Startseite » Kommunikation und Technik » Prepaid Tarife oder Vertrag – was wird günstiger?

Prepaid Tarife oder Vertrag – was wird günstiger?

Eine Frage vor der ich auch schon des öfteren stand wenn ein neues Handy (Smartphone) in meiner Planung vorgesehen war. Als Barzahler mit dem „nötigen Kleingeld“, sprich ich kaufe das Handy (Smartphone oder Tablet) direkt beim Händler, habe ich alle Möglichkeiten wie ich mich wegen des Tarifs entscheide.

Der große Teil von Smartphonebesitzern wird sich wegen der subventionierten und somit sehr günstigen Geräte wohl für einen Mobilfunkvertrag entscheiden. Vergleiche sollten natürlich auch hier durchgeführt werden um nicht mehr abzuschließen als tatsächlich benötigt wird. An dieser Stelle sage ich immer, „ich kaufe mir ja auch keinen Reisebus, weil ich eventuell mal in die Situation komme 30 Leute mitnehmen zu müssen“. Ich denke dieser Vergleich macht deutlich auf was es ankommt.

Schnelle Abschlüsse von Mobilfunkverträgen sollte man unbedingt vermeiden und sich erst einmal im Klaren sein was man möchte bzw. wie viel es mir wert ist ständig erreichbar zu sein.

Prepaid – die günstige Variante der mobilen Freiheit

Die Prepaidkarte biete mir persönlich einen Vorteil.  Ich habe die Kostenkontrolle besser im Griff als dies mit den Mobilfunkverträgen der Fall ist. Während bei den 2-Jahresverträgen monatlich ein fester Betrag bezahlt werden muss – ggf. zuzüglich eines Aufschlags für das subventioniertes Gerät welches an den Vertrag gekoppelt ist – habe ich beim Prepaidtarif die Möglichkeit zu „sparen“ in dem ich bspw. für den Zeitraum X weniger tele

fonieren, SMS verschicke oder nicht unbedingt jeden Download über die 3G-Verbindungen vornehme.

Bei einem Punkt gibt es zwischen Vertrag und Prepaid keinen Unterschied. Es sollte selbstverständlich sein, dass man sich die am Markt befindlichen Prepaid Tarife aller Anbieter im Vergleich zu Gemüte führt um den besten Tarif für sich herauszufinden., sparen beim Sparen sozusagen ;-) .

Die Prepaidanbieter leisten heute auch oftmals den Service der automatischen Aufladung mittels Lastschriftverfahren wenn das Guthaben einen von mir voreingestellten Betrag unterschreitet. Damit fällt der mit unter lästige Weg zur Tankstelle weg um schnell noch eine Guthabenkarte vor der nächsten Party zu besorgen.

Mit diesem Service hatte ich bei Fyve bisher nur positive Erfahrungen gemacht und möchte ihn auf keinen Fall missen. Mobil sein muss nicht teuer sein… man muss es nur richtig anpacken!

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Sim Card

Allnet Flatrates – welche Flat passt zu mir?

Gerade jetzt an Weihnachten wurden wieder unzählig viele mobile Geräte verschenkt – Tablets, Smartphones, Handys ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.