Bremen gewinnt in München gegen sich selbst

FC Bayern München vs. SV Werder Bremen 2:5.

Das Ergebnis täuscht. Normalerweise würde man jetzt von einem Debakel sprechen. Doch hier ist das alles ganz anders. Bremen gewann das Spiel ohne einen Gegner zu haben gegen sich selbst. Also kein großes Kunststück! Bremen hätte eigentlich wissen müssen, dass zum Auftakt des Oktoberfestes die Mannschaft keine Spiele bestreitet und lieber die eine oder andere Maß zu sich nimmt.

Es gibt schlimmeres als 3 Punkte an bedürftige Weser-Knechte abzutreten! In “grün-weiß” gekleidet möchte ich heute nicht unbedingt über die Wies’n schlendern…..

Autor  ⁄ Thomas Liedl

Meine digitale Vergangenheit reicht fast bis zur Geburtsstunde des Internets zurück. Nach zahlreichen anderen Webseiten bin ich letztlich im März 2007 in die Welt des Bloggens eingestiegen. Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz.

8 Kommentare

  • Antworten
    Fred
    21. September 2008

    Hallo Thomas, ich lieg noch ion Tränen, als alter 71er Bayern Fan war das schon ein Knaller. Im Betrieb war Gelächter angesagt. Gegen Bremen doppelt schwer zu verkraften. Was soll es, wir kriegen manchmal nichts anderes geboten..Schönen Sonntag, FRED smilie

  • Antworten
    Fred
    21. September 2008

    noch in Tränen meine ich.. smilie

  • Antworten
    21. September 2008

    Wie sagt der Rheinländer: Man muß auch gönnen können! smilie

  • Antworten
    Thomas Autor
    23. September 2008

    @Oldman:
    Das wird sich der 1. FC Köln heute auch gedacht haben denk ich mal….. smilie

  • Antworten
    Fred
    24. September 2008

    Hallo Thomas, mein Tip: Bayern 3:1 heute gegen Nürnberg, HSV 3:0 gegen Bochum, mal sehen. Gruß, FRED

  • Antworten
    Gast
    24. September 2008

    Ich finde es lächerlich, wie jetzt alle auf Rensing eintreten. Oliver Kahn hat am Anfang seiner KArriere oft genug auch Fehler gemacht. Aber schaut wo er hingekommen ist. Michael Rensing hat eine genauso blendende Zukunft vor sich.
    So schlecht hat Bayern ja nun auch wieder nicht gespielt. Bremen hatte einfach auch einen richtig guten Tag und auch das Quäntchen Glück..

  • Antworten
    Thomas Autor
    24. September 2008

    @Fred:
    Guter Tipp, zwar nicht ganz, aber die tendenz stimmte! Und die ist einzig und alleine entscheidend gewesen heute! smilie