Die ewiglichen Schwanzvergleiche

Die unzähligen wie auch teilweise unsinnigen Diskussionen um den Pagerank kennt man ja inzwischen. Nun taucht schon wieder so eine Auswertung auf mit dem sagenumwobenen Begriff “die größten Blogs Deutschlands” auf, an der sich bestimmt wieder der eine oder andere messen wird.

Auch wenn ich in dieser Aufzählung an Position 188 auftauche, fühle ich mich nicht als Betreiber eines großen Blogs in Deutschland. Ich blogge aus Spaß an der Freud, nicht mehr und nicht weniger. Verdienen tu ich mit meinem Geschreibsel hier auch nichts, also was habe ich dann davon? Ich nehms einfach mal zur Kenntnis!

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

5 Kommentare zu Die ewiglichen Schwanzvergleiche

  1. Querdenker schrieb:

    Heißt das nun, das wir “außerhalb der Top100 Platzierten” kleinschwänzige Blogger sind?? smilie
    Diese Messlatte äh Liste entbehrt m.E. jeglicher verwertbaren Grundlage. Spielwiese für P-Süchtige…

  2. Thomas schrieb:

    Du stellst mir unbeantwortbare Fragen…. wie kannst Du nur? smilie Grundlagenforschung auf diesem Sektor nahezu gänzlich ausgeschlossen, genaugenommen sogar unsinnig!

  3. Sebastian schrieb:

    Verdammt,ich habe nur PR 0 smilie

    Was soll ich jetzt machen ?

    Dafür hat ein anderer Blog PR 2 und auf dem schreibe ich nur höchstens einmal die Woche einen Artikel und hat auch kaum Leser.

    Ist deswegen der wenig gelesene Blog wichtiger ?

  4. Thomas schrieb:

    Nur PR “0″? Hm, ob ich dann noch in meinem Feedreader lassen soll? smilie Hinter diesem kleinen grünen Balken hinterher jagen wie der Teufel hinter der armen Seele, ich werde es wohl nie verstehen. Dein kaum gelesener Blog ist auf jedenfall statistisch “wichtiger”. Ob Du dafür nun morgen billiger einkaufen gehen kannst…. ich weiß es nicht! smilie

  5. Sebastian schrieb:

    Nun, ich habe keine Ahnung warum hier irgendwas bei google ist wie es ist,aber es ist auch egal. Hab mich nur gewundert,als mir damals dies aufgefallen ist.

    Ein blog der vll 10 Leser am Tag hat und in der Woche vll 1 neuen Beitrag das erscheint mir unlogisch.

    Klar, es kommen viele Leser über google,aber die gehen auch meist direkt wieder.

    Aber so wichtig ist es nicht mit dem PR solange ich spass am bloggen habe und manchmal ein Kommentar bekomme.

Kommentar verfassen

Keine Keywörter als Name und bitte auf die Netiquette achten.