Hamburg

/Hamburg

Hamburg braucht keine Olympiade 2024

Olympiade 2024 in Hamburg - Plakate verkünden es vieler Orts als "Das Ereignis" welches man unbedingt haben muss. Aber hat sich schon mal jemand Gedanken darum gemacht welche Kosten auf Hamburg zu kommen wenn eine Zusage zur Ausrichtung gegeben wird? Es gibt aus meiner Sicht kein wirklich überzeugendes Finanzkonzept, niemand kennt die genauen Summen die an Investitionen tatsächlich erforderlich sein werden, keiner kann abschätzen wie hoch die Kosten (wieder einmal) explodieren - Stichwort Elbphilharmonie. Das vom Senat vorgelegte Konzept spricht bis jetzt von 7,4 Milliarden Euro. Alleine das ist eine Summe mit der man deutlich sinnvolleres bewerkstelligen könnte als eine [...]

Von |2015-11-23T17:54:05+02:0024.11.2015|Kategorien: Hamburg|Tags: , , , |0 Kommentare

Amazon Morning-Express und die DHL – ein Desaster

Amazon ist ohnehin als zuverlässiger und schneller Auslieferer bekannt. Zustellschwierigkeiten sind nicht dem Unternehmen sondern vielmehr den jeweiligen Logistikunternehmen zuzuschreiben. Manchmal ist es dennoch unumgänglich, dass gewisse Artikel per Express bestellt werden müssen. Amazon ist ein Lieferant der diesen Service gegen einen Preiszuschlag neben den üblichen Versandformen mit anbietet, den sogenannten Morning-Express. Meine erste Bestellung per Amazon Morning-Express führte zu einem Desaster das ich hier kurz zusammenfassen möchte. Die hier im Zustellbezirk ohnehin geltenden und erheblichen Problemen mit der DHL gehören hier schon fast mit zum Dauerbrenner. Diese Story ist eine weitere für die Rubrik DHL nein Danke. Mein Paket [...]

Von |2015-11-14T20:42:46+02:0014.11.2015|Kategorien: Hamburg|Tags: , , , |5 Kommentare
Anzeige


Wird pünktliche Briefzustellung zur Glücksache?

Der tägliche Gang zum Briefkasten gehört bei sehr vielen Menschen zu einem "festen Ritual". Wiederum andere sind froh wenn der Kasten leer bleibt oder bekommen von Haus aus seltener Post. Bei Letzteren fällt es dann auch weniger auf, wenn einige Tage lang gar keine Post kommt. Einen Postmangel kennt unser Briefkasten eigentlich nicht und seinen es nur einige Werbebriefe deren Ursprung aus dem üblichen Adressenhandel entstammt. Inzwischen liegt hier der letzte Posteingang eine Woche zurück - eine Woche gar keine Post ist nicht nur unwahrscheinlich sondern unglaubwürdig. Auch von Nachbarn gingen hier schon Anfragen ein, ob wir denn seit Tagen [...]

Von |2015-11-10T13:45:41+02:0010.11.2015|Kategorien: Hamburg|Tags: , , |1 Kommentar

DHL Personal mit krimineller Energie?

Du bist der Meinung, dass dies eine Überschrift mit reißerischem Charakter ist? Ganz und gar nicht. Das wirst Du spätestens am Ende dieses Artikels sicher auch feststellen und für richtig befinden. Doch nun der Reihe nach. Als kriminelle Energie bezeichne ich es, wenn jemand um sich selbst einen entsprechenden Vorteil zu verschaffen mit seinen Handlungen bewusst gegen Paragraphen des Strafgesetzbuches (StGB) verstößt. Ob es sich dabei um einen DHL-Zusteller handelt oder nicht spielt bis hier hin keine besondere Rolle. Ein DHL-Zusteller zieht bei solchen Vorkommnissen natürlich das Unternehmen DHL zwangsläufig mit in den Vertrauensschatten. Und der angestrebte Vorteil ist hier wohl Zeitgewinn und [...]

Von |2015-10-28T11:43:54+02:0028.10.2015|Kategorien: Hamburg|Tags: , , , , |5 Kommentare

KatWarn – wenn es mal brenzlig wird

KatWarn ist eine App die den Benutzer über auftretende Gefahrensituationen in seinem aktuellen Bewegungsradius informiert. Gefahrensituationen müssen nicht immer Extremwetter sein, auch Umweltgefahren werden von dem System erfasst und entsprechend weitergeleitet. Wie wertvoll solche Informationen sein können, insbesodnere wenn sie zu nächtlicher Stunde auftreten haben die vergangenen Tage in Hamburg gezeigt. Am Dienstag eine Rauchgas-Explosion in einem Bunker in dem u.a. ätherische Öle gelagert waren und gestern spät Abend ein Chemieunfall in Billbrook mit austretendem Gas das weit über die Stadt gezogen ist. Solche Gefahrenmeldungen werden zwar auch über die "Standardmedien" verbreitet, aber erstens dauert dies ggf. etwas länger und zweitens, [...]

Von |2019-06-01T13:17:58+02:0007.08.2015|Kategorien: Hamburg|Tags: , , , |1 Kommentar

So könnte der HVV seinen Kundendienst verbessern

Immer wieder ein Ärgernis sind Haltestellen, an denen der Bordstein zum Aussteigen "etwas niedrig" geraten ist. Speziell für gehbehinderte Fahrgäste mit Rollatoren aber auch für Mütter mit Kinderwagen stellt dies immer wieder aus Neue ein Hindernis dar. Nicht vergessen werden sollten hier Fahrgäste mit einem so sogenannten "Hackenporsche" sprich Einkaufswagen. Mit dem Einkauf schwerer beladen ist hier teilweise ein richtiger Kraftakt notwendig um die Stufe aus dem Bus heraus zu bewältigen. Zwar ist die Zahl dieser besonders niedrigen Bordsteine nicht sonderlich hoch, doch auch ganz "normale" Bordsteine bilden im Vergleich zur Einstiegshöhe eine Barriere für die o.g. Fahrgäste. Dabei wäre [...]

Von |2015-06-12T15:49:09+02:0012.06.2015|Kategorien: Hamburg|Tags: , |4 Kommentare

Osterfeuer Hamburg 2015

Das Osterfeuer (auch Ostermeiler genannt) hat eine Tradition die bis ins Jahr 1559 zurück reicht. Einen direkten Bezug zum christlichen Osterfest besteht entgegen mancher Meinung jedoch nicht. Die Feuer werden überwiegend am Abend des Ostersamstag (Karsamstag) entzündet. Überwiegend deswegen, weil es für die Osterfeuer keine landesweite Einheit gibt. So werden im Sauerland die Osterfeuer oftmals erst am Ostermontag entzündet. In Westfalen gibt es Regionen welche die Tradition am Sonntagabend aufleben lassen. Bei Tierschützern sind die Osterfeuer nicht so sehr beliebt, weil sich in den gesammelten Holzstapeln oftmals Kleintiere verkriechen. Um hier dem Tierschutz gerecht zu werden ist man dazu übergegangen [...]

Von |2015-03-23T10:23:49+02:0024.03.2015|Kategorien: Hamburg|Tags: , , |2 Kommentare

Niendorf: Grünfläche soll Parkplätzen weichen

Im Hamburger Stadtteil Niendorf soll nahe des Neuen Friedhofes (Alwin-Lippert-Weg / Promenadenstraße) eine kleine grüne Oase zugunsten von "ein paar" Parkplätzen geopfert werden. So jedenfalls wenn es nach dem Willen des zuständigen Bezirksamtes geht. Dort vertritt man nämlich die Ansicht, dass dieser Baumbestand nicht erhaltungswürdig sei. Es gibt in Hamburg mancherorts wahrlich Bäume die auf Grund ihres Zustandes nicht erhaltungswürdig sind. Hier trifft dies aber in keiner Form zu. Der durch diese Rodung gewonnene Parkraum könnte meiner Schätzung zur Folge und bei ganz günstiger Planung der Zufahrtswege und Begrenzungen etwa 20 bis 25 Fahrzeuge aufnehmen. 20 bis 25 Fahrzeuge..... und [...]

Von |2018-05-03T08:55:17+02:0010.02.2015|Kategorien: Hamburg|Tags: , , |0 Kommentare

Hamburgs Ruhm beim Geldverschwenden

Über Hamburg kann man Bücher schreiben, viele Bücher sogar. Über Hamburg wurde auch schon viel geschrieben, leider auch so manches in Sachen Geldverschwendung. Ob es allerdings wirklich so erstrebenswert ist sich einen Platz im Schwarzbuch zu ergattern darf bezweifelt werden. In der diesjährigen, 42. Ausgabe des Schwarzbuches hat es Hamburg wieder einmal geschafft gleich mit vier Negativbeispielen bei der Steuergeldverschwendung in Erscheinung zu treten - Glückwunsch an die Stadtväter! Es ist nicht nachvollziehbar wie Planungen für ein Vorhaben finanziell derartig aus der Bahn geraten können, dass sich Baukosten verdoppeln, verdreifachen oder gar noch mehr. Trauriges Beispiel die Elbphilharmonie, deren Baukosten [...]

Von |2019-06-01T12:48:13+02:0027.10.2014|Kategorien: Hamburg|Tags: , , |0 Kommentare

Rote Flora – Demonstration oder nur Grund für Randale?

Die rote Flora in Hamburg ist ein Begriff der weit über die Grenzen Hamburgs hinaus bekannt ist. Die Fassade des Gebäudes dient schon lange als eine Art Medium für politische Propaganda. Der Plan, die rote Flora ein mehrstöckiges Kulturzentrum umzugestalten erhitzt schon länger die Gemüter und man kann gegenüber dieses Plans durchaus geteilter Meinung dazu sein. Gestern war es soweit und es gab eine genehmigte Demonstration für den Erhalt der roten Flora und gegen die Umbaupläne statt. Die Aktionisten verteidigten und begründeten ihr Vorgehen mit dem Recht der Versammlungsfreiheit. Hiergegen ist auch absolut nichts einzuwenden, würden sich bei derartigen Veranstaltungen [...]

Von |2014-01-10T15:44:09+02:0022.12.2013|Kategorien: Hamburg|Tags: , , |9 Kommentare