Review Category : Bloggerwelt

Google möchte natürliche Links und hemmt die Vernetzung

Begriffe wie follow, nofollow, Linkgeiz und Blogroll sind gerade bei Bloggern regelrecht eingebrannt wenn es um die Gestaltung des eigenen Webauftritts geht. Diskussionen darüber gab es in den vergangenen Jahren in großen Mengen, das Für und Wider wurde ausführlichst beschrieben. Und je ausführlicher es beschrieben wurde, desto “undurchsichtiger” ist es für alle jene geworden die keine wirklichen SEO-Experten sind. Es blieb nur übrig sich für einen Weg zu entscheiden bei dem man selbst der Ansicht war, dass er “der richtige Weg” ist. Ich selbst bin fast von Beginn meines Bloggens an so verfahren wie es das Blogprojekt hinsichtlich der Verlinkung beschrieb: …. aktiv und regelmäßig selber andere Blogs und Website verlinken und gute und lesenswerte Inhalte veröffentlichen. Bis vor 2 Jahren schient diese These noch gestimmt zu haben. Wird jetzt ...

weiterlesen →

Leistungsschutz ist Legalisierung von Abzocke

Für jeden Link zu einem Presseartikel Geld bezahlen? Vor ein paar Jahren hätte man denjenigen in psychiartrische Behandlung geschickt, der so etwas behauptet oder gar plant. Unsere Politik schreckt aber bekanntlicherweise vor nichts zurück. Dahinter stecken tun in Wirklichkeit aber die Medienkonzerne, die per Gesetz Geld kassieren wollen anstatt selbst in den Vordergrund zu treten. Ist ein bisschen wie mit der Kirchensteuer welche die Glaubensgemeinschaften auch “über Dritte” einziehen lassen. Leistungsschutz – ein Wort das sich zunächst völlig harmlos und positiv anhört. Was hinter dem Wort in Wirklichkeit steckt zeigt ein Artikel beim Deutschlandfunk. Wie ernst das von Schwarz-Gelb geplante Leistungsschutzgesetz wirklich werden kann zeigt ein Artikel des Rechtswanwaltes Markus Kompa, der offen über die Gründung einer Stiftung Bloggerhilfe nachdenkt um die drohenden Abmahnungen “aufzufangen”. Dies würde nicht in Erwägung ...

weiterlesen →

Handynutzung unter Bloggern

Mobiltelefone sind ja schon längst nicht mehr das was sie einst mal waren – Telefone für unterwegs. Heute sind Handys oder vielmehr Smartphones ein Stück weit nichts anderes als der geschrumpfte PC aus dem heimischen Wohnzimmer. Das Telefonieren an sich rutscht dabei meist etwas in den Hintergrund. Festzustellen ist auch, dass Mobiltelefone – einst mal dick wie ein Schinkenknochen – eine zeitlang immer kleiner wurden. So klein, dass zum Betätigen der Tastatur fast schon ein Stift notwendig war. Die Hersteller überboten sich regelmäßig in Sachen Baugröße, je kleiner desto besser / schicker. Seit der Einführung von Smartphones geht der Größentrend wieder in die andere Richtung, im Internet surfen auf einem Display der Größe einer Zündholzschachtel macht eben keinen großen Sinn. In 2012 sollen in Deutschland rund 16 Millionen Smartphones an ...

weiterlesen →

Wie werde ich Blogtrolle los?

Trolle gibt es netzweit jede Menge, der Betreiber einer Community ist froh wenn er von diesen “Herrschaften” dauerhaft verschont bleibt. garantieren kann ihm das niemand. Wenn es dann wirklich mal passiert und man wird von einem Trolle heimgesucht hängt viel davon ab wie man mit der Situation umgeht. Von Ignoranz bis hin zu rechtlichen Schritten habe ich schon gelesen. Ob es dann wirklich bis zum zuletzt genannten Schritt kommen mushängt sicher auch davon ab, welchen Status die Seite hat sprich, ob ihr mit dem Trollbefall sogar finanzieller Schaden entsteht. Der Webmasterfriday hat sich Ende letzter Woche mit diesem Thema beschäftigt. Die dort eingereichten Beiträge sind sicher auch dazu geeignet sich einen Umgangsweg zurecht zu legen. Bislang – und hier klopfe ich dreimal auf Holz – bin ich noch nie von ...

weiterlesen →

Readme – aber doch nicht gleich jeder

Readme – Lies mich. Hinter solchen Dateien sind oft wertvolle Hinweise für Software aller Art “versteckt”. Ob sie wirklich jemand liest? Alle Nutzer der jeweiligen Software ganz bestimmt nicht. Solange es sich um Software auf dem heimischen PC handelt bin ich eigentlich der Einzige der auf diese Datei Zugriff hat. Im Netz verwendete Scripte – z.B. auch WordPress – geben diese Inhalte vielleicht Dinge preis, die nicht zwangsläufig jeder wissen muss. Über die vermeidbaren Sicherheitslücken von WordPress hatte ich schon vor lange Zeit berichtet. Dabei ging es hauptsächlich um die Verschleierung der installierten Version von WordPress. Im Stammverzeichnis der WordPressinstallation gibt es jedoch noch zwei weitere Dateien die über die verwendete WP-Version bereitwillig Auskunft geben: readme.html liesmich.html Diese Dateien werden gerne mal “übersehen” und nach erfolgreicher Installation nicht gelöscht. Böse ...

weiterlesen →

Google CSE in WordPress “twentyeleven” einbauen

Wie der Codeschnipsel bei Google CSE erstellt wird habe ich in einem vorhergegangenen Beitrag bereits näher beschrieben, jetzt geht es um den Einbau der eigenen Suchmaschine in das Blogtheme. In meinem Fall ist das ein Child-Theme von Twentyeleven. Wer den notwendigen Codeschnipsel noch nicht hat findet soll bitte erst meine Anleitung hierzu durchlesen und dann diesem Beitrag folgen. Vorne weg schildere ich jedoch meine Fehlversuche, die sicher dem einen oder anderen WordPressnutzer bekannt vorkommen werden, sofern er den Einbau auch schon versucht hat. In zahlreichen Beiträgen zu diesem Thema wird beschrieben, dass in WordPress eine neue Seite (ich nenne sie hier einmal “Suchergebnisse” angelegt werden muss, in welche dann der Codeschnipsel zur Anzeige von Google CSE eingefügt wird. Klingt grundsätzlich einleuchtend und wurde von mir auch ausgiebig getestet. Allerdings mit ...

weiterlesen →

Google CSE – die eigene Suchmaschine für den Blog

Die benutzerdefinierte Suche von Google ist eine sehr “elegante” Form der Blogsuche im Gegensatz zur bordeigenen Suchfunktion von WordPress. Diese Anleitung erklärt die Einstellungen die ich für meine Suchmaschine vorgenommen habe. Was für meinen Blog “richtig” ist muss nicht zwangsläufig für alle anderen zutreffen. Ein bisschen probieren führt aber meist schnell ans Ziel. Die noch kürzlich bei mi aufgetretenen Schwierigkeiten beim Einbau einer Google CSE haben sich zwischenzeitlich erledigt. Meine eigene Suchmaschine steht, ist eingebaut und funktioniert einwandfrei. In diesem Beitrag geht es zunächst nur um die Erstellung einer eigenen SuMa. Ein Folgebeitrag beschäftigt sich dann mit der Integration in meinen Blog. Zur Erstellung der eigenen Suchmaschine gehst Du – ein Google-Konto vorausgesetzt – auf  Google CSE. Dort lässt sich die SuMa nach eigenen Wünschen zusammenstellen um diese später in ...

weiterlesen →