Der bayerische Kaukasus

Alle blicken derzeit nach Georgien, den abtrünnigen Provinzen und wie sich der Konflikt weiter entwickeln wird. Doch soweit muss unser Blick erst gar nicht schweifen, haben wir doch im eigenen Land Regionen die sich nicht gerade “grün” sind und um die Landesflagge “kämpfen”! ...

weiterlesen →

Fehler bei Akismet 2.1.7 ?

Heute kam das Update Akismet 2.1.6 auf 2.1.7. Seit dem Update lassen sich Spamkommentare nicht mehr komplett löschen. Ein Klick auf “Alles löschen” bewirkt nichts mehr? Einzeln lassen sich die Kommentare weiterhin ohne Probleme löschen. Eine De- und Neuaktivierung brachte keine Abhilfe! Taucht dieses Verhalten bei anderen auch auf? ...

weiterlesen →

Die Internetmarke im Praxistest

Keine Wartezeiten am Postschalter und den nächsten Briefmarkenautomat nicht mehr suchen müssen. Ein neuer Onlineservice der Deutschen Post AG – die Internetmarke im Praxistest.   Bereits im Mai diesen Jahres hatte ich in einem anderen Zusammenhang darüber berichtet, dass die Deutsche Post AG die Briefmarke zum Selberdrucken auf den Markt bringen will. Der neue und kostenlos zu nutzende Onlineservice steht nun zur Verfügung. Ich habe das Angebot einmal näher betrachtet und auf “Herz und Nieren” getestet. Über die Domain internetmarke.de gelangt man zu seinem persönlichen Briefmarkenautomaten der Post. Die Bezahlung des ausgedruckten Portos, dessen Mindestumsatz bei 10 Euro pro Einkauf liegt ist über Paypal und Giropay möglich. Für die Teilnahme am Lastschriftverfahren (Bankeinzug) ist eine Registrierung erforderlich. Wer bereits Kunde von Stampit ist, kann den Rechnungsbetrag auch über die Stampit-Portokasse ...

weiterlesen →

385 Euro

3…2…1… meins! Und da war ein eBay-Verkäufer ihn tatsächlich losgeworden, seinen Ferrarischlüssel, für schlappe 385 € . Wohl gemerkt, nur ein Schlüssel mit Anhänger, der Ferrari selbst war vorher schon zu Schrott gefahren worden. Schade, dass die Auktion vorzeitig aus rechtlichen Gründen beendet wurde, die eigentlich bis zum 03.09.2008 lief. Wer weiß wohin der Preis sonst noch geklettert wäre? Lesenswert sind auch die Fragen an den Verkäufer, etwas weiter unten auf der Seite, die im Laufe der Auktionszeit aufgelaufen sind. Mit 149571 Seitenaufrufen für einen Autoschlüssel auch ganz schön beachtlich. 385 € ….. wieviel manche doch so ein Statussymbol wert ist, um es am Wochenende in der Stammkneipe protzig auf den Tresen zu legen. Oder was will man sonst damit – für den Preis? via Robert ...

weiterlesen →

Monströse Beleuchtung

Die Frage ob schon Weihnachten wäre hat sich mit dem Schreiben der Firma Monsterzeug aus Hannover erledigt – nein ist es nicht! Obwohl noch nicht die dunkle Jahreszeit Einzug gehalten hat, wurde ich heute trotzdem mit einem USB-LED-Light in Schwanenhalsoptik bedacht. Vielen Dank dafür, das ist im Vergleich zu Wasserbällen nun mal ein Geschenk, mit dem man erheblich mehr anfangen kann! Die Monsterzeug GbR vertreibt alles mögliche “Zeug”, das man nicht braucht aber unbedingt haben will. Von ferngesteuert und spaßig über nützlich bis hin zum USB-Zeug jede Menge coole Gadgets und Geschenke. Mit dem der Sendung beigelegten 5%-Gutschein lässt sich bestimmt für einen der nächsten Anlässe etwas uriges finden, das ich vielleicht gar nicht haben will ...

weiterlesen →

Blogparade: TV-Tristesse

Was in Deutschland alles so über die Mattscheibe flimmert, darüber gibt es sehr unterschiedliche Meinungen. Da bietet sich die Blogparade von Entertainment-Life richtig an, zu dieser Thematik einmal Stellung zu beziehen. Noch bis zum 31.08.2008 läuft die Parade mit dem Thema die Lieblingsserie der Blogger, zu der es im Anschluss eine Auswertung geben wird, auf die ich wirklich sehr gespannt bin. In früheren Zeiten studierte man die aktuelle Fernsehzeitung im Voraus und erfreute sich dessen, was in den kommenden 7 Tagen alles geboten wird. Die Vielfalt aber auch die Güte der Sendungen war teilweise so hoch, dass eine klare Entscheidung zu treffen etwas schwer fiel. Aufzeichnungen auf die gute alte VHS-Kassette waren die Folge. Der Kassettenberg wurde immer höher und es fehlte die Zeit letztlich alle Archivierungen anzusehen. Heute ist ...

weiterlesen →