“Wiener Torte”

Die letzten Krümel des EM-Kuchens wären aufgegessen…. ich wäre soweit…. Bier ist kalt gestellt…. wir könnten anfangen! Noch knapp 3 Stunden warten bis zum Endspiel Deutschland vs. Spanien, im Fernsehen wie immer nur Schrott, draußen die Ruhe vor dem Sturm….. wahrscheinlich alle am herrichten ihrer Raketen und Böller, wie man das so kennt. Die Vorfreude auf das Finale ist auch was schönes, man kann sie überall finden und spüren! Mein Tipp für die Partie, Deutschland gewinnt mit 2 Toren Unterschied. Auf einen genauen Tipp lege ich mich nicht fest. Und noch ein Hinweis an die Auszubildenden im Sendezentrum Wien. Nehmt die Finger von Tasten, deren Bedeutung ihr nicht kennt. Fernsehen ist nicht wie Windows, Strg+Alt+Entf nimmt Euch vom Netz und dies wird besonders heute Abend gar nicht gerne gesehen! Für ...

weiterlesen →

Funktioniert so die EM hinter den Kulissen?

Geldmacherei, Schmiergelder, Korruption und abgekartete Spiele Sicherlich, es ist eine unbestätigte Szenerie die ich in einem Beitrag mit dem Titel “EM 08 Farce” gelesen habe. Wer der “zufällige Mithörer” des Gespräches gewesen sein soll, der wissen will dass 100 Millionen € an die Niederlänger geflossen sein sollen, nur dass diese freiwillig verlieren, wird auch nicht benannt. Nur der angebliche Geldgeber Roman Arkadjewitsch Abramowitsch soll feststehen. Der 42-jährige Russe ist ganz bestimmt nicht der ärmste Mensch der Welt und “besitzt” ganz nebenbei den englischen Premierclub FC Chelsea. Und in diesem Zusammenhang soll er den Holländern entsprechend hochdotierte Verträge in der Premier-League in Aussicht gestellt haben, wenn sie die Euro 08 “freiwillig verlassen”. Ich will es persönlich nicht wahrhaben und kann es mir nicht so richtig vorstellen, aber wäre es tatsächlich so, ...

weiterlesen →

Fussball-Stasi 2.0

Jetzt hat die UEFA also den ach so fürchterlich bösen Jogi Löw für das Viertelfinalspiel gegen Portugal gesperrt. Der “fromme Wunsch” der Netzeitung blieb in der Gehirnzentrale des europäischen Fussballs logischerweise ungehört. Den Hickersberger von Österreich zwar auch, aber den juckt das am Donnerstag nicht wirklich. Hat also wieder so ein fragwürdiger, vierter Offizieller des Fussball-Gurus namens UEFA seinen Kopf durchgesetzt und die Coachingzone indirekt zur Schweigemeile ernannt, ganz nach dem Motto “sitzenbleiben und Maul halten”. Abgesehen davon, dass absolut kein Vorfall festgestellt werden konnte der die beiden Platzverweise rechtfertigen würde, hat die UEFA anscheinend noch nicht kapiert, dass Fussball ein emontionales Spiel ist, von den Zuschauerrängen über das Spielfeld bis hin zur Trainerbank. Anscheinend sind Schiedsrichter und an Rand stehende “Offizielle” irgendwie die Götter im Trikot mit Narrenfreiheit. So ...

weiterlesen →

EM 2008 – Gedanken zum 2. Spieltag

Fehlstart des Gastgebers Österreich Der Vorhang des zweiten Aktes im Alpenabenteuer ist gefallen. Im Wiener Ernst-Happel-Stadion, dem Heimatgrund von Austria Wien, lautete die Begegnung heute Österreich vs. Kroatien gegenüber. Somit ist auch das zweite Gastgeberland bei der EM angekommen. Andererseits ist es schon unfair gemein, wenn ein Zwergenstaat, wie Österreich nun mal einer ist, auf eine Schauspieltruppe aus Kroatien trifft. Diese Theatralik wurde nicht nur beim Elfmeter in der 3. Minute deutlich, beinahe verloren die Österreicher in der 40. Minute wegen eines solchen sterbenden Schwanes noch einen Spieler durch Platzverweis. Foulspiel ist das eine, maßlose Übertreibung das völlig unnötige andere! Glück für Österreich in dieser Phase des Spiels. Die letzten Testspiele Österreichs gegen die Niederlande und Deutschland haben es bereits deutlich gemacht, 90 Minuten Fussball sind für die Alpenländer einfach ...

weiterlesen →

EM 2008 – Gedanken zum 1. Spieltag

Hopp Schwiiz – Hopp Schwiiz Nun ist sie endlich eröffnet, die EM 2008 in der Schweiz und Österreich. In Auftaktspiel Schweiz vs. Tschechien gingen die sonst so zurückhaltenden Schweizer richtig aus sich heraus und sorgten für eine wirklich gute Stimmung im St.-Jakobs-Park in Basel. Die im Vorfeld zu den Außenseitern gezählte Mannschaft der Eidgenossen zeigte sich ganz und gar nicht als ein solcher. Sie spielte einen ansehenswerten Fussball und hatte mehrfach sehr gute Chancen, scheiterte wirklich nur am fehlenden Quentchen Glück. Ich hätte ihnen es mehr als gegönnt. Selbst der Schock durch die Verletzung des Kapitäns und Spielmachers Alexander Frei vor der Halbzeitpause zeigte im zweiten Durchgang keine negativen Auswirkungen. Die Tränen von Frei konnte ich durchaus nachvollziehen, sie waren nicht wegen der Schmerzen, vielmehr wegen der Enttäuschung den Wettbewerb ...

weiterlesen →

EM 2008

Wichtig für den innerhäuslichen EM-Frieden Während Fussballspielen kann der Haussegen schon mal schiefhängen. Ich habe da kein Problem mit meiner Frau, wir gucken stets zusammen und ohne die oftgenannten unqualifizierte Kommentare. Für alle die sich nicht so glücklich schätzen können habe ich bei Schmollo wirklich gelungene Verhaltensregeln für den EM-Zeitraum gefunden. Und wer noch immer keinen hat – einen EM-Spielplan im Excel-Format für diejenigen die nicht mit Bleistift und Papier auf der Couch sitzen wollen gibts natürlich auch (gefunden via D-47228.de). Schäuble im EM-Auslandseinsatz Ein Sicherheitsproblem bei der EM 08 sollte es eigentlich nicht geben. Entsprechende Maßnahmen beim 2-Länder-Ereignis wurden immerhin von Herrn Schäuble geplant und angeordnet. Es dürfte natürlich kein leichtes Unterfangen werden, z.B. alle verschickten SMS während und nach einem EM-Spiels auszuwerten, aber er hat ja Zeit! Ob ...

weiterlesen →