Schneckenpost

Nichts verdeutlicht den Begriff Schneckenpost besser als dieses Bild, das mir gestern zufällig vor die Linse kam. Um welchen Briefdienstleister / Paketzusteller es sich hier genau handelt ist schwer zu sagen, der Hintergrund der Sprechblase ist kein eindeutiges Indiz dafür.

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

9 Kommentare zu Schneckenpost

  1. Sven schrieb:

    Okay, das ist wirklich eindeutig, aber ganz so langsam sind die ja dann auch nicht, also die Postleute, die Schnecken natürlich schon smilie

    • Thomas schrieb:

      @Sven: Nicht immer und nicht überall das stimmt. Manchmal bezieht sich aber auch die Schnelligkeit auf das Begreifen von Dingen… auch hier kann man bei Postzustellern aller “Farben” seltsames erleben. smilie .

      @Uwe: :rauch:

  2. Uwe schrieb:

    Die Farbe Orange.. gehört doch eigentlich zu TNT, oder? smilie

  3. Arven schrieb:

    Jetzt weiss ich warum ich noch immer auf meine Jacke von Neckermann warte… lol

  4. Kalliey schrieb:

    Bei uns ist die Post immer recht fix, dafür braucht der Hermes-Versand recht lange. smilie

  5. Kalliey schrieb:

    Gut, dann sind die wenigstens generell langsam und nicht nur hier. smilie

  6. Marc schrieb:

    Herrliches Bild smilie
    Allerdings finde ich auch, dass die Post in letzter Zeit ein bissel Fahr gewonnen hat!
    Vielleicht wird die ePost-Mail ja innerhalb von 24 Stunden zugestellt smilie

  7. Thomas schrieb:

    @Marc: Stimmt, etwas Fahrt haben sie gewonnen. So die wirkliche Schneckenpost gibt es nicht mehr in dem Sinne wie früher. ePost-Mail… mal sehen was das wird. Ist im Prinzip ja nicht viel anders als DE-Mail.

    Wie auch immer, ich fand die Schnecke am Hauseingang einfach gut smilie

Kommentar verfassen

Keine Keywörter als Name und bitte auf die Netiquette achten.