Review Category : Praxistests

Mobiles Internet im Urlaub in Italien

Das Internet – durch die mobile Kommunikation möchten oder können manche auch im Urlaub nicht auf den Zugang ins Internet verzichten und sei es nur der tägliche E-Mail-Check. Der abgeschlossene Mobilfunktarif kann zwar genutzt werden, doch entstehende Kosten durch Roaming lassen die Kosten fürs Internet sehr schnell explodieren. Durch Prepaidkarten fürs Ausland lässt sich der Kostenfaktor ohne jegliche Vertragsbindung sehr leicht kalkulieren. Für fand ich drei UMTS-Anbieter die durchwegs empfohlen wurden: WIND, TIM (Telecom Italia). Über deutsche Zwischenhändler können Prepaidkarten bereits vor einer Reise erworben werden. Das hat aus meiner Sicht den großen Vorteil, dass vor Ort keine Suche eines Händlers notwendig wird. Je nach bereister Urlaubsregion kann dies ggf. schwieriger sein als eventuell vermutet. Prepaidkarten für Italien in Deutschland kaufen Für diesen Erfahrungsbericht testete ich das italienische Netz von ...

weiterlesen →

MyFritz! App mit eingeschränkten Möglichkeiten

Wenn zur Fernsteuerung der Fritzbox kein Desktop-PC zur Verfügung steht bietet die App von MyFritz! die eigentlich perfekte Alternative für Smartphone und Tablet weil der Zugriff speziell vom Smartphone über den Browser wegen der begrenzten Displaygröße eher als unkomfortabel zu bezeichnen ist. Die Einrichtung der App ist selbsterklärend und setzt die im vorangegangenen Praxistest zu MyFritz! angesprochenen Anmeldeprozeduren voraus. Genutzt werden kann die App für die Fritzboxmodelle 7390, 7360, 7330, 7312, 7270 und 7240. Getestet habe ich die App mit einem Samsung Galaxy Note 10.1. Der Weg zur “heimischen Fritzbox” ist der gleiche, die MyFritz! App nimmt den Kontakt über das Portal myfritz.net auf und man landet nach dem Login anstelle dem Backend der Fritzbox auf dieser Übersichtsseite. Die myFritz! App liefert zwar viele Informationen rund um den Nutzungsustand der ...

weiterlesen →

MyFRITZ! – Fritzbox Fernsteuerung im Praxistest

Die heimische Fritzbox auch von unterwegs steuern zu können war schon seit vielen Jahren mein Wunsch. Möglich war dies vor Einführung von MyFRITZ! mit einer Verbindung via dynamsicher DNS zwar auch, doch so ganz komfortabel funktionierte dies nicht. Mit MyFRITZ! erreicht man die heimische Fritzbox ebenso einfach wie jede andere Webseite im Netz und dies von jedem x-beliebigen Rechner aus. Einzigste Bedingung ist die Vorbereitung der Fritzbox für den Fernzugriff und die Registrierung bei myfritz.net von AVM. Dieser Dienst wird von AVM als kostenloses Zusatzangebot bereitgestellt. MyFRITZ! muss nicht extra installiert werden und ist Bestandteil der Box-Firmware. Ein weiterer interessanter Punkt neben der Fernsteuerung ist die Umsetzung einer eigenen Cloud – doch dazu später mehr. Registrierung bei MyFRITZ! Um MyFRITZ! nutzen zu können legt man zunächst eine E-Mailadresse sowie ein ...

weiterlesen →

Ashampoo PhotoMailer – Bilder bearbeiten und versenden

Ob Fotos von der Geburtstagsparty, der Hochzeit oder von der letzten Urlaubsreise – kaum sind sie im Kasten will sie jeder haben. Je schneller um so besser. Die Bilder müssen erst bearbeitet und in der Größe angepasst werden um “E-Mail-tauglich” zu sein. Bei einem größeren Empfängerkreis und vielen Fotos kann dies richtig in Arbeit ausarten. Mit der neu erschienenen Software aus dem Hause Ashampoo – dem PhotoMailer – wird die Verteilung der Fotoserien von der Optimierung bis hin zum Versand ein zeitsparendes Kinderspiel, völlig egal an wieviele Empfänger die Bilder auch geschickt werden müssen – und das alles mit einem einzigen Programm. Am Ende des Artikels findet ihr einen Download-Link, ihr könnt die Software für 40 Tage in vollem Umfang testen. Die Installation Die Installationsdatei hat eine Größe von knapp ...

weiterlesen →

Feedly bester Google Reader Ersatz

Das zurückliegende Wochenende hatte ich genutzt um einen adäquaten Ersatz für den Google Reader zu finden. Um es vorweg zu nehmen – unter allen (an-)getesteten Feedreadern hat Feedly mit einem deutlichen Vorsprung das Rennen gemacht. Feedly ist modern, bringt alles an Funktionen mit was man von einem Feedreader erwartet und ist binnen 5 Minuten Dank des direkten Imports aller Feeds aus dem Google Reader einsatzklar. Die wenigen und notwendigen Englischkenntnisse dürften für Internetnutzer kein wirkliches Problem darstellen. Feedly gibt es als Ad-On für den Firefox, als App für Google Chrome und Safari. Für mobile Geräte stehen Apps für Android, iOS und Kindle bereit. Damit sind alle Nutzungsplattformen abgedeckt und Feedly rückt damit absolut auf Augenhöhe des Google Readers. Import der Feeds aus Google dem Google Reader Um Feedly einzurichten müssen ...

weiterlesen →

Stilgut Ultraslim Case für Galaxy Note 10.1 im Test

Für das Samsung Galaxy Note 10.1 gibt es Taschen und Schutzhüllen in einer großzügig sortierten Auswahl. Doch wie es immer so ist wenn die Auswahl eine bestimmte Größe erreicht, eine Entscheidung zu fällen wird dadurch nicht leichter. Ich möchte jetzt nicht behaupten dass günstigere Tablettaschen schlechter sind als die hochpreisigeren Produkte, kleine aber feine Unterschiede gibt es eben doch. Manche erkennt man erst beim zweiten Hinsehen. Stilgut Ultraslim Case Nach einigem studieren den Bewertungskommentare, denen man auch nicht immer vollstes Vertrauen schenken sollte, entschied ich mich für das Stilgut Original Ultraslim Case* in schwarzem Kunstleder. Die Bezeichnung “ultraslim” trifft es wirklich sehr genau, denn der Durchmesser meines Tablets wird wird mit Tasche gerade mal um rund 10 mm stärker. Wer sich jetzt zurecht fragt ob dadurch nicht die Stabilität der ...

weiterlesen →

Car2Go – Carsharing im Praxistest

Ob ein eigenes Auto zur Verfügung steht oder nicht. Carsharing erfreut sich gerade in Großstädten zunehmender Beliebtheit. Um von A nach B zu gelangen muss es weder ein Luxusfahrzeug sein noch ein besonders großes (geräumiges) Gefährt. Gerade weil in Großstädten Parkplätze eher Mangelware sind haben Kleinwagen hier einen deutlichen Vorteil. Werbung verspricht oft viel, hinterher kommt dann die Ernüchterung. Nur die Selbsterfahrung von Nutzern gibt letztlich ein aussagekräftiges Bild wieder. Vor einiger Zeit habe ich mich entschlossen Car2Go zu nutzen. Nach drei Monaten der Nutzung von Car2Go ist es Zeit meine Erfahrungen in diesem Praxistest zusammenzufassen und ein Fazit zu ziehen. Registrierung bei Car2Go Die Registrierung ist entweder über das Internetportal oder in einer der 7 Zweigstellen von Car2Go möglich. Bei der Registrierung via Internet bleibt der Weg zu einer ...

weiterlesen →