Zerrissenheit

WordPress 3.0 ist da – ein Update ist vielleicht schon verlockend wenn da nicht das dumme Bauchgefühl wäre, dass trotz aller Vorsichtsmaßnahmen und Empfehlungen die Karre gegen die Wand knallt! Es gibt mutige Blogger die einfach mal den Klick wagen und, ich sag einfach mal so, Glück haben wenn alles glatt geht und der Blog am Ende noch richtig funktioniert.

Über mein Twitter erhalte ich aber auch einige andere Meldungen wie bspw.

Upgrade auf WP 3.0 gemacht – nun könnt ihr eine weiße Seite bewundern. Ich werd bekloppt mit dem Scheiß!

die einen nicht ganz glücklichen Verlauf des Versionssprunges belegen. Klar kitzelt es in den Fingern wenn es eine neue Version von Software gibt, diese auch gleich zu testen. Diverse Vorgängerversionen von WordPress haben allerdings gezeigt, dass “abwarten” oftmals besser ist. Zuletzt fiel ich auf ein Upgrade bei Ubuntu rein, dass ich ganz schnell wieder rückgängig gemacht habe weil es hinter den Erwartungen an Stabilität blieb.

Ich werd einen Teufel tun und zu WM-Zeiten meinen Blog zerschießen. Für zeitaufwendige Fehlerrecherchen ist im Moment absolut kein Platz im Kalender. Der Spruch “never change a running system” ist abgedroschen aber nicht von der Hand zu weisen und weiße Seiten sind nicht das auf was ich stehe smilie .

Habt ihr schon das Update gefahren – ohne graue Haare zu bekommen?

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

18 Kommentare zu Zerrissenheit

  1. Nadine schrieb:

    Ich warte auch erstmal ab, beim letzten Update, da gingen die meisten Plugins nicht mehr in meinem Blog. Hast recht, lieber ein paar Tage länger gewartet als dass nachher nichts mehr läuft…

    • Thomas schrieb:

      @all: Die Zerrissenheit bleibt… smilie . Aber Eure Einlassungen zum Update sind sehr aufschlussreich. Da ich auch wie Julia etliche Plugins am rattern habe ist eben eine gewisse Gefahr dabei, dass etwas nicht mehr klappt. Und wie es eben so ist, von vielen Plugins ist man abhängig. Fallen sie aus ist das alles andere als toll. Aktuell kotzt nach einem Pluginupdate Simple Tags mit der Tagcloud herum, weswegen ich diese vorläufig deaktiviert habe.

      Ich denke die nächsten Tage werden Fortschritte bezüglich der Plugins bringen. Besten Dank Euch allen!

  2. oller Osel schrieb:

    Ich habe mal einen meiner Blogs über den Update-Bottom auf WP 3.0 upgedatet. Es ging alles ohne Probleme. Dort kann ich dann die neue Version ausgibig testen. Bei den anderen Blogs warte ich zunächst ab, wie die Erfahrungen anderer sind.

  3. juliaL49 schrieb:

    Zerrissenheit ist das richtige Stichwort. Bisher habe ich immer relativ schnell und ohne Probleme updaten können, aber das muss ja nichts heißen.

    Auf meinem Probeblog habe ich einfach mal geklickt und da läuft alles wunderbar. Der hat allerdings keine zusätzlichen Plugins und bei meinem Hauptblog sind es an die 40 – da bin ich vorsichtig.

    Ich warte also mal ein paar Tage ab und sehe, ob es gravierende Probleme gibt. Mein Theme ist jedenfalls 3.0-kompatibel – allerdings müsste ich das auch aktualisieren und das ist der eigentliche Zeitfresser.

    Außerdem: never change a running system!

  4. Stefan schrieb:

    Also ich habe heute Morgen das Update auf meinem lokalen Testsystem aufgespielt und dort gab es keinerlei Probleme.

    Auch mit den ganzen Plugins, die ich nutze, konnte ich keine Einschränkungen feststellen. Da hatte ich schon etwas Bammel, da ich auch nicht gerade wenig Plugins verbaut habe. Nach einem ausführlichen Test habe ich dann den Schritt gewagt und nach dem Backup auch meinen Live-Blog aktualisiert und was soll ich sagen…

    Ich war nach insgesamt 10 Minuten (inklusive Backup) fertig und es gab keinerlei Probleme. Alles läuft, alles ist erreichbar. Alle Plugins funktionieren! Auch wenn mein Template noch nicht 3.0-kompatibel ist, so gibt es auch hier keinerlei auftretende Fehler.

    So sauber hätten mal frühere Updates funktionieren sollen! smilie

    Alles in allem kann ich sagen, dass die Entwickler eine super Arbeit hingelegt haben!

    Viele Grüße und viel Spaß beim Fußball!

    Stefan

  5. Fischkopp schrieb:

    Ich sehe das mit dem “never touch a running system” mehr als sportliche Herausforderung, unter Abwägung von Skepsis und Zuversicht. Der Aufwand, das alte System wieder herzustellen, ist bei entsprechender Datensicherung relativ gering. Klar, wenn dann alles klappt, ist der Jubel groß, wenn nicht, wird halt der Adrenalinpegel mobilisiert smilie

  6. Pingback: Wordpress 3.0 - Update erfolgreich durchgeführt | Web, Life & Stuff

  7. Horst Schulte schrieb:

    Ich habe jetzt mehrere Blogs aktualisiert. Hat geklappt. Die Autoupdatefunktion ist was Wunderbares. Hoffentlich zeigen sich nicht im Nachhinein die Macken. Bisher bin ich zuversichtlich. Ein paar Anpassungen waren natürlich, wie nicht anderes zu erwarten, erforderlich.

  8. patsy schrieb:

    Ich hab heute morgen erstmal auf meinem Testblog auf dem upgrate-Button geklickt und als da alles glatt lief, hatte ich dann auch den Mut es bei meinem Hauptblog zu tun………. Es ist alles super glatt gelaufen :jubel:

    Aber ja, das flaue Gefühl im Bauch wenn wieder ein update ansteht hab ich auch, zumal ich mir bei der 2.8 Version mal den Blog zerschossen hatte smilie

    • Thomas schrieb:

      @Patsy: Genau so werde ich das auch machen, erst auf dem Testblog. Nur hab ich dazu im Augenblick keine Zeit smilie .

      @Nadine: Wenn natürlich das Design nicht passt ist das doppelt doof. Erst noch passendes Theme suchen / basteln…. :nenene:

      @Julia: Gut danke, dann weiß ich das schon mal zumindest. Natürlich dumm…

  9. Nadine schrieb:

    Ich habe mit dem Automatischen Update den Blog meiner Söhne gerade eben zerschossen, nur noch eine weisse Seite ist ürbiggeblieben smilie nun Backup einspielen …

    Das macht nicht gerade Mut für meine anderen 3 Blogs…Naja das muss ich mal wieder nicht verstehen, gestern bei meinem Göttergatten seinem Blog hat alles soweit gleich geklappt…

  10. Nadine schrieb:

    War klar mein Fehler, man sollte vorher schauen ob alles Kompatibel ist!
    Da muss dann zuerst mal ein neues Design her smilie

  11. juliaL49 schrieb:

    Habs gerade einfach mal riskiert und es gab keinerlei Probleme smilie Das Simple Tags ist in der neuen Version NUR für WP 3.0, weil es neue Funktionen nutzt.

  12. …ich war einer von den Wahnsinnigen die ein laufendes Blog schon mit dem RC2 gefahren haben und es war alles völlig problemlos…auch die weiteren Updates auf die nightly builds und letztendlich auf die 3.0 final. Das einzige, was noch nicht geht, ist das Google XML Sitemaps Plugin, da es (noch?) nicht multiblogfähig ist…aber ansonsten kann ich nicht meckern.

    cd

    • Thomas schrieb:

      @Christian: Willkommen bei Nicht spurlos. Es bedarf wirklich einer ordentlichen Portion an Gottvertrauen, einen laufenden Blog mit einem RC zu füttern. Wenn es dann gut geht macht es auch ein Stück weit leichtsinnig… “letztes Mal gings ja auch”…! Mal sehen, wenn ich heute dazu komme werde ich mein Testblog updaten um mir mal einen Einblick zu verschaffen.

  13. patsy schrieb:

    smilie keine Zeit? Ich hab es die letzten Male direkt übers Dashboard gemacht und es hat (zum Glück) immer sehr gut geklappt. Das Manuelle über FTP hat mir einfach immer zu viel Zeit genommen. smilie

    Aber stimmt……… wenn es dann den Blog zerschiessen sollte, DANN dauert es wirklich einiges länger :pfeif:

  14. @ Thomas: Das wird schon…alle Plugins abschalten, updaten und ein paar Sekunden die Daumen drücken smilie
    Vielleicht vorher schauen, ob ein unverzichtbares Plugin noch nicht 3.0-kompatibel ist…aber die gängigen sind es alle…

    cd

  15. Pingback: WP 3.0DELIJO | DELIJO

Kommentar verfassen

Keine Keywörter als Name und bitte auf die Netiquette achten.