Im Augenblick läuft es wirklich mehr quer als alles andere. Zu viele Dinge die uns derzeit auf Trapp und Anspannung halten. Das ist auch der Grund, warum es hier derzeit ein wenig ruhiger abläuft.

Zum einen liegt meine Mutter in der Klinik, wo es auch jeden Tag anders um das Wohlbefinden steht und wir natürlich täglich zu Besuch sind. So richtig rund läuft in der Klinik auch nicht alles und es gibt jede Menge zu tun.

Und zum anderen ist meine Frau mit so einen dummen grippalen Infekt behaftet, der sich hartnäckigst im Rachenraum festgesetzt hat.Das eingesetzte  Antibiotikum hinterließ dann nach und nach auch seine (seltenen) Nebenwirkungen – u.a. extreme Zahnschmerzen. Aber was nützen sogenannte „seltene“ Nebenwirkungen, wenn sie bei einem selbst zutreffend sind – ein schwacher Trost.

Anzeige

Der Smilie drückt es auf den Punkt genau aus… es ist wirklich zum Kotzen. Also bitte nicht über mein Schweigen wundern, mein Kopf steht mir momentan nach allen anderen und ist nahezu leer gefegt. Es kommen auch wieder bessere Zeit denke ich – nur bitte bald, das wäre nicht schlecht.