Bayern München ist Deutscher Meister 2008

Das war bereits 2008….. zum aktuellen Beitrag in Sachen 22. Deutschen Meisterschaft geht es hier entlang.

Die 21. Deutsche Meisterschaft für den FC Bayern München ist unter Dach und Fach. 3 Spieltage vor Ende der Saison 2007/2008 holt der deutsche Rekordmeister mit einem X:X beim VfL Wolfsburg die Krone des deutschen Fussballs.

Die Startaufstellung:

Rensing – Sagnol, van Buyten, Demichelis, Jansen – van Bommel, Ottl – Sosa, Schweinsteiger – Podolski, Toni.

In der ersten Halbzeit waren die Wolfsburger die tonangebene Mannschaft, versäumten es aber etwas zählbares daraus zu machen. Die Bayerndefensive hielt erfolgreich dagegen. Ein Punkt aus diesem Spiel reichte um den Sack der Meisterschaft endgültig zuzumachen! Zum Halbzeitpfiff war der Meisterkurs somit immer noch gewahrt.

Im zweiten Durchgang spielte dann auf Bayernseite Lell für Jansen. Wolfsburg wirbelte unvermindert weiter, Bayern München erhöhte die Schlagkraft entgegen allen Vermutungen nicht. In der 63. Minute kam dann Kroos für Schweinsteiger, in der 73. Minute Breno für van Buyten, nachdem im Spielaufbau nichts verwertbares zusammenlief. in der 74. und 77. Minute hatten Podolski bzw. Kroos das 0:1 auf dem Fuss.

Auch der VfL Wolfsburg brachte nun nichts mehr zustande. Ungenaues Zuspiel und Missverständnisse prägten nun das Bild auf beiden Seiten. In der 90. Minute hat der VfL noch den Siegtreffer auf dem Schuh, verschießt aber freistehend vor dem Tor von Rensing. Dann ist Schluss, der Titel da!

Jetzt werden natürlich die ewiglichen Kritiker wieder aus ihren Löchern kommen, wettern ohne Ende, von Dusel und Glück sprechen, wie man das seit Jahrzehnten zur Genüge kennt. Alles immer nur mit “Glück und Dusel” rechtfertigen zu wollen ist eine der primitivsten Entschuldigungen für das   über 31 Spieltage hinweg praktizierte Unvermögen der anderen 17. Bundesligisten, die nach dieser Logik immer nur Pech gehabt hätten. Man kann den versteckten Neid langsam wirklich nicht mehr hören!

Nach dem denkwürdigen Ausscheiden im UEFA-Pokal ist dieser Erfolg wieder Balsam auf die gebeutelten Bayernseelen und nach dem Gewinn des DFB-Pokals trotz allem ein erfolgreicher Abschluss dieser Saison! (Bildquelle: eutsche_Meisterschale.jpg">Wikipedia)

[update] Siehe auch Saisonzusammenfassung.

Autor  ⁄ Thomas Liedl

Meine digitale Vergangenheit reicht fast bis zur Geburtsstunde des Internets zurück. Nach zahlreichen anderen Webseiten bin ich letztlich im März 2007 in die Welt des Bloggens eingestiegen. Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz.

2 Kommentare

  • Antworten
    6. Mai 2008

    Wenigstens haben Sie etwas für Ihren Ego getan das ausscheiden beim Pokal war doch wirklich nicht nötig. smilie