Glaubensgemeinschaft

/Schlagwort: Glaubensgemeinschaft

Mein persönliches Unwort 2012

Bis zum Jahresende ist ja noch Zeit genügend, doch mein Favorit auf diesen Titel steht fest... wenn nicht sonst noch irgendwelche "neumodischen" Begriffe aus dem Hut gezaubert werden. Immer wieder und immer öfter hört man von den Sala(t)f(et)is(chis)ten Ist das nun eine dem Fleischverzehr abgewandte Glaubensgruppe die sich auf den Äckern der deutschen Landwirtschaft besonders wohl fühlt oder nicht?   :roll: Wie dem auch immer, ich kann das Wort langsam wirklich nicht mehr hören. Was auf unseren Straßen alles für Glaubenskriege ausgetragen werden geht einem langsam wirklich auf den Geist. Soll jeder glauben was er will, meinetwegen an den Putzeimer [...]

Von |2012-05-10T12:14:32+02:0010.05.2012|Kategorien: Dies & Das|Tags: , , |4 Kommentare

In Berlin regiert nicht König Salomon

Da gab es doch wirklich Leute in unserem Land die gehofft hatten, dass der Papst sich bei seinem Besuch etwas "öffnet"..... vielleicht sogar Zugeständnisse macht! Der Glaube an etwas soll ja sprichwörtlich Berge versetzen. Den "Berg" namens Papst alias Vatikan kann man nicht versetzen, wie sehr man daran auch glauben mag. Das hatte Benedikt XVI. auch in seinen Ansprachen vor dem Deutschen Bundestag und in Erfurt deutlich zum Ausdruck gebracht. In meinen Augen teils realitätsfremde Schönmalerei.  Nichts anderes als diese Haltung des Kirchenoberhauptes habe ich persönlich erwartet. Politik unter Hinzuziehung von Bibelzitaten in unserer Zeit? Begriffe wie "Gewissen und Vernunft" [...]

Von |2018-05-03T08:53:49+02:0026.09.2011|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , |5 Kommentare

Skandalsumpf katholische Kirche

Kein Tag vergeht zur Zeit, an den nicht neue Skandale aufgedeckt werden. Führend auf Platz eins der Kirchenskandale, die große Anzahl an Missbrauchsfällen an Schülern von kirchlichen Schulen und anderen Einrichtungen. Plötzlich ist man in Kirchenkreisen um rasche Aufklärung bemüht und bedauert die Vorfälle zutiefst. Plötzlich deshalb, weil die Straftaten längst bekannt waren und unter den Teppich gekehrt worden sind - schließlich kann man keine schlechte Presse gebrauchen, will man am Sonntag von der Kanzel herab das gläubige Volk "maßregeln". Heuchelei pur. Während die Herren mit den purpurroten Bauchbinden die Straftaten nun versuchen mit haarsträubenden Erklärungsversuchen zu beschönigen und sogar [...]

Von |2019-06-25T14:29:18+02:0009.03.2010|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , |22 Kommentare

Kampf gegen die Schweiz

Ich nenne es einen durch Drohung ausgelösten Beugezwang, was Libyen jetzt gegen die Schweiz ausübt, nur weil man sich dort per Volksentscheid gegen den Bau von Minaretts gestellt hat. Die Schweiz sei abtrünnig, ungläubig und zerstöre die Häuser Gottes so der libysche Staatschef beim Aufruf zum Heiligen Krieg gegen die Schweiz. Und dieser Krieg müsse mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln geführt werden. Unter dem Strich bedeutet das nichts anderes als "Minarett oder Krieg". Das kann man jetzt auslegen wie man es möchte, was "mit allen Mitteln" genau bedeuten mag. Einerseits sind Minaretts Bauwerke die, wenn wir ehrlich sind, nicht [...]

Von |2019-06-25T14:25:53+02:0026.02.2010|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , , |17 Kommentare