Spammer kauft seinen guten Ruf zurück

Unwahre Behauptungen ins Netz zu stellen ist eine Unart die ich auch nicht toleriere. Aber muss sich jemand wirklich wundern, wenn seine Firma wegen professionell betriebener Spammerei den einen oder anderen Negativeintrag im Netz erntet? Nicht wirklich würde ich mal sagen. Zum Glück gibt es für solche Zeitgenossen Webdienste, die sich darauf spezialisiert haben "den guten Ruf" gegen die Zahlung von Gebühren zu schützen bzw. diesen wiederherzustellen. Selbstverständlich auch dann, wenn der vermeintlich gute Ruf aus eigenen Stücken heraus zerstört wurde und man sich wegen seiner "Machenschaften" besser an der eigenen Nase packen sollte.  Das nennt sich dann eindrucksvoll  Reputationsmanagement. [...]