Hamburg

Startseite/Hamburg

FDP Hamburg vor der Wahl mit blauem Auge

Es kann auch durchaus einmal anders herum scheppern, im berühmten Karton. Hanno.de verstand jedenfalls keinen Spaß, als man ihn mit einer „politisch-spamigen“ Mail voll trötete und ließ den Rest seinen Anwalt erledigen.  Der mahnte die FDP Hamburg ab, die ihrerseits noch ein kurzes Aufbäumen an den Tag legte und mit den Säbeln rasselte. Letztlich wurde die Abmahnung doch angenommen. Einsicht ist eben vielleicht auch ein Schritt Richtung Besserung. Und so etwas kurz vor den Wahlen in Hamburg am kommenden Sonntag, tut irgendwie richtig weh! War es blinder Aktionismus der FDP? Oder einfach nur eine ordentliche Portion Ahnungslosigkeit? Den nächsten Wahlkampf [...]

Von |2019-08-06T11:21:49+01:0018.02.2008|Kategorien: Hamburg|Tags: , , |0 Kommentare

Der Ole von Beust Live-Chat

Es tut mir ja furchtbar Leid, aber irgendwie beschleicht mich das dumpfe Gefühl, dass zu unangenehme Fragen an Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust einfach nicht "durchgelassen" wurden, als er heute ein Stelldichein auf der CDU-Seite gab. Eine gewisse Ordnung muss bei einem Livechat sein und deshalb musste jede gestellte Frage wohl erst durch eine Moderation. Moderation oder doch eher in Richtung Zensur? Anders kann ich es leider nicht sehen, wenn zu beobachten war, dass Fragen wie nach dem Weiterkommen des HSV vorrangig auf die Chatbühne durften und eine Antwort erhielten. Unangenehmere Themen wurden zwar vom Chatsystem angenommen, jedoch nicht für [...]

Von |2008-01-24T20:16:26+01:0024.01.2008|Kategorien: Hamburg|Tags: , , |2 Kommentare

Geld zurück bei Terrakotta-Krieger-Ausstellung

Die Ausstellung im Hamburger Volkskunde Museum ist ein Fall für Nepper, Schlepper, Bauernfänger! Die Ausstellung wurde inzwischen dicht gemacht, alle bisherigen Besucher erhalten ihr Geld zurück. Also nichts wie hin und die "Tontopf-Dukaten" abgeholt. Das Museum trifft allerdings keine Schuld weil es der Leipziger Firma vertraut hatte, dass diese mit richtigen Angaben ankam. Dem war wohl leider nicht so. (Quelle: Express)

Von |2007-12-12T20:13:45+01:0012.12.2007|Kategorien: Hamburg|Tags: , |0 Kommentare

Weihnachtsdeko – Die Liebe zum Detail

Die Liebe zum Detail was die Weihnachtsdekoration anbelangt, ist diesem Haus im Hamburger Norden sehr deutlich anzusehen. In einer knapp 4-wöchigen Aufbauzeit schmückt ein Ehepaar das Eigenheim mit viel Aufwand und kräftig leuchtend. Der Verkehr in dieser Straße kommt zeitweise speziell in den Abendstunden zum Stocken. Viele Autofahrer halten an und bestaunen das Weihnachtshaus. Im Haus, so die Besitzerin auf Nachfrage, befinden sich noch weitere 400 Weihnachtsmänner in allen Variationen. Zu Ostern ist das Haus auch unübersehbar "leuchtend geschmückt". Dann hängen die Hoppelmänner an den Dachrinnen......

Von |2007-12-02T15:18:14+01:0002.12.2007|Kategorien: Hamburg|Tags: , , |0 Kommentare

Abstinenz auf dem Hamburger Kiez

Die Titelschlagzeile der heutigen MOPO-Ausgabe liest sich wie ein Aprilscherz - und das kurz vor Weihnachten! Sauf-Verbot auf dem Kiez Nicht weniger schlecht hätte sich eine Kolumne mit dem Titel Sexuelle Handlungen in der Herbertstraße werden untersagt gelesen, wäre sie dort mit erschienen. Sicherlich ist die Erläuterung dazu verständlich, dass man gröhlende, agressive Betrunkene in die Schranken weisen möchte. Doch gerade bei Betrunkenen, die sowieso schon durch ihr agressives Verhalten auffallen, kann ein solches "Verbot" zu erneuter Agression führen. Verbote sind nicht immer die beste Lösung. Auf einer Vergnügungsmeile wie St. Pauli eine darstellt, dürfte es auch mit einem "Saufverbot" [...]

Von |2019-06-01T12:55:49+01:0030.11.2007|Kategorien: Hamburg|Tags: , , |0 Kommentare

Der Gullideckel-Klau nimmt rapide zu

Diebstahl ist nicht ok, daran gibt es nichts zu deuteln. Aber wenn jemand etwas entwendet, sollte man meinen, dass er es auch gebrauchen kann. Aber bitte schön, was treibt man mit 200 Gullideckeln (auch Trumme genannt)? (Bildquelle: Wikipedia) Allein in einem Straßenzug Hamburgs wurden jetzt 45 solcher Deckel gestohlen! Der Wiederbeschaffungswert einer solchen Trumme liegt bei rund 50 Euro, diese wiederum bekommt man aber bei weitem nicht, wenn man die „gesammelten Teile“ zum Schrotthändler bringt.  Mal abgesehen davon wäre dies auch nicht ganz ungefährlich. Denn es fällt schon ein bisschen sehr auf, wenn man mit einem Transporter voll Kanaldeckeln vorfährt [...]

Von |2007-10-18T11:22:25+01:0017.10.2007|Kategorien: Hamburg|Tags: , |7 Kommentare

Der Tag danach

Stärkt den Volksentscheid in Hamburg. Davon konnten letztlich nicht genügend Bürger überzeugt werden. Schade eigentlich, dass es immer noch so viele Menschen gibt, welche auf ihre eigene Meinung verzichten und alle Entscheidungen nur die Hände der Politik legen.  Ob es nur an einer gewissen Portion Bequemlichkeit der Leute liegt, ein Kreuz zu machen und den Umschlag zum Briefkasten zu bringen oder persönlich im Rahmen eines Spaziergangs im Anstimmungslokal zu erscheinen, ist schwer zu sagen. Immer wieder trifft man auf Aussagen wie, das bringt doch sowieso nichts! Stimmt, es bringt wirklich nichts, wenn man sich hinter einer solchen Haltung versteckt und [...]

Von |2019-06-01T12:55:45+01:0015.10.2007|Kategorien: Hamburg|Tags: , |2 Kommentare

Keine Angst vor CDU-Gesabber – Volksentscheid HH

Am Sonntag gilt es, da ist letzter Tag zur Abstimmung bei:  Stärkt den Volksentscheid Die Hamburger Bürger sind von der SPD aufgerufen sich nicht durch die CDU-Angst-Kampagne einschüchtern zu lassen. Diese Ansicht vertrete ich ebenso. Weshalb haben die „Christlichen“ derartige Ängste, dass Volksentscheide künftig bindend sein sollen?  Ehrlich gesagt doch nur, damit man schalten und walten kann wie man möchte ohne Berücksichtigung auf des Volkes Meinung! Wer es nötig hat, mit "verdrehten" Darstellungen die Bürger und Bürgerinnen zu verunsichern (Minderheiten würden bestimmen etc.) kann nicht auf Dauer erwarten, ernst genommen zu werden! Deshalb am Sonntag zur Abstimmung gehen, wer es [...]

Von |2012-02-04T16:53:29+01:0012.10.2007|Kategorien: Hamburg|Tags: , |4 Kommentare

Dann zieht doch auf´s Land

In jeder Stadt gibt es sie, die superschlauen Weltenverbesserer. Dabei sind sie nichts anderes als „weltfremd“. Denn es gibt in unserer heutigen Zeit Vorgänge, die sind nicht aufzuhalten.  Es ist nun mal Fakt, dass große Einkaufszentren die kleinen „Tante-Emma-Läden“ um die Ecke ablösen, weil sich diese gegen die mächtige Konkurrenz nicht wehren können. Vorbei sind die Zeiten, in denen ein kleiner Milchladen den dringend benötigten Umsatz erzielt um überleben zu können.  Genauso verhält es sich auch mit anderen kleinen Einzelhändlern, sei es der Bäckerladen, das Schreibwarengeschäft oder der Schuster. Sind wir doch mal ehrlich, wovon soll gerade ein Schuster heute [...]

Von |2010-12-30T17:30:20+01:0010.10.2007|Kategorien: Hamburg|Tags: , |0 Kommentare

Einzelhändler werden immer weniger

Gerade die kleineren unter den Einzelhändlern haben es nicht leicht sich über Wasser zu halten. Ein kleiner Lotto-Totto Laden hier in Groß-Borstel schließt nach 12-jährigem Dasein seine Pforten, weil die Umstände es unumgänglich machen.  Geändertes Kaufverhalten Die Webseite „Mein Borstel“ berichtet in einem Artikel darüber. Als Gründe wird u.a. auch das geänderte Kaufverhalten der Kunden. Das Kaufverhalten hat sich sicherlich verändert, keine Frage. Doch dieser Wandel beruht weniger auf „wollen“ vielmehr denn auf „können“. Das Preisbewusstsein der Käufer lässt diese auf günstigere Anbieter ausweichen.  Gerade jetzt zum Schulbeginn macht es einen entscheidenden Unterschied, ob die benötigten Materialien bei dem kleinen [...]

Von |2010-12-30T17:29:06+01:0016.09.2007|Kategorien: Hamburg|Tags: , |3 Kommentare