Webhosting richtig planen

Weltweit sind etwa 650 Millionen Domains registriert. Die Zahl an Domains ist stetig wachsend, die Zahl an neueingerichteten Webseiten erfreut sich nahezu ungebremst einer Beliebtheit. Wieviele dieser Domains brach liegen und nicht mehr gepflegt werden lassen wir mal dahingestellt. Aber nicht nur neue Domains brauchen „ein Zuhause“, auch durch einen Providerwechsel will die neue Heimat gut und maßgeschneidert ausgewählt sein. Einen sog. „Schnellschuss“ durch verlockende Angebote kann man unter Umständen recht schnell bereuen. Den einen oder anderem Wechsel des Anbieters habe ich auch hinter mir und spreche daher aus eigener Erfahrung. Es hängt natürlich viel davon ab, welches Projekt man ...

Alles lesen

Praxistest: Stelog Stempellogistik

Es war wieder einmal an der Zeit einen Stempel anfertigen zu lassen. Nach meinem Praxistest einiger anderer Onlineanbieter in Sachen Stempelanfertigung von vor zwei Jahren wollte ich diesmal einen weiteren Stempelshop etwas näher unter die Lupe nehmen und dessen Angebot hier einmal vorstellen. Nach kurzer Recherche fiel meine Wahl auf Stelog Stempellogistik. Zunächst bietet sich ein gewohntes Bild die Angebotspalette betreffend. Vom herkömmlichen Holzstempel über Datumsstempel und Stempeltextplatten bis hin zur Prägezange zeigt sich dem Kunden eine breite und übersichtlich angeordnete Vielfalt. Selbstverständlich bietet auch dieser Anbieter neben der direkten Onlineeditierung auch die Möglichkeit selbst angefertigte Vorlagen in den Formaten ...

Alles lesen

Smart Home – das Zuhause schlau machen

Den eigenen Computer fernzusteuern ist nicht besonders aufregend und auch nicht neu. Gleiches gilt für Fernseher oder Stereoanlagen. Vom Prinzip her bewegen wir uns eigentlich schon sehr lange im Bereich des Oberbegriffes SmartHome, wenn auch noch im sehr eingeschränkten Rahmen. Aber SmartHome bietet heute sehr viel mehr an Möglichkeiten und wird mit zunehmender Tendenz angeboten. Speziell im Sektor Energiesparen kann SmartHome relativ leicht und sehr effektiv eingesetzt werden. Angefangen bei der Steuerung von Heizkörpern bzw. ganzer Heizanlagen über den automatischen Verschluss von Fenstern (Dachfenstern) bei aufkommenden Gewittern bis hin zur Beleuchtungssteuerung lassen sich wichtige Bereiche im Haushalt automatisiert oder via ...

Alles lesen

Virenschutz bzw. Antivirussoftware – welchen soll ich nehmen?

security

Viren, Trojaner und Würmer – alles Begriffe die im Zusammenhang mit dem Internet leider nicht mehr wegzudenken sind. Ein Computersystem ohne jegliche Sicherheitssoftware zu betreiben und sich damit im Internet zu bewegen ist quasi ein technischer Selbstmord auf Raten. Der Einsatz von entsprechender Sicherheitssoftware auf den Rechnern ist längst zu einem Muss geworden. Die meisten auf dem Markt befindlichen Produkte beinhalten zwischenzeitlich auch eine Firewall und beschränken sich nicht nur auf einen Virenscanner. Die bordeigene Firewall bei Windows-Systemen (Essentials) würde ich selbst nicht empfehlen auch wenn dies auf den ersten Blick für die „beste Lösung“ scheinen mag. Die Qual der ...

Alles lesen

Mit großen Schritten Richtung Fussball-WM 2014

Noch knapp zwei Monate bis zur Fussball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, dann kocht die Volksseele wieder hoch, zumindest jene die dem Fussball zugewendet ist. Die Spekulationen über das Abschneiden der deutschen Mannschaft gehen natürlich wie immer bei solchen Events in mehrere Richtungen. Doch bevor der erste Spieltag nicht über die Bühne ist sollte man erst mal mit Prognosen abwarten. In der WM-Gruppe G kann Deutschland ohne weiteres als Favorit betrachtet werden. Die Bilanz der deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal ist bei 11 Spielen mit 5 Siegen, 5 Unentschieden und nur 1 Niederlage nicht so schlecht. Im direkten Vergleich mit Ghana blieben die ...

Alles lesen

IEEE: Drucker sterben aus

Die Aussage von Kevin Curran war gleichermaßen radikal wie provokativ: Der Senior Member des IEEE geht davon aus, dass der klassische Papier-Drucker innerhalb der nächsten vier Jahre komplett aussterben wird. Als Begründung führte Curran an, dass die Menschen es ohnehin zunehmend gewohnt seien, auf einem Display zu lesen – zudem würden Displays ohnehin immer günstiger, wie der anhaltende Boom der Tablets zeige. Hohe Druckkosten: Unternehmen könnten durch Abkehr vom Drucker sparen Tatsächlich schaffen Tablets den Weg in immer mehr Haushalte, und das mit immer schärferen Displays. Ein Papier-Ausdruck durchschnittlicher Qualität erfolgt meist mit 300 dpi – ein Wert, den viele ...

Alles lesen

Internetgeschwindigkeit: Deutschland surft im Dunkeln

Die Hälfte aller Internetnutzer erhält nicht die vom Anbieter beworbene Internetgeschwindigkeit 26% würden mehr für Liefertreue der Internetanbieter bezahlen Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser, wenn es um Internetgeschwindigkeiten geht; diesen Schluss legt die aktuelle Studie eines unabhängigen Preisvergleichsportals zum Thema tatsächliche Internetgeschwindigkeiten nahe. Demnach wird nur einem Viertel aller Internetnutzer von ihrem zukünftigen Provider vor Vertragsabschluss ein DSL Speedtest angeboten, die Mehrheit dagegen muss weiterhin im Dunkeln darüber tappen, welche Bandbreite tatsächlich erreicht werden kann. Dies sind die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage des Preisvergleichsportals schlaubi.de, die 2.000 Breitband-Nutzer¹ über die Zufriedenheit der Dienstqualität ihres Internetzugangs befragt hat. Die Ergebnisse ...

Alles lesen

Gute Ausschilderung kann Leben retten

Um Rettungswege zu kennzeichnen gibt es viele Varianten. Gerade die Rettungsschilder mit Stromversorgung können aber auch ausfallen, selbst wenn diese mit eigener Stromversorgung gespeist werden. In dunklen Räumlichkeiten kann dies sehr schnell zu einer gefährlichen Panik führen, vorallem dann wenn diese groß und/oder eher unübersichtlich gestaltet sind (z.B. Tiefgaragen). Hier bieten fluoreszierende Rettungs- und Brandschutzzeichen eine erheblich höhere Sicherheit. Diese nachleuchtenden Schilder führen auch bei kompletten Stromausfall den sicheren Weg zum Ausgang. Die Nachleuchtedauer beträgt hierbei 5,5 Stunden. Die Schilderfarben wie rot und grün bleiben zwar bei Dunkelheit nicht erhalten, die Piktogramme selbst sind aber sehr deutlich erkennbar. Rettungsschilder und ...

Alles lesen