Startseite » Archiv vom Konsum (Seite 2)

Archiv vom Konsum

Drauf ist nicht drin

Wieder so ein Produkt aus dem Kühlregal, das sicherlich nicht mehr in meinem Einkaufskorb landen wird –   Monte Drink von Zott. 8 Würfelzucker, verschwindend geringer Kakaoanteil,   “zwei Krümel” Haselnüsse und Aromastoffe.   Ob man da wirklich von einem gesunden Milchdrink sprechen kann sollte? Gesund – ein sicherlich sehr dehnbarer Begriff. Wer überprüft eigentlich solche Bezeichnungen auf Lebensmitteln bevor sie in den Handel gelangen bzw. welche Maßstäbe gelten dort um ein Lebensmittel als “gesund” einzustufen? Drauf schreiben kann man auf Verpackungen viel, drin sein muss es deswegen noch lange nicht…..

Alles lesen

Hauptsache ersteigert

Schon sehr kurios mit welcher Preispolitik einige Händler bei eBay antreten. Die Zeiten in denen beim Onlineauktionshaus noch wirkliche Schnäppchen gemacht werden konnten sind längst vorbei. Wirkliche Preisknaller findet man heute eher selten. Ich schaue gerne bei eBay nach wenn irgend eine Anschaffung ansteht, ob sich eventuell ein passendes und dazu noch preislich interessantes Angebot finden lässt. Hin und wieder lassen sich trotz anfallender Versandkosten wirklich ein paar Euros sparen. Und nur dann halte ich persönlich einen Kauf via eBay interessant. Mehr als im Laden für einen Artikel zu berappen (ob mit oder ohne Porto) geht ja gar nicht. Nachdem ...

Alles lesen

Gegensätze

Es ist schon krass, wie gegensätzlich der Service zweier Firmen ist. Beide “unter einem Dach”, aber absolut nicht vergleichbar. Mit der Firma Atelco, mein Rechner stammt von dort, habe ich nur allerbeste Erfahrungen gemacht (Dank Empfehlung der Blogbu.de) was Bestellvorgang, Schnelligkeit und Kundenservice anbelangt. Ich würde dort jederzeit wieder bestellen – Weiterempfehlung des Händlers selbstverständlich inbegriffen. Ganz anders, ja sogar absolut gegensätzlich sind meine Erfahrungen mit der Firma hardwareversand.de. Wie sich erst etwas später herausstellte stimmen die Shopangaben über die Verfügbarkeit eines Artikels auch nur begrenzt, sehr begrenzt. Eigentlich setze ich Neuware als Lieferung voraus, wenn ich für Neuware bezahle. ...

Alles lesen

Schicksalstag

Heute um 12:34:56 Uhr traf die Zahlenkombination 123456789 zu. Ein Jahrhundertmoment für Zahlenfreaks betitelt Focus Online diesen Moment, einen Schicksalstag. Nur wenige Minuten vorher traf mich ein solches Schicksal, allerdings eines der weniger erfreulichen Art und Weise. Eine geplante Umstellung der DSL-/Telefonanlage sollte heute in die Tat umgesetzt werden. Dazu bestellte ich vor einigen Tagen bei einem eigentlich renomierten Hardwareversand in NRW eine Fritz!Box nebst diversen Zubehör. Die Lieferung des Pakets erfolgte heute. Doch beim Öffnen des Pakets musste ich feststellen, dass der AVM-Siegel der Fritz!Box bereits geöffnet war. Das machte mich schon gleich ein wenig sauer, denn offenbar handelt ...

Alles lesen

Portowucher

Echt der Hammer was manche Verkäufer denken wer oder was sie eigentlich sind. Wahrscheinlich ist diese “Firma” über welche ich hier berichte bisher immer nur an nur murrrende aber sich nicht wehrende Bieter geraten. Anders kann ich mir diese Dreistigkeit wirklich nicht erklären. Es ist ja hinlänglich bekannt, dass der eine oder andere Verkäufer Angebots- und Verkaufsgebühren gerne über den Portoaufschlag wettmachen möchte. Um bei den Einstellgebühren sparen zu können, bietet man “höherwertige” Artikel für 1,00 € an. Immer in der Hoffnung, dass sie möglichst hochgepusht über den digitalen Tresen gehen. Manchmal klappt das, manchmal aber auch nicht. Klar ist ...

Alles lesen

Werbelügen

Das uns so mancher TV-Werbespot Dinge verspricht, die nur mit sehr viel Phantasie glaubhaft erscheinen wissen wir alle. Werbung blindlinks zu vertrauen kann sich ganz schnell in einen Reinfall a’la Card entwickeln. Die jeweiligen Hersteller wird es wenig interessieren wenn Verbraucher Kritik üben, erst Recht wenn diese Kritik nicht bis zu ihnen vordringt und sich auf die heimischen vier Wände beschränkt. Eine Machtposition der Verbraucher ist nur gegeben, wenn Kritik beballt an die Firmen herangebracht wird, ähnlich einem Streik. Eine Webseite die kritisch mit Werbeversprechungen umgeht ist Abgespeist.de, eine weitere Seite von Foodwatch, die sich um verbraucherfeindliche Praktiken kümmert und ...

Alles lesen

Dringender Aufruf an die Geschäftswelt zu Weihnachten

Es werden dringend Geschäftsleute gesucht, die sich speziell zu Weihnachten bereiterklären auf Geld zu verzichten und ihre Waren gegen Gebete des Papstes einzutauschen. Um ein umfangreiches Verzeichnis erstellen zu können, möge sich die bereitwillige Geschäftswelt bitte baldigst in entsprechende Händlerlisten beim Vatikan eintragen lassen. Warum? Na dann lest mal diesen Blödsinn (den Zeitungsausschnitt). Ich erinnere mich jetzt lieber krampfhaft und intensiv an meine gute Kinderstube, ehe ich schreibe was ich gerade denke. Frohe Weihnachten in Richtung Rom! :roll:

Alles lesen

Alles klar?

Eben habe ich eine Auftragsbestätigung per E-Mail erhalten, die mehr Verwirrung stiftet als sie der Information dient. Über ein Shopsystem habe ich Waren bestellt, als Bezahlungsmöglichkeit wurde Lastschrift gewählt. Sollte man eigentlich meinen, dass damit alles “in trockenen Tüchern” ist. Nicht unbedingt, denn die Auftragsbestätigung lautet: Wir haben die gewünschten Artikel zu Ihrer Bestellung gegeben. Da war der Betrag bereits abgebucht. Es werden in unserem Shop keine Bankdaten gespeichert, daher liegen uns von Ihnen keine vor. Ich bitte Sie uns den Restbetrag von 4,90 € zu überweisen. Man hat also den Rechnungsbetrag abgebucht, ohne jemals Bankdaten besessen zu haben und ...

Alles lesen