Tierschutz

/Schlagwort: Tierschutz

Tierärztlicher Notdienst in Hamburg Mangelware

In der Tiermedizin ist es letztlich nicht anders als in der Humanmedizin - eine Behandlung ist Vertrauenssache. Den "richtigen" Tierarzt zu finden der zudem noch seine Praxis in akzeptabler Entfernung hat ist generell nicht einfach. Ein weiteres Problem sind die Öffnungszeiten der Tierarztpraxen. Nach den üblichen Sprechzeiten und ganz speziell am Wochenende und/oder nachts sind Tierärzte meist nicht erreichbar und verweisen in Sachen Notdienst oft an örtliche Tierärztekammer. Unser Hautierarzt bietet wie viele andere Tierärzte leider keinen Notdienst an. Geht man jedoch nach der Anzahl der Einträge im Branchenbuch, gibt es in Hamburg rund 140 niedergelassene Tierärzte und man sollte von einer [...]

Von |2014-09-07T13:17:12+02:0007.09.2014|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , |2 Kommentare

Tasso warnt: Abzocke mit vermissten Tieren

Wer ein Tier vermisst der sucht es. Zumindest tut er alles was in seiner Macht steht um es gesund wieder zu finden. Und genau hier setzt eine neue Masche von Betrügern an, zunächst wahrscheinlich ohne dass die Tierbesitzer einen Verdacht schöpfen abgezockt zu werden. Wenn es um den Erfindergeist bei der Abzocke geht ist manchen Leuten absolut nichts heilig, von Moral kann hier sowieso und generell nicht die Rede sein. Die Tierschutzorganisation Tasso e.V. schildert im Rahmen eines Newsletters die dreiste Vorgehensweise der Abzocker die mit der Not von Tierbesitzern ein ganz mieses Spiel treiben. Dabei geht es nicht um [...]

Von |2018-05-03T08:54:50+02:0019.09.2013|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , |2 Kommentare
Anzeige


Fällt Knut jetzt in Ungnade?

Geld hat der Staat nie zur Verfügung, wenn es um wichtige Projekte geht. Doch nur um schön dazustehen, als tierliebender Bundesminister für Umwelt zu gelten eine Patenschaft für den Eisbär Knut zu übernehmen und diese dann aus dem Staatssäckel zu finanzieren ist schon wirklich dreist! Sigmar Gabriel jedenfalls scheint kein schlechtes Gewissen zu haben, sich auf Kosten der Steuerzahler einst ins Rampenlicht gestellt zu haben. Wäre es nicht ans Tageslicht gekommen gäbe es jetzt auch keine berechtigte Kritik seitens der FDP in Person von Frau Ulrike Flach. Doch was ist los mit der "Buchhaltung in Berlin"? Zahlen die jede Rechnung [...]

Von |2019-06-01T13:36:21+02:0022.08.2008|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , , , |9 Kommentare

Bayern weiß nicht was es will

Der "Bären-Abknall-Staat" Bayern wünscht sich jetzt wieder einen Braunbären. Etwas mehr als die Hälfte der Einwohner Bayerns sprechen sich dafür aus, dass Braunbären wieder im Freistaat angesiedelt werden. Ob da die Veranlasser des Bärenmordes vom Sommer 2006 auch darunterfallen ist nicht festzustellen. Meiner Meinung nach wäre es für die ganzen Brunos besser, wenn sie sich weiterhin im österreichischen Raum aufhalten, da dort ihr Lebensraum erheblich gesicherter erscheint. Auch in den Ferien wäre es den pelzigen Zeitgenossen nicht anzuraten diese im Freistaat Bayern zu verbringen. Es könnte durchaus wieder passieren, dass sich die Rasse Mensch so massiv bedroht sieht und erneut [...]

Von |2019-05-21T10:25:07+02:0014.05.2007|Kategorien: Dies & Das|Tags: , |1 Kommentar