Blogger-Wichteln von nu3

Vor einiger Zeit schrieb mich die Redaktion von nu3.de an und lud mich zum Blogger-Wichteln ein. Nachdem ich in meiner ganzen Bloggerkarriere noch nie an einer Wichtelaktion teilgenommen hatte entschloss ich mich diese Einladung anzunehmen. Ganz ehrlich zugegeben – eine gewisse Portion an Neugierde war bei meiner Zusage schon auch mit im Spiel. Mein Geschenk von… Rechtzeitig zum Beginn der Adventszeit erreichte mich ein Paket von nu3.de. Darin enthalten ein Leider lag der Wichtelsendung keine persönliche Mitteilung bei. Das ist zwar nicht schlimm, aber man wird dadurch leider der Möglichkeit beraubt sich beim “Auftraggeber” kurz zu bedanken. Weil ich nicht sofort zum Schreiben dieses Artikels gekommen bin löste sich heute das Rätsel ganz von alleine. In den eingehenden Links bei WordPress tauchte die “Allerlei Bike Blogerei” auf – der Absender ...

weiterlesen →

Blog Adventskalender 2013 – 2.Söckchen

Der diesjährige Blog-Adventskalender des OffenenBlogs feiert sein fünfjähriges Bestehen und ich freue mich auch in dieser Etappe wieder mit dabei zu sein. Mit diesem Beitrag zum 2. Söckchen möchte ich Euch ein wenig auf die angelaufene Vorweihnachtszeit einstimmen, vielleicht auch zum Nachdenken anregen. Das darf und muss jeder ganz allein für sich entscheiden. Adventszeit wie sie sein soll Die Adventszeit ist  - geht man nach deren ursprünglichen Sinn – die besinnliche und ruhige Zeit vor Weihnachten in der die heimische Plätzchenbäckerei anfängt auf Hochtouren zu laufen. Es ist die Zeit in der in allen Dörfern und Städten alles beginnt bunt zu funkeln, würzige Düfte von Nelken, Zimt und Glühwein durch die Straßen ziehen und so stad die Zeit auch scheinen mag sich die Menschen sehr geschäftig durch die Läden bewegen. ...

weiterlesen →

Beste Zeit für die Veröffentlichung eines Blogartikels

“Nachts… wenn alles schläft… solltest Du bei mir sein…” – nun, ganz so einfach wie es  Howard Carpendale in seinem Song beschreibt ist es wohl nicht. Sicherlich gibt es auch unzählig viele Nachtschwärmer die sich von Blog zu Blog hangeln, das hängt aber ganz enorm vom Thema einer Webseite ab. Politik, Technik und Gesellschaftsthemen werden wohl eher weniger als Nachtlektüre im Internet geeignet sein. Ausnahmen bestätigen natürlich auch diese Regel. Für den Hobbyblogger der so dann und wann mal etwas aus seinem Leben schreibt spielt beim Erscheinungstermin die Uhrzeit keine entscheidende Rolle. Anders verhält sich das bei Artikeln die einerseits an Aktualität geknüpft sind und andererseits die Besucherströme an sich binden bzw. aufmerksam möchten. Ohne ein sehr zuverlässig arbeitendes Statistiktool ist es nicht möglich festzustellen zu welcher Tageszeit die meisten ...

weiterlesen →

Der Webmasterfriday wackelt

Den Webmasterfriday gibt es inzwischen seit dreieinhalb Jahren und jeden Freitag gab es mit wenigen Ausnahmen ein neues Thema, das wiederum von anderen Bloggern aufgegriffen und “verbloggt” wurde. Auf diese Art und Weise kamen – abhängig vom Wochenthema – einerseits interessante Ansichten zusammen, andererseits konnte ich den einen oder anderen Tipp auf diese Weise einfangen. Jede Woche bin ich nicht dabei, weil nicht jedes Thema passend bzw. interessant für mich ist. Es gibt allerdings auch kritische Stimmen zu diesem Blogprojekt die besagen, dass es mit der Zeit nervig wird zu einem bestimmten Thema dutzende Beiträge im Feedreader vorzufinden.  Kritik in dieser Richtung kann ich deswegen nicht verstehen, denn jeder ist über seinen Feedreader sein eigener Herr. Was man liest oder auch nicht bleibt jedem selbst überlassen. Was wird aus dem ...

weiterlesen →

Bloggen ist nicht langweilig, die Gesellschaft ist zu bequem

Alles langweilig, blödes Sommerloch, alles eh nur ein Brei, völlig ideenlos, ohne Kreativität – alles zusammen Aussagen die gerne und immer wieder der deutschen Blogosphäre zugeschrieben werden. Vorzugsweise, so jedenfalls mein Eindruck, kommen diese Aussagen verstärkt zur Ferienzeit vor wenn einfach wirklich etwas “weniger los” ist. Und trotzdem vertrete ich die Ansicht, dass Bloggen nicht langweilig ist. Vielmehr sind das Verhalten von Teilen unserer Gesellschaft der Grund für solche Aussagen. Das höchstpersönliche Empfinden macht dann den Rest, denn “langweilig” ist sehr relativ betrachtet. Jeder von uns setzt hier andere Maßstäbe an und nimmt es entsprechend unterschiedlich auf. Pauschal langweilig ist kein Blog – egal über was er schreibt Themenblogs: Ein Blog bzw. dessen Autor macht sich vor der Eröffnung seiner Publikation Gedanken warum er es tut bzw. über was er ...

weiterlesen →

Wenn jemand am 1. April den Hut zieht

….. kann dies unter Umständen nur ein “Fallstrick” sein, alleine das Datum würde dafür sprechen. Die letzten Jahre haben bereits gezeigt, dass Aktionen an diesem Tag nicht zwangsläufig mit Ehrlichkeit verbunden sind. Soviel Schlitzohrigkeit messe ich Alex vom OffenenBlog durchaus zu, nicht aber mit seinem geplanten Aufreißer den er jetzt angekündigt hat. Er zieht vor seinen Lesern nämlich seinen Hut und veranstaltet anlässlich seines 1-jährigen Bloggeburtstages ein Gewinnspiel mit einem kleinen Rätsel verbunden. Er möchte wissen was man sich unter den bildlichen Hinweisen “Aufreißer” und “den Hut ziehen” versteht bzw. was man erwartet was diesbezüglich am 1. April kommen wird. Ich könnte mir vorstellen, dass Alex eine verschlossene Box hat aus der er dann die Gewinne zieht. Das würde zum “Aufreißen” passen. Zum “Hut ziehen” würde somit das obligatorische “aus ...

weiterlesen →

12PetPix12 – Genascht und erwischt

Bei Hunden und ihren Fressgewohnheiten gibt es Variationen wie Sand am Meer und auch das Angebot ist wahnsinnig vielseitig. Sollte man eigentlich schon meinen, dass für jeden Vierbeiner was dabei ist was er mag. Unser Merlin ist da völlig unkompliziert. Die Dinge die er wirklich nicht mag bzw. nur im äußersten Notfall frisst halten sich sehr in Grenzen. Gemüse und Reis reißt er sich genauso unter den Nagel wie auch Fisch, Nudeln und Kartoffel. Wenn dann noch ein klein wenig Käse mit ins Spiel kommt ist er so richtig und rund herum zufrieden. Was in völlig wahnsinnig macht ist Milch. Die liebt er so sehr, ich glaube dafür würde er sogar töten . Jetzt gibt es zwar Stimmen die sagen, dass Hunde keine Milch trinken sollen. Nun, erstens ist Milch ...

weiterlesen →