Im Kreuzfeuer

/Im Kreuzfeuer

Discounter Lidl erneut in Schusslinie

Und wieder ist der (Lebensmittel)-Discounter Lidl in die Schusslinie geraten. Nach den fragwürdigen Beziehungen zwischen Lidl und Greenpeace ist es diesmal der Vorwurf von heimlicher Bespitzelung eigener Mitarbeiter.  Lidl hatte eine Detektei beauftragt alles zwischen Toilettengang (samt Aufenthaltsdauer) und Liebesbeziehungen festzuhalten, per Protokoll und Minikamera.  Selbst die zuständige Gewerkschaft ver.di räumt ein, das man von Lidl einiges gewohnt sei  jetzt erreiche man aber eine neue Dimension. Sollten sich diese Vorwürfe gegen den Discouterriesen tatsächlich bestätigen, dann dürfte das Firmenimage einen enormen Schaden nehmen.  Die Glaubwürdigkeit des Unternehmens ist bei mir seit der Greenpeacebeziehung flöten gegangen. Die Konzernleitung sollte sich schleunigst [...]

Von |2019-06-01T13:09:45+02:0026.03.2008|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , |2 Kommentare

Jetzt knackt es wirklich

Weil ein Neunjähriger aus Seelze (Niedersachsen) seinen muslimischen Mitschülern etwas von seinen Würstchen abgab und diese wiederum Schweinefleisch enthalten haben durfte er vor dem eigentlichen Schulbeginn Müll auf dem Schulgelände aufsammeln gehen. Dies wird von der Landesschulbehörde als gerechtfertigte Strafe angesehen, die zum Nachdenken bewegen soll. (Quelle: Bild) Wo kommen wir denn da hin? Also wenn man von einem Neunjährigen, der einfach nur etwas mit anderen geteilt hat erwartet, dass er daran denken muss was Musilime essen dürfen und was nicht, dann kann ich umgekehrt aber auch von den zwei muslimischen Kindern erwarten, dass sie sich nicht alles in den [...]

Von |2019-06-01T13:05:13+02:0001.03.2008|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , |1 Kommentar

Deutschland und seine E-Mail Kommunikation

So manches Mal frage ich mich ernsthaft, „warum hat diese Firma eine E-Mail Adresse angegeben“? Jedoch betrifft dies nicht nur Firmen sondern ebenso und vor allem Ämter und Behörden sowie andere öffentlich oder privatrechtliche Einrichtungen.  Bisher war ich immer der Ansicht, wenn auf einer Webseite unter „Kontakt“ neben der postalischen Anschrift, den Telefon- und Faxnummern u.a. auch die E-Mail Adresse angegeben wird, dass diese dann auch für einen Kontakt verwendet werden kann.  Dabei bin ich offenbar einem großen Irrtum aufgesessen. Vielmehr macht es den Anschein, dass die Webdesigner der entsprechenden Seiten auf Kundenwunsch hin diese entweder nur zur Zierde aufgeführt [...]

Von |2008-02-26T17:12:56+02:0026.02.2008|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , |7 Kommentare

USA – oder vielmehr der Sprung in der Schüssel

Über den großen Teich herüber kommen viele Dinge. Einige sind ganz brauchbar, andere wieder wären nicht von Nöten gewesen. Doch wenn man Schlagzeilen über sogenannte "neue Spiele" liest, in denen sich Kinder bzw. Jugendliche gegenseitig solange würgen, bis sie "high" werden, dann stellt sich mir die Frage, ob sie nicht schon irgendwie high sind - vor dem Spiel! Das Spiel unter dem Namen the Choking Game soll nach Angaben der Medien bereits 82 Tote gefordert haben. Sich gegenseitig erwürgen oder doch besser Drogen nehmen? Vor dieser oder ähnlich gestellter Fragen stehen die Heranwachsenden Amerikaner wohl. Die Spielabläufe dann bei YouTube [...]

Von |2019-06-01T13:05:12+02:0017.02.2008|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , |1 Kommentar

Reif für die „linke“ Insel

Politische Meinungen sind so unterschiedlich wie Geschmäcker – jedem das seine. Doch ich kann mich einfach nicht mehr einbremsen, wenn ich solche geistigen Ergüsse höre wie „wir brauchen eine Stasi“!  Dieser Spruch der niedersächsischen Landtagsabgeordneten Christel Wegner ist nicht nur dumm und vollkommen daneben sondern auch noch ein Schlag ins Gesicht jener, die Opfer einer solchen Stasi gewesen sind.  Ich nehme mir kein Blatt vor den Mund und sage freiweg, dass ich von dem gesamten „Linksgesabbel“ nichts halte und es eher in die Rubrik Kasperletheater einordne. Diese weltfremde Schönwetterpolitik ist das letzte, was Deutschland wirklich gebrauchen kann.  Am besten Onewayticket [...]

Von |2008-02-15T19:30:48+02:0015.02.2008|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , |8 Kommentare

Rätsel um Kloßgrösse

Immer wieder ein Rätsel für mich, in welcher Welt die Damen und Herren von Fertigproduktherstellern bei ihren Angaben zum Packungsinhalt schweben! 12 Klöße soll der Beutelinhalt ergeben, 12 Stück! Die Verarbeitung des Packungsinhaltes dürfte dann höchstens von einem 3-jährigen Kind vorgenommen werden um auf die angegebene Menge zu kommen. Dann wiederum stünde die Bezeichnung Schusser dem ganzen erheblich besser als die Bezeichnung Knödel. Aus 2 Packungen habe ich heute gerade mal 11 Klöße geformt, anstatt der angegebenen 24 Stück. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich gerne etwas auf dem Teller habe und nicht mit der Lupe danach suchen muss :lol:

Von |2019-06-01T12:46:33+02:0010.02.2008|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , |0 Kommentare

Das blaue Wunder mit sviolett.com

Sein blaues Wunder kann man erleben, wenn man sich mit der Seite sviolett.com beschäftigen will, weil diese in den Statistiken der Referrer aufgetaucht ist. Sviolett gaukelt dem besucher vor, ein Video zeigen zu wollen, wozu der Download der Datei VideoAccessCodeInstall.exe erforderlich ist. Wer keine ausreichenden Schutzvorkehrungen auf seinem Rechner installiert hat fängt sich damit  einen Trojaner ein. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist sviolett.com nicht erreichbar. Hat sich der Betreiber an seinem eigenen Trojaner etwa verschluckt? :lol: Die Masche ist klar. Indem man seinen Referrer bei anderen Webmastern hinterlässt, wollen die natürlich wissen wer oder was dahintersteckt und schon kann das ins [...]

Von |2008-01-17T08:21:48+02:0017.01.2008|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , |5 Kommentare

Spam ist es wenn ich es sage – jetzt reichts

E-Mail for free ist ja schön und gut, aber irgendwann nervt es wenn andere für mich entscheiden was Spam ist und was nicht. Solange diese Entscheidungen richtig sind wäre das auch vollkommen in Ordnung. Zum kommentieren bei anderen Blogs habe ich immer eine Mailadresse von GMX verwendet. Leider landen die Benachrichtigungen von einigen Blogs über neue Kommentare bei GMX standardmässig im Spam. Jedesmal der Umstand, bei GMX einloggen und die Mail als kein Spam markieren. Leider ist GMX aber nicht lernfähig, denn beim nächsten Mal landet die Mail wieder im Spam und warten auf manuelle Entsperrung. Schluss mit lustig jetzt! [...]

Von |2008-01-12T20:00:16+02:0012.01.2008|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: |8 Kommentare

Der heilige Zorn

... könnte mich durchaus überfallen, wenn die Paketzusteller aus purer Faulheit heraus ihr Stückgut beim Nachbarn abgeben und dann eine Benachrichtigung in den Briefkasten werfen mit dem hanebüchenen Satz "leider konnte ich Sie nicht antreffen". :evil: Bequemer ist es eben, das Paket im Erdgeschoss bei  Nachbarn abzugeben, anstatt drei Stockwerke hochzulaufen und es dort hinzubringen, wo es eigentlich hin gehören würde. Noch nicht einmal zu klingeln, dann aber zu behaupten ich sei nicht da ist schon dreist. Dieses Phänomen ist bei allen Paketdiensten durchweg immer wieder festzustellen - faule Bande, faule.......! Vielleicht sollte ich nachstehenden Vorschlag einreichen, damit die Benachrichtigungskarten [...]

Von |2008-01-11T14:09:39+02:0011.01.2008|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , |3 Kommentare

Schön für Sie, Herr Friedrich Mueller aus Wien

Sie haben mich gefunden, die Gewinn versprechenden Spammer aus 1011 Wien! Aber natürlich nur auf die dringende Anweisung der Gewinn-Direktion, das ist klar. Schnell zum Jahresende hin noch ein paar Kisten Spampost zu verschicken muss schon ein erhebende Gefühl sein. :smile: Und der Gewinnbescheid ist selbstverständlich garantiert, jederzeit und unwiderruflich einklagbar. :mrgreen: Wie heißt es in diesem Altpapierbescheid in regelrecht "drohender Form" weiter: Die Verantwortung des garantierten Gewinnverlustes zutreffendenfalls bis zu 50000 € bei Nichtmeldung hätte alleine und ausschließlich Herr Liedl zu tragen. Keine Sorge Herr Mag. J. E. Schollmeier aus der Rechtsabteilung, diese Verantwortung kann ich sehr gut übernehmen. [...]

Von |2019-06-01T12:59:05+02:0027.12.2007|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , |32 Kommentare