Ich soll von “Free Burma” Anstand nehmen

Es ist schon unglaublich, mit welchen Ideen manche Blogger daherkommen und meinen, mich in irgendeiner Form beeinflussen zu können! Wäre es keine ernste Sache, müsste ich darüber lachen. Mich erreiche eben eine E-Mail mit folgenden Inhalt (Copy&Paste): Solltest du dich am Donnerstag mit deinem Weblog an der schwachsinnigen Seo-Aktion "Free-Burma" von Basicthinking beteiligen, wozu wegen deines Eckbanners der Verdacht besteht werden wir dafür sorgen das du und dein Weblog aus der Blogosphere so wie aus den Suchmaschinen komplett verschwindet. Wenn du möchtest das dich niemand mehr lesen kann dann nehme einfach teil. Wir haben dich so mit informiert was geschehen wird! Hochachtungsvoll A-Blogger-Scene Mal davon abgesehen, dass ich mich definitiv von niemanden beeinflussen lasse an welchen Aktionen ich mich beteiligen werde oder nicht, halte ich nicht nur den Aufwand solche ...

weiterlesen →

Burmatag – Bringt nichts, bringt gar nichts

Die schrecklichen Bilder und Berichte aus Burma ziehen derzeit nicht nur durch die professionelle Medienwelt sondern haben auch die Blogger lange schon erreicht. Ich möchte mit diesem Beitrag nicht das „Rad neu erfinden“ und eine Zusammenfassung der vielen Artikel im Netz erstellen. Aber die Aktion Free Burma, welche offensichtlich aus Italien stammt halte ich für unterstützenswert. Sicherlich werden die Blogger mit der Teilnahme an dieser Aktion, die bei Basic Thinking als schweigt laut betitelt wurde keinen entscheidenden Einfluss auf die weitere Entwicklung in Burma nehmen können, aber einfach zu sagen „das bringt nichts“, bringt nämlich noch weniger. Einfach den Kopf in den Sand zu stecken nach dem Motto „das ist ja weit weg“ halte ich hier für absolut nicht angebracht. Aus diesem Grunde wird am 4. Oktober 2007 auch auf ...

weiterlesen →

Blog Geburtstage

Neben der netten Idee des Dienstes halte ich es für eine gute Möglichkeit auch andere Blogs kennen zu lernen, von denen man bisher noch nichts gehört hatte.  Die Anmeldung und Nutzung ist selbstverständlich kostenfrei. Neben der Erinnerung an den eigenen Bloggeburtstag (den man eigentlich im Kopf haben sollte), kann man sich auch wöchentlich oder monatlich eine Liste per E-Mail zusenden lassen, welche Blogs in naher Zukunft ihr Jubiläum feiern.  Ein Besuch von Blogbirthday wäre ja schon mal ein Anfang neu bzw. andere Kontakte zu knüpfen.   ...

weiterlesen →

Blogumzug bringt Discounterpreis

Schon eine nette Spielerei, die ich da via Wirbelwebber entdeckt habe, die Blogwertermittlung. Vor meinem Blogumzug war mein Blog noch 63.793 Dollar wert, heute schätzt man mich gerade mal noch auf 10.161 Dollar.  Nur noch „Discounterwert“, obwohl es viel Nerven gekostet hat, das stürzt mich jetzt in ein tiefes Loch, das Wochenende ist gelaufen. Danke Wirbelwebber ...

weiterlesen →

Das Ende der elektronischen Post

Die Technik beherrscht den Mensch, nicht der Mensch die Technik! Zu diesem Schluss komme ich zumindest, wenn ich den Beitrag „E-Mail ist die Hölle“ beim Fischmarkt lese. Der Autor sieht die E-Mail als überbewertet und nicht durchsetzungsfähig an. Zugegeben, es gibt Tage an denen das Volumen der elektronischen Post höher ist als „normal“, aber im Schnitt betrachtet verhält es sich ausgeglichen. Der zur geplanten Beitragsreihe „E-Mail ist die Hölle“ veröffentlichte Screenshot seines E-Mail-Client verdeutlicht allerdings schon eine dramatische Entwicklung (568 ungelesene Mails und 32732 Junk-Mails) des Datenaufkommens. Zum Standardfall würde ich diese Zahlen allerdings nicht erklären. Nicht alle der 32732 Junk-Mails sind ggf. auch Junk. Mit eine entscheidende Ursache für übermäßiges Spamaufkommen dieser Größenordnung kann auch sog. Catch-all Einstellung einer Domain darstellen. Für Spammer genügt es dann, hinter dem „@“ ...

weiterlesen →

Hör auf oder ich kick Deinen Feed

Trigami ist so ziemlich für jeden Blogger ein Begriff. Produkttests durchführen, einen Beitrag schreiben und diesen entsprechend gekennzeichnet im Netz veröffentlichen. So weit so gut.  Bei Patrick (Werbeblogger) ist jetzt zu lesen, dass er jeden Blogger der noch ein einziges Mal einen „Trigami-Beitrag“ veröffentlicht auf dem Feedreader wirft. Er nennt das seine persönliche Konsequenz.  Die Leute, die Trigami-Posts (bezahlte Blogeinträge) schreiben, fliegen umgehend von meiner Feedliste.  Ein für mich eher ein unlogischer Feldzug. Patrick hätte doch die Möglichkeit derartige Beiträge zu überscrollen. Und abgesehen davon verhält es sich doch so, dass ich beispielsweise gar nicht weiß, dass Patrick meinen Feed liest. So gesehen wäre ich mir gar nicht bewusst, dass diese „Drohung“ auch für mich gilt!  Ist diese Vorgehensweise Nachfolger der Abmahnwelle? „Wenn Du das noch einmal machst, lese ich ...

weiterlesen →

Buchvorstellung zu “Mein Kampf” gefordert

Manchen Leuten ist offenbar jedes Mittel recht um irgendwie und irgendwo in die Schlagzeilen zu geraten. Zu dieser Ansicht komme ich jedenfalls, wenn ich mir die E-Mail ansehe, die mich heute erreicht hat. Ich werde darin mehr aufgefordert als gebeten, eine Buchvorstellung zu veröffentlichen. Der Titel des Buches, das ich "anpreisen" soll: "Mein Kampf" von Adolf Hitler. Wenn ich mich bereit erkläre eine positive Buchkritik in meinem Blog zu veröffentlichen, wird mir ein Exemplar zur Verfügung gestellt. Nach Erhalt der Ausgabe im E-Book-Format erhalte ich 1 Monat Zeit um die Buchkritik ins Netz zu stellen. Das E-Book geht danach in meinen rechtmäßigen Besitz über. Mal ganz abgesehen davon, ob ich das E-Book rechtmäßig behalten darf oder ich es einfach nicht lösche und trotzdem in Besitz bleibe, ist dieser Satz schon ...

weiterlesen →