Review Category : Kladderadatsch

Kuriositäten aus dem Dschungelcamp 2014

Bei dem derzeit wieder auf RTL laufenden Dschungelcamp 2014 scheiden sich natürlich die Geister. Die einen sind dafür, die anderen gegen dieses Sendeformat. Hört man die breite Masse schaut diese Sendung angeblich nur ein ganz kleiner Prozentsatz. Wäre dem so, würde diese Produktion schon längst eingestellt sein. Aber das steht alles auf einem anderen Blatt Papier. Fakt ist – jedenfalls für mich – diese zwei Wochen gehören einfach mit dazu. Man lernt doch jedes Jahr wieder einige “Promis” kennen, von denen bislang überhaupt keiner wusste. Für mich wird der Begriff Promi damit immer mehr verwaschen. A-Promis, B-Promis….. inzwischen dürfte das Alphabet schon mehrfach durchlaufen worden sein. Oder befinden wir uns eventuell schon bei der Nummerierung mit römischen Zahlen? Auch egal, es ist wie es ist. Was mich immer wieder fasziniert, ...

weiterlesen →

Es mag ja durchaus am Alter liegen, dass mir für diese Art von Tanz und Musik das Verständnis fehlt, trotzdem stehe ich dazu.  Dieser  Gangnam Style scheint mir auf die Bewegungsabläufe reduziert der Abklatsch eines Folkloretanzes der Teletubbies zu sein. Einen Schrittfehler würde hier doch kein “normaler” Mensch wirklich bemerken bzw. überhaupt deuten können bei diesem an eine Epilepsie erinnernden Gezappel. Und ganz genau betrachtet ist dieser  Gangnam Style nicht anderes als eine dieser kurzzeitigen Modeerscheinungen wie so vieles in der heutigen Musikbranche. Die einschlägigen TV-Sendungen machen es möglich, heute noch auf der Bühne und ehe man sich umsieht spricht kein Schwein mehr von den vermeintlichen Künstlern oder sie landen bestenfalls noch als (Hilfs-)Moderator bei einer ebenso als überflüssig einzustufenden TV-Show. Was für eine erstrebenswerte und steile Karriere….. ...

weiterlesen →

Süßes, sonst gibts Saures

Heute Abend ist es wieder einmal soweit…. in Gruppen unterschiedlicher Größe ziehen die Kinder durch die dunklen Straßen von Haus zu Haus geben ihren Spruch zu Besten – Süßes sonst gibt ´s Saures – es ist wieder mal  Halloween. Aus kindlicher Sicht akzeptiere ich diesen nächtlichen Spaß natürlich, auch wenn es hier weniger um den ursprünglichen Brauch als vielmehr um das Einsammeln von Leckereien und Lausbubenstreiche geht. Gerade bei Letzterem schießen so manche “ältere Kinder” nicht selten übers Ziel hinaus wenn sich eine Tür – warum und wieso auch immer – nicht öffnet. Was einige vielleicht noch als Streiche sehen bewegt sich doch stark in Richtung von einer Sachbeschädigung. Es ist zwar eine “Tradition” die es hierzulande erst seit den 90er Jahren gibt, das allerdings mit steigender Begeisterung. Von einem ...

weiterlesen →

Kein Stress zu Weihnachten

Wir befinden uns ja wieder in einem Zeitraum, in dem es so langsam aber sicher los geht mit den Besorgungen für Weihnachten. Die ersten und ggf. auch recht langen Wunschzettel werden “eingereicht” und bis die alles abgearbeitet ist braucht es in erster Linie eine ordentliche Portion an Zeit sowie den notwendigen Nerv. Nicht zu vergessen, ein  gut befülltes Portmonai wäre sicher auch dieses Jahr noch von besonderem Vorteil. Irgendwann sind die Einkäufe für den Gabentisch abgeschlossen, zumindest bei denen die nicht zu den ganz Kurzentschlossenen zählen und noch am 24. Dezember losrennen um überhaupt ein Geschenk zu haben. Schaut man am Heiligabend in die Geschäfte ist diese Zahl nicht ganz so gering wie man meinen würde. Nun gut… Doch mit den Einkäufen der Geschenke alleine ist es ja nicht getan. ...

weiterlesen →

Spammer kauft seinen guten Ruf zurück

Unwahre Behauptungen ins Netz zu stellen ist eine Unart die ich auch nicht toleriere. Aber muss sich jemand wirklich wundern, wenn seine Firma wegen professionell betriebener Spammerei den einen oder anderen Negativeintrag im Netz erntet? Nicht wirklich würde ich mal sagen. Zum Glück gibt es für solche Zeitgenossen Webdienste, die sich darauf spezialisiert haben “den guten Ruf” gegen die Zahlung von Gebühren zu schützen bzw. diesen wiederherzustellen. Selbstverständlich auch dann, wenn der vermeintlich gute Ruf aus eigenen Stücken heraus zerstört wurde und man sich wegen seiner “Machenschaften” besser an der eigenen Nase packen sollte.  Das nennt sich dann eindrucksvoll  Reputationsmanagement. Vor ziemlich genau 2 Jahren hatte ich über einen Berufsspammer berichtet, der mittels gefälschter Referer die Statistiken von Webseiten, vorzugsweise Blogs massiv überschwemmt hatte. Diesen Dienst bot er sogar seinen ...

weiterlesen →

Deutschland ist empfindlich geworden

Es gibt so viele Sprichwörter, Redewendungen oder einfach nur “Weisheiten” die teilweise schon steinalt sind und die man vor 30 und mehr Jahren getrost verwenden konnte ohne dass sich gleich Volksaufstände gebildet haben.  Die Zeiten haben sich massiv verändert. Jede(r) fühlt sich sofort persönlich angegriffen, nimmt alles persönlich und geht im schlimmsten Fall sogar auf die Straße um zu demonstrieren. Dabei sind es nur “Sprüche”, die teilweise ja auch einen höheren Wahrheitsgehalt besitzen… meine Güte. Lange Rede kurzer Sinn – worum geht es? Eine Hamburger Werbeagentur hatte kürzlich einfach ihre Arbeit gemacht und einen “Spruch” für die Steakhouse-Kette Maredo erschaffen, einen Hingucker/Hinhörer eben. “Tofu ist schwules Fleisch” Dieser Spruch ist in ein Steakstück eingebrannt und dient als Werbemotiv. Tofu will ich jetzt erst gar nicht bewerten, die Geschmäcker sind verschieden. ...

weiterlesen →

Spaghettivorschrift

So dann und wann greife ich auch mal zu diversen “Fixpodukten”. Auf der Rückseite dieser Packungen befindet sich ja immer eine Art Kochanleitung, über die Notwendigkeit bei so manchem Gericht schweige ich jetzt mal lieber. Heute bin ich dabei aber auf eine Kuriosität bei der Wortwahl gestoßen bei der ich schmunzeln musste. “Spaghetti nach Vorschrift zubereiten”. Leider bleibt der Hersteller den Quellennachweis dieser Vorschrift schuldig, den nämlich hätte ich nur all zu gerne mal gelesen. In Deutschland ist eben vieles geregelt und mit Vorschriften verknüpft, sogar wenn es nur um die Zubereitung von stinknormalen Nudeln geht . Der Hersteller teilte mir auf Anfrage mit: Unsere Kunden verwenden bei der Zubereitung des K-Classic Fixproduktes Napoli unterschiedliche Nudeln, von unterschiedlichsten Herstellern. Da je nach Nudelsorte die Kochzeit anders ist, beziehen wir uns ...

weiterlesen →