Windows 8 – DVD-Laufwerk wird nicht erkannt

Die Testversion von Windows 8 hatte ich mit Ausnahme der Apps die dort nicht aktiv waren bereits ausgiebig testen können. Seit Freitagabend läuft hier die Vollversion von Windows 8 64-bit Professional. Der Umstieg mit dem “Umweg” über eine Neuinstallation von Windows 7 und dann dann Windows 8 Upgrade dauerte gerade mal 65 Minuten.

Alle Geräte wurden ordentlich erkannt und liefen wie bereits bei der Preview-Version auf Anhieb ohne das Einlegen von Treiber- oder Software-CD ´s.

Bei der Installation der übrigen Software kam dann zunächst eine kleine Ernüchterung. Obwohl das Upgrade von Windows 8 von einer DVD installiert wurde – das Laufwerk wurde als richtig erkannt und war auch funktionsfähig – ist das DVD-Laufwerk jetzt unerkannt und verschwunden.

Weder im Explorer noch im Gerätemanager wurde das Laufwerk angezeigt. Eine Kontrolle im BIOS ergab, dass das DVD-Laufwerk definitiv vorhanden ist. Alle Versuche das Laufwerk anzusprechen blieben ergebnislos. Nach einer sehr langen Recherche fand ich diese Lösung.

Aktivierung des CD -/DVD-Laufwerks unter Windows 8

Die Eingabeaufforderung muss als Administrator geöffnet werden. Dazu klickt man gleichzeitig auf die Tastenkombination Windowstaste+W, schreibt in das sich öffnende Suchfeld “Eingabeaufforderung”. Unter der Rubrik “Apps” wird diese angezeigt. Hier klickt man mit der rechten Maustaste auf die App (so heißen jetzt alle Anwendungen bei Windows), am unteren Ende des Bildschirms klickt man dann auf “Als Admin ausführen”.

Eingabeaufforderung

Eingabeaufforderung Windows 8

Dort gibt man den nachstehenden Befehl ein. Am einfachsten hier per STRG+C kopieren und in der Eingabeaufforderung mittels rechter Maustaste einfügen.

reg.exe add "HKLM\System\CurrentControlSet\Services\atapi\Controller0" /f /v EnumDevice1 /t REG_DWORD /d 0x00000001

Den Befehl mittels Eingabetaste bestätigen und die Eingabeaufforderung mittels dem Befehl “exit” wieder verlassen. Jetzt den PC neu starten.

Anschließend wurde das Laufwerk richtig erkannt und funktionierte einwandfrei – warum also nicht gleich so. Ein bisschen vom “alte Windows-Gehampel” musste eben doch noch sein smilie .

Alle hier beschriebenen “Operationen” führt natürlich jeder in eigener Verantwortung durch, eine Haftung dafür wird nicht übernommen.

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

33 Kommentare zu Windows 8 – DVD-Laufwerk wird nicht erkannt

  1. Hottentott schrieb:

    Hallo Herr Liedl,

    vielen Dank für diese hervorragende Anleitung!

    Jetzt wird auch mein DVD-Laufwerk unter Windows 8 wieder erkannt und funktioniert problemlos.

    • Thomas Liedl schrieb:

      Willkommen bei Nicht spurlos, Hottentott. Nichts zu danken, wenn ich jemandem anderen den längeren Rechercheweg ersparen kann hat sich der Artikel schon gelohnt smilie . Es taucht ja merkwürdiger Weise nicht bei allen Neuinstallationen auf, so ein bisschen “ärgern” muss eben sein.

  2. Timm schrieb:

    Ich habe Windows 8 auf ein komplett neues Laufwerk installiert. SChon vor Wochen. Bei mir ging es ohne Probleme.
    Nur bei Logitech hatten sie noch keine Webcam-Treiber für Windows 8- Mit einen kleinen Umweg konnte ich die alten Treiber installieren und alles klappt sehr gut, ebenso wie das ganze System.
    Das alte Startmenü habe ich bisher nur in den seltensten Fällen vermisst. Aber es geht auch ohne.
    Tastaturkürzel, Dateinamen und andere Kleinigkeiten zu wissen, können nicht schaden.
    Nur kann man das von “Otto-Normal-Verbraucher” verlangen?
    Windows 8 ist eben eine Gratwanderung zwischen Desktop und Mobilität. smilie

    Vieleicht ist der Fehler beim Upgrade zu suchen. Da kann es durchaus sein, das sich Treiber in die Quere kommen. smilie

    LG Timm

    • Thomas Liedl schrieb:

      @Timm:

      Nur kann man das von “Otto-Normal-Verbraucher” verlangen?

      Ich würde mal sagen ja, denn die Technik setzt auch einen gewissen Lernprozess voraus den man haben sollte – nein haben muss. Nimm die heutigen Mobiltelefone als Vergleich. Wären diese immer noch im Entwicklungsstand von 1999 gäbe es kein WLAN, keine Apps und keine Fotografie in den Geräten. Gleiches gilt für die Kartenzahlung (EC, VISA & Co.). Vor 30 und mehr Jahren hätte auch niemand geglaubt, dass man heute an der Tankstelle mit Plastikkarten bezahlt.

      Man muss natürlich nicht mit Karte zahlen. Doch irgendwann kommt der Tag, da geht es gar nicht mehr anders. Und dann werden auch die Kritiker erkennen müssen… der Fortschritt ist nicht aufhaltbar.

      Die angesprochene Gradwanderung gehört mit dazu. Wer stets ein klein wenig am Ball bleibt wird bei Neuerungen keine Schwierigkeiten haben. Wer sich “weigert” und argumentiert “das brauch ich alles nicht” steht irgendwann vor einem fast unlösbarem Problem.

      Doch zurück zum Thema. Das Problem mit dem DVD-Laufwerk ist individuell und hängt von den zig unterschiedlichen Konfigurationen ab die es gibt. Solange es Lösungen gibt ist das aber kein Problem!

  3. Facke schrieb:

    Grüß Gott,
    leider hat dieser Weg bei mir nicht funktioniert

    • Thomas Liedl schrieb:

      @Facke: Eine Garantie ist dieser Weg natürlich nicht, bei der Vielzahl an Konfigurationen dies es bei PC´s gibt. Ggf. ist in der Registry ein zweiter (fehlerhafter) Eintrag der entfernt werden muss. Dieser sollte – wenn es so ist – in unmittelbarer Nachbarschaft zum neu gemachten Eintrag stehen.

  4. Simmefall schrieb:

    Besten Dank für die perfekte Anleitung. Laufwerke wurden wieder erkannt und funktionieren. Nur iTunes Vers 10.7 will die Laufwerke noch nicht erkennen.

  5. Simmefall schrieb:

    Nach einem Firmware update der zwei optischen Laufwerke haben sie sich beim booten neu initialisiert und sie werden nun auch mit iTunes erkannt.

  6. moin moin schrieb:

    funktioniert leider trotzdem immernochnicht smilie

    • Thomas Liedl schrieb:

      @Moin Moin: Wie schon erwähnt, jedes System “tickt” anders. Eine Garantie für eine Lösung gibt es leider nie. Hast Du auf den eventuell doppelt vorhandenen Eintrag in der Registrierung geachtet? Wenn ja und es klappt dennoch nicht… sorry, dann fällt mir momentan auch nichts besseres ein.

  7. Moin Moin schrieb:

    Hallo, was meinen sie mit “Hast Du auf den eventuell doppelt vorhandenen Eintrag in der Registrierung geachtet?”, etwa sofern das ich den oben genannten Befehl zweimal eingeben muss? (reg.exe add “HKLMSystemCurrentControlSetServicesatapiController0″ /f /v EnumDevice1 /t REG_DWORD /d 0x00000001)
    MfG

    • Thomas Liedl schrieb:

      @Moin Moin: Nein, der Befehl muss nur einmal verwendet werden. Allerdings könnte es sein, dass eine “Dateileiche” in der Registry liegt. Diese müsste in jedem Fall entfernt werden. Zu finden ist diese Stelle unter der Adresse wie sie im o.g. Befehl angegeben ist. Die Registry ruft man mit den Befehl “regedit” auf. Drücke die Windowstaste und “W”, und gib in das Suchfeld “regedit” ein, dann gelangst Du zu diesem Programm. Das Bild zeigt Dir wie diese Stelle aussieht. Unter Punkt 2 sollte nur ein “Device” sein. Einen zweiten müsste man dann löschen. Achtung: In der Registry immer mit Bedacht vorgehen, das ist im Endeffekt eine Operation am offenen Herzen smilie
      Registry Screenshot

  8. moin moin schrieb:

    Hallo, was meinen sie mit “Hast Du auf den eventuell doppelt vorhandenen Eintrag in der Registrierung geachtet?”, etwa sofern das ich den oben genannten Befehl zweimal eingeben muss? (reg.exe add “HKLM\System\CurrentControlSet\Services\atapi\Controller0″ /f /v EnumDevice1 /t REG_DWORD /d 0x00000001)
    MfG

  9. moin moin schrieb:

    Hallo,
    vorsichtig sein ist gut, ich hatte vorher noch nie einen pc also würde ich wahrscheinlich auchnicht merken wenn ich das Betriebssystem löschen würde, insofern das irgendwie geht ;D
    Also soweit bin ich, aber sieht das bei mir anders aus und ich habe dieses “device” auchnicht ob das nun gut ist weiß ich nicht.
    http://www.pic-upload.de/view-17576185/image.jpg.html
    (Srceenshot kann ich noch nicht aber egal)
    Vielleicht hilft Ihnen das Bild ja.
    BG

    • Thomas Liedl schrieb:

      @Moin Moin: Jeder fängt mal klein an, ich bin sicher dass auch Sie das schaffen werden smilie . Nun zu dem Bild…: Sie sind noch nicht an der richtigen Stelle, sie müssen im Verzeichnis HKEY_LOCAL_MACHINE noch “tiefer rein”. Aufklappen geht immer mit dem kleinen Dreieck VOR dem Verzeichnisnamen!

      • Verzeichnis HKEY_LOCAL_MACHINE aufklappen
      • Unterverzeichnis SYSTEM suchen und aufklappen
      • Unterverzeichnis CurrentControlSet suchen und aufklappen
      • Unterverzeichnis Services suchen und aufklappen

      Jetzt sind Sie schon mal im richtigen Unterverzeichnis. Dort halten Sie Ausschau nach dem Punkt atapi, den Sie dann öffnen. Hier gibt es den Punkt Controller(), diesen nur einmal anklicken. Jetzt sieht Ihr Bild so aus wie das, welches ich eben gepostet hatte.

  10. moin moin schrieb:

    Hallo nochmal;D
    sie Beschreibung war 1a, alles auf anhieb gefunden, doch sie werden es nicht glauben es funktioniert dennoch immernochnicht. Das komische ist ja auch am Anfang hat es einaml funktioniert doch jetzt geht es aufeinmal nichtmehr, vielleicht ist das ja wichtig:
    LG

    • Thomas Liedl schrieb:

      @Moin Moin: Einen Versuch habe ich noch, wenn allerdings auch der fehlschlägt ist es mit meinen Ideen wirklich Ende smilie . Löschen Sie beide Devices im Verzeichnis atapi und starten Sie den Rechner neu. Erkennt der Rechner das Laufwerk ist alles ok, wenn nicht dann ggf. noch einmal den beschriebenen Befehl vom Artikel ausführen. Ich hoffe wir können dem Rechner damit jetzt Beine machen smilie

  11. moin moin schrieb:

    Am besten ich geh zu Bening und die sollen mir das da machen, kann ja nicht sein das dass immernochnicht geht…
    Trotzalledem bedanke ich mich sehr für die freundliche Hilfe, auch wenn sie mir nicht so viel gebracht hat.

    • Thomas Liedl schrieb:

      @Moin Moin: Wie schon erwähnt, jedes System ist anders und als Laie wird es dann schwer. Ferndiagnosen sind auch nicht unbedingt leicht zu stellen. Einen Blick drauf werfen lassen kann nicht schaden. Auch wenn meine Hilfe nicht zum Erfolg führt, sie war gerne geschehen smilie

  12. Klaritti schrieb:

    Da ich das gleiche Problem habe, habe ich den obigen Befehlt ausgeführt. Aber mein Laufwerk taucht leider nicht auf. An anderer Stelle wurde ich auf HKLM\System\CurrentControlSet\Control\Class\4D36E956-E325 (usw) gelenkt. Dort habe ich als Unterverzeichnis 0000, 0001, Configuration und Properties.
    Wenn ich versuche Properties zu öffnen erhalte ich die Fehlermeldung: Properties ist defekt. der Schlüssel kann aufgrund eines Fehlers nicht geöffnet werden. Detail: Zugriff verweigert.
    Liegt da vielleicht mein Problem? wäre für eine Hilfe sehr dankbar.

    • Thomas Liedl schrieb:

      @Klaritti: Entscheidend ist, dass “Operationen” dieser Art mit Administratorenrechten durch geführt werden. “Zugriff verweigert” lässt ggf. darauf schließen, dass diese nicht vorhanden sind. WIE dies zu bewerkstelligen ist habe ich im Artikel oben beschrieben. Mehr Lösungsvorschläge habe ich leider auf Grund der schon angesprochenen Unterschiedlichkeit von Systemen nicht smilie .

  13. Wolf08 schrieb:

    Vielen vielen Dank für diesen Tipp.

    Ich kann es nur weiterempfehlen. SEHR GROSSE HILFE.

  14. Frank schrieb:

    Vielen Dank – hat sofort geklappt!!! Microsoft/ Hersteller (Sony) konnten nicht helfen. Ich liebe das Internet und ich freue mich über die Menschen, die ihr Wissen mit anderen kostenfrei teilen! Nochmals vielen Dank!!

  15. Miguel schrieb:

    Vielen Dank erstmal. Bei mir hat das nur temporär geholfen. Auf einer anderen Page habe ich dann ein MS-Tool gefundenm, damit ging es.
    Man möge nach “CDDVDWin8.diagcab” im Netz suchen.
    Grüße
    Miguel

  16. Multi-Installer schrieb:

    Herzlichen Dank. Hat 1A funktioniert. Wie kommt man auf sowas?
    Hat mir viel Grübeln und eine Neuinstallation erspart.

  17. Christian schrieb:

    Perfekt, vielen Dank!

  18. Thomas Minar schrieb:

    … ich habe da ´mal eine kleine Website gebastelt, die das Problem beschreibt und Lösungen anbietet.

    http://minatho.tipido.net

  19. Scheer Manfred schrieb:

    Hallo Thomas Liedl- echt profimäßig und ohne lang rum- kurze direkte Anleitung hat sofort gefruchtet. DANKE !!
    Die Söhne hatten auf W7 was weiß ich gremacht Verknüpfungen weg nichts ging mehr – Wollte nicht lang rum machen also schnell upgrade auf w8 pro 64. Dan die Ernüchterung Plötzlich erkennt der das DVS Laufwerk nichtmehr obwohl im Bios eindeutig erkannt – eingetragen. Nun solche Leute wie Du machen das Leben wieder einfacher. Denn ich hab jaa genug mit meinem Büro und dem Bürosystem zu tun oft genug gibt’s da Probleme mit NAS und sonstwas- Jetz auch noch mit den Söhnen PCs rummmachen war für mich wie Wltuntergang- man hat ja sonst nichts zu tun…- Die ERLÜSUNG DEINE ERARBEITUNG – DEIN KOMMENTAR- DANKE – Auch die Erklärung kurz und bündig direkt- Befehl hat sofort erfolgreich angenommen – DANKE !!!

  20. Horst schrieb:

    Vielen Dank,
    nachdem ich pur verzweifelt war, konnte ich mit deinem Hinweis das Problem CD-ROM lösen.
    Danke nochmal

  21. Kerstin schrieb:

    Ein Computerfachmann hat die Schritte genauso wie oben beschrieben durchgeführt. Allerdings funktionierte ITunes dann nicht mehr richtig. Fehlermeldung: Warnung! Die von den iTunes-Treibern verwendeten Registrierungseinstellungen für das Importieren und Brennen von CDs und DVDs fehlen. Also haben wir in der Registry einen Upperfilters (GEARAspiWDM) angelegt und schon zeigte das DVD Laufwerk wieder einen Fehler (Code 19) an. Alle Treiber und auch die Software sind auf dem neuesten Stand. Ich arbeite im Übrigen mit Windows 8.1. Vielleicht hat jemand noch eine Idee, wie das Problem zu lösen ist. Danke

  22. Georg schrieb:

    Vielen Dank für die Hilfe.
    Da wäre ich nie drauf gekommen.
    Wie sie diesen Tip im Internet gefunden haben, bleibt mir ein Rätsel.
    Vielen Dank! smilie

Hinterlasse eine Antwort

Keine Keywörter als Name und bitte auf die Netiquette achten.