Startseite » Praxistests » Schlechter Kundenservice im Onlinepranger

Schlechter Kundenservice im Onlinepranger

Den Kundendienst überprüfen

Wer hat sich noch nicht über einen schlechten Kundendienst geärgert. Ein technisches Gerät funktioniert plötzlich nicht oder bei einer Versicherung taucht eine Frage auf. Die meisten Anbieter bieten Hilfe in Form eines Supports an, den der Kunde am einfachsten per E-Mail erreichen kann. Ein guter Support sollte so schnell als möglich, aber auf jeden Fall innerhalb der nächsten 24 Stunden antworten. Die Realität sieht leider ein wenig anders aus. In vielen Fällen lässt die eMail Antwort auf sich warten und wenn sie dann eintrifft enthält sie lediglich allgemeine Informationen, die dem Kunden in keiner Weise weiterhelfen. Mancher Support antwortet überhaupt nicht auf die Anfragen, was für den Kunden besonders ärgerlich ist.

Eine Lösung für genervte Verbraucher

Wenn Sie auch das Problem haben, dass Sie auf Ihre Anfrage keine Rückantwort bekommen, sollten Sie sich an den Kundenservice Test wenden. Bei dieser Seite handelt es sich um ein Angebot, das Sie auf zweierlei Arten nützen können. Sie können über dieses Portal eine Anfrage an den von Ihnen gewünschten Support senden. Diese Anfrage wird mit dem Hinweis versehen, dass die Schnelligkeit der Antwort aufgezeichnet wird. Dieser Hinweis genügt oft schon um die Bearbeitungszeit deutlich zu verkürzen. Nichts fürchten Firmen mehr als ein schlechtes Image im Internet. Dort verbreiten sich negative Meinungen sehr schnell und deshalb erhalten Sie durch den Service häufig eine schnellere Antwort.

Vor allem bei technischen Geräten wird der Kundendienst immer wichtiger und dessen Qualität zu einem Entscheidungskriterium für oder gegen eine Firma. Leider ist es schwierig, die Qualität des Supports schon vor dem Kauf festzustellen. Der KundenserviceTEST.de sammelt die Anfragen und macht sie den interessierten Kunden zugänglich. Sie können auf der Internetseite den Anfragetext und die Bearbeitungsdauer ablesen. Zusätzlich ist ein Hinweis angegeben, ob die Antwort hilfreich war.

Anmeldung und Teilnahmebedingungen

Wenn Sie nur die Anfragen anderer Teilnehmer beim Kundenservice Test  einsehen wollen, ist eine Registrierung  nicht nötig. Für eigene Erfahrungen allerdings ist eine Anmeldung sinnvoll. Sie müssen lediglich Ihren Namen, die Adresse sowie ein Passwort und die eMail-Adresse angeben. Nach erfolgter Anmeldung können Sie die erste Anfrage starten. Eine normale Anfrage mit einer Standardmail ist für Sie kostenlos.  Manche Firmen geben keine eMail-Adressen an, sondern arbeiten in diesem Fall mit einem Kontaktformular. Das muss dann ein Servicemitarbeiter von Hand ausfüllen. Für diesen Service ist eine PayPal-Spende notwendig, die mindestens 5 Euro betragen muss. . Die eigenen Fragen und die dazugehörigen Antworten können Sie nach Login unter dem Punkt „Meine Anfragen“ einsehen. Aus rechtlichen Gründen ist es allerdings nicht möglich, die Antworten der Firmen an andere User zu betrachten.

Die Seite ist insgesamt sehr einfach und klar aufgebaut, so dass auch weniger erfahrene Anwender damit zu Recht kommen sollten.

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Unterschrift

DHL Personal mit krimineller Energie?

Du bist der Meinung, dass dies eine Überschrift mit reißerischem Charakter ist? Ganz und gar ...

Ein Kommentar

  1. Hi, schön wieder vor ein paar Tagen und nun auch heute wieder von dir zu lesen. Hoffe dir und allen um dich herum geht es gut. Bis bald, angenehmen Donnerstagabend und danke für den Kundenservicetest-Hinweis. Denn Kundenservice ist nun einmal leider nicht immer so, wie man es sich wünscht. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.