Hamburg

Startseite/Hamburg

Frühlingserwachen

Angedeutet hatte es sich ja schon in den letzten Tagen, aber heute bei 18 Grad wird es wirklich sehr, sehr deutlich - der Frühling 2012 hat Hamburg erreicht. Auch wenn man den Tag nicht vor dem Abend loben soll - irgendwelche Wetterkapriolen können ja immer noch kommen - so ein Wetterchen ist schon was feines. Noch 4 oder 5 Grad mehr wie heute, dann würde mir als Sommertemperatur schon völlig reichen. Muss ja nicht gleich wieder zu brütend heiß werden. Auf dem Hundespielplatz des Hamburger Stadtparks (ja sowas gibt es hierzulande) war auch schon ordentlich was los, endlich kann man [...]

Von |2012-03-16T15:36:54+02:0016.03.2012|Kategorien: Hamburg|Tags: , , |2 Kommentare

Kein Geld haben, aber La Paloma pfeifen

Der Ausfall von Unterrichtsstunden ist landesweit nichts Neues, es gehört fast zur Tagesordnung. Nein es geht jetzt nicht um das leidige Thema Griechenland und die Daueraufträge die Deutschland dorthin eingerichtet hat, auch wenn dies genau genommen Grund genug für einen eigenen "Aufreger des Monats" wäre. Heute bleibe ich mal im "eigenen Stall" und somit in Hamburg - genauer ausgedrückt dem Schulsystem in Hamburg. Das ich wahrlich kein Freund davon bin dürfte Euch nicht unbekannt sein, Artikel darüber hatte ich immer wieder mal geschrieben. Dabei ging es nicht selten um die Unterrichtsausfälle. Dass dabei selbst in Abschlussklassen kein Halt gemacht wird [...]

Von |2019-06-28T08:26:25+02:0029.02.2012|Kategorien: Hamburg|Tags: , , , |0 Kommentare

Wenn Politik zur sozialen Erblindung führt

Politisches Engagement lässt so manchen Schritt für Schritt erblinden. Eine freie Sicht auf die Realität wird zunähst "nur" getrübt und verschwindet so nach und nach komplett. Dieses Phänomen zieht sich durch alle Parteien ob auf Bundes- oder Länderebene bis runter in die Bezirke. Ein drastisches Beispiel für Existenz dieser "Krankheit" zeichnete sich jetzt in Hamburg ab. Ohne den notwendigen Blick für die Grundproblematik und mit einer eiskalten Selbstherrlichkeit lies der Bezirksamtsleiter von Hamburg-Mitte - Markus Schreiber (SPD) - für 18000 € an der Helgoländer Allee einen Zaun errichten, damit die Obdachlosen unter der dortigen Brücke keinen Schutz mehr finden können. [...]

Von |2019-06-28T08:26:24+02:0029.09.2011|Kategorien: Hamburg|Tags: , , , |6 Kommentare

Verschwendung von barrierefreiem Wohnraum in Hamburg

In Hamburg ist der Wohnraum knapp. Barrierefreie Wohnungen sind auch nicht im Überfluss vorhanden und werden teils händeringend gesucht. Und trotzdem gibt es Vermieter, die über entsprechenden Wohnraum verfügen und diesen dann im wahrsten Sinne des Wortes zweckentfremden. Volles Unverständnis zeigt sich bei mir, wenn behindertengerechter, also barrierefreier Wohnraum an 20-jährige vermietet wird obwohl es Interessenten gibt die diesen Wohnraum wirklich nötig haben, eben weil sie z.B. an einen Rollstuhl gebunden sind. Ich habe es selbst erlebt, war bei den Besichtigungen mit dabei und konnte mir mein eigenes Bild machen. Einer der Interessenten suchte dringend für sich und seine gehbehinderte [...]

Von |2012-08-21T16:31:23+02:0005.07.2011|Kategorien: Hamburg|Tags: , , |13 Kommentare

Gewitter

Sie laufen schreiend davon, verstecken sich unter Bettdecke oder unterm Tisch. Die Rede ist von Leuten die sich gotterbärmlich vor Gewittern fürchten.  OK, ich hab Verständnis dafür. Mein Frauchen springt auch vom Balkon davon wenn es zum Grummeln beginnt. Verstehen kann ich es nicht. Aus meiner Sicht gibts nicht faszinierenderes als ein Gewitter. Dieses Naturschauspiel hat mich schon lange in seinem Bann. Ja zugegeben, das war nicht immer so. In meiner frühesten Jugend stand ich auch mit einem fragenden Blick im Schlafzimmer meiner Eltern wenns draußen blitzte und schepperte. Heute ist es genau das Gegenteil von dem. Bei ersten Donnergrollen [...]

Von |2011-06-06T18:52:23+02:0006.06.2011|Kategorien: Hamburg|Tags: , , , |18 Kommentare

Das Tempolimit und die Gesetze

Jeder der Auto fährt weiß dass es ein Tempolimit gibt. Doch mal ehrlich: Daran halten tun sich bei weitem nicht alle Verkehrsteilnehmer. In einer 30er-Zone mit 35 zu fahren ist ja auch prozentual betrachtet schon eine "massive Überschreitung". Nicht selten blitzt es dann auch mal. Die Geschichte mit dem "so fahren, dass man jederzeit anhalten kann" kennt man ja - § 3 Abs. 1 StVO. Genau genommen Blödsinn, denn auch wenn ich nur mit 10 km/h unterwegs bin und mir dann jemand vors Auto springt kann ich den Zusammenstoß nicht mehr wirklich verhindern. Dennoch gibt es für meine Begriffe große [...]

Von |2019-06-28T08:26:24+02:0030.03.2011|Kategorien: Hamburg|Tags: , , , |8 Kommentare

Der Tag nach der Wahl in Hamburg

Aus der Krise bei der Hamburger CDU wurde nun eine Katastrophe. Eine Katastrophe die so überraschend nun auch nicht war wenn man ehrlich ist. Als Ole von Beust noch Bürgermeister gewesen ist war auch nicht alles Gold was glänzte. Viel Geld floss in Dinge die eigentlich keiner wirklich brauchte bzw. wollte. Denkmäler wollte man sich setzen, Denkmäler die laufend teurer wurden um nur  die Philharmonie bei Namen zu nennen. Im Gegenzug radierte man an sozialen Leistungen herum - irgendwie musste ja gespart werden. Doch als von Beust in Seenot geriet und  Ahlhaus das Kapitänspatent "gezwungenermaßen" übernommen hatte schlingerte der schwarz-grüne [...]

Von |2011-02-21T18:15:21+02:0021.02.2011|Kategorien: Hamburg|Tags: , , |3 Kommentare

Schule 2011 – Ein organisatorisches Desaster

Schule heute ist schon lange nicht mehr das, was sie früher einmal war - eine durchorganisierte Einrichtung die den Schülern Wissen vermittelt.  Heute stellen so manche Schulen ein wirklich erbärmliches Bild dar. Mit Begriffen wie verlässliche Ganztagesschule wird zum einen versucht über die immer wiederkehrenden Löcher im Stundenplan hinwegzutäuschen. Unterrichtsbeginn zwei Stunden später, als "Ausgleich" dafür ist auch zwei Stunden früher Schluss. Solche Tagesabläufe sind keine Seltenheit und gerade in Klassen die vor dem Abschluss stehen alles andere als nützlich. Hier eine Lehrerkonferenz, da ein Krankheitsfall - die "Leidtragenden" sind unter dem Strich die Schüler, bei denen der Lehrplan dann [...]

Von |2012-08-21T15:37:18+02:0011.02.2011|Kategorien: Hamburg|Tags: , |5 Kommentare

Eigenwillige Mülltrennung

Über 3 Jahre ist es nun her, dass wir ein Müllsystem erhalten haben. Genutzt wird es mit mehr oder weniger großem Erfolg. Nicht selten ist festzustellen, dass der Müll eben dorthin gepackt wird wo er gerade Platz findet - von Trennung nicht wirklich eine Spur. Nichts Neues, das war seit der Einführung schon so. Zuzuschreiben ist dieses Fehlverhalten natürlich in erster Linie den Nutzern der Mülleimer. Neulich konnte ich aber beobachten, wie ein Mitarbeiter der Müllentsorgung den kompletten Inhalt der "gelben Tonne" in den Restmüllbehälter umgefüllt hat. Mit dem Verhalten gibt er ja all denen indirekt Recht die ihren Hausmüll [...]

Von |2012-08-21T15:27:24+02:0021.12.2010|Kategorien: Hamburg|Tags: , , |8 Kommentare

Bitte bedienen Sie sich

Zum Haareraufen empfand ich den Vorfall in Sachen "Selbstbedienung" bei Getränken in einem Krankenhaus. Da steht ein Servierwagen auf dem Flur mit folgendem Text: Liebe Patienten, liebe Besucher! Bitte bedienen Sie sich. Das ist ja sehr freundlich - zunächst. Blöd ist aber die Organisation. Denn auf dem Servierwagen stehen zwar Gläser, Tassen und neben Saftflaschen auch Teebeutel, nur eben kategorisch kein heißes Wasser. Bleibt die Frage wie man zu der Tasse Tee kommen soll, nicht zuletzt auch für die Patienten selbst. Das heiße Wasser gibt es nur in der nebenan liegenden Teeküche. Diese darf man jedoch nicht betreten, wie dem [...]

Von |2010-12-13T19:03:55+02:0013.12.2010|Kategorien: Hamburg|Tags: , , |0 Kommentare