Tradition

/Schlagwort: Tradition

Geldverbrennung

Wer es nicht kennt schaut bestimmt genauso dumm aus der Wäsche wie ich, als gestern der Herr Nachbar Geldscheine ins Feuer geworfen hat, einen nach dem anderen. Mit einem ganzen Bündel Banknoten und in Hockestellung war er auf dem Balkon und schürte seine dort aufgestellte Blechschüssel in der ein richtig loderndes Feuer brannte. Aufmerksam würde ich auf das äußerst merkwürdige Ritual erst, als Brandgeruch durch die Balkontüre drang. Das lässt einen dann schon mal aufschrecken und nach dem rechten sehen. Man weiß ja nie. Zugegeben, ich dachte zunächst an alles mögliche aber garantiert nicht an ein religiöses Ritual und musste [...]

Von |2010-06-14T00:53:24+02:0014.06.2010|Kategorien: Dies & Das|Tags: , , , |5 Kommentare

Mein Geständnis

Was war gestern? Donnerstag - stimmt. Und was war noch? Der 1. April - genau. Na, dämmert es in welche Richtung mein Geständnis läuft? Exakt, mein Beitrag von gestern zur Impressumspflicht bei Twitter war erstunken und erlogen, wie sich das an einem 1. April eben traditionell so gehört. Es war schon lustig mit anzusehen wie die Kommentare zu meinem und all den anderen Beiträgen eintrudelten und ich zeitgleich bereits diese Zeilen verfasst habe :lol: . Dieser Aprilscherz ist so wie ich das beurteilen kann ein voller Erfolg gewesen. Klar gab es auch welche, die nicht darauf reingefallen sind und ihre [...]

Von |2018-11-07T09:16:42+02:0002.04.2010|Kategorien: Dies & Das|Tags: , , |11 Kommentare
Anzeige


Unser Weihnachtsbaum

Weihnachten 2009 liegt schon wieder in den letzten Atemzügen. Erst dauert es (für manche) ewig bis es soweit ist, dann entsteht teils große Hektik um das Fest der Liebe, gefolgt von 3 Tagen mit feudalem Essen und ehe man sich umsieht ist alles wieder ratz-fatz vorbei - für die nächsten 365 Tage. Nur der Weihnachtsbaum ist es, der in vielen Wohnungen noch bis zum 6. Januar stehen bleibt und seinen Glanz versprüht. Passend dazu hat die Gedankendeponie eine Blogparade gestartet mit dem Thema "Euer Weihnachtsbaum". Unser Wohnzimmer wird seit letzten Jahr mit einer künstlichen Tanne geschmückt. Jetzt wird es natürlich [...]

Von |2018-11-07T09:12:56+02:0026.12.2009|Kategorien: Persönliches|Tags: , , , |4 Kommentare

Gruppenzwang

Vor den Festtagen ist ja schon genügend Wirbel rundherum. Als würde das nicht schon vollkommen ausreichen! Da fällt dem ehrenwerten Herrn (fast-)Schwager nichts besseres ein als noch seine Hochzeit eine Woche vor Weihnachten in unseren Terminplaner einzupflegen. Für noch ein Hühnchen diesbezüglich zu rupfen ist sowieso schon alles zu spät - oder doch nicht? :twisted: Was aber viel schlimmer ist, die mit der Hochzeit verbundenen Einkäufe von Klamotten bzw. deren Anprobeaktionen. Mal abgesehen davon, dass ich schlichtweg kein Krawattenhengst bin und ich mich in einem Anzug so wohl fühle wie eine Thüringer Bratwurst im Tiefkühlfach, hasse ich nichts mehr als [...]

Von |2009-12-15T16:32:14+02:0015.12.2009|Kategorien: Persönliches|Tags: , , |6 Kommentare

Geheimschrift

In Zeiten von Arial, Times New Roman und Verdana ist Sütterlin sicherlich keine Schriftart die noch weit verbreitet ist geschweige denn von sehr vielen Menschen überhaupt gelesen werden kann. Ich selbst kenne zwar den Namen und das Aussehen dieser Schriftart aus den Zeiten als meine Oma noch lebte, lesen konnte ich diese Schreibweise auch noch nie. Bewundernswert finde ich diese Schreibweise allemal, für die (Vor-)Kriegsgenerationen war sie "ganz normal". Hauptsächlich vermute ich die Nutzer und Versteher dieser Schriftart in den Älteren unter uns, so ab 75 aufwärts. Aber auch in den 60er-Jahrgängen gibt es Sütterlin-Freaks - hätte ich jetzt so [...]

Von |2009-11-09T16:43:59+02:0009.11.2009|Kategorien: Politisches|Tags: , , |3 Kommentare

Blogparade: Nicht die Bohne

Für manche ist das schwarze Gebräu namens Kaffee ein Wundermittel. Den einen weckt es auf oder hält es wach, wiederum andere können danach besonders gut schlafen... Geschichten um den obligatorischen Kaffee gibt es gerade genug. bei mir bewirkt er garnichts, ich trinke ihn gerne, aber er bewirkt bei mir in keiner Richtung was. Roberto hat zu diesem Thema eine Blogparade gestartet und möchte dazu folgendes wissen. Kochst du morgens bewusst Kaffee oder weil es einfach dazu gehört? Für mich persönlich würde ich nicht zwangsläufig jeden Tag Kaffee am Morgen kochen, wie schon erwähnt, er bewirkt bei mir nichts, weshalb ich [...]

Von |2018-12-27T13:39:13+02:0012.07.2009|Kategorien: Persönliches|Tags: , , |8 Kommentare

Nadelhölzer

Sie hat wieder begonnen, die heiße Phase rund um die weihnachtlichen Nadelhölzer namens Nordmann, Fichte und Kiefer. Verkaufsstände gibt es ja genügend, ich habe fast den Eindruck, es werden jährlich irgendwie mehr. Aber die ganzen Verkaufsplätze alleine lösen das "Problem" noch lange nicht - nämlich den "richtigen" Weihnachtsbaum zu finden. Gerade eben waren wir in einem Bau(m)arkt um die Ecke und versuchten unser Glück, Betonung liegt auf versuchten. Fichten scheiden bei der Auswahl irgendwie sowieso aus. Einen solchen "in-3-Tagen-kahl-Baum" muss man sich nicht wirklich antun. Jegliche Berührung lässt das Nadelwerk hörbar zu Boden brasseln, wenn der Baum in [...]

Von |2019-06-01T12:47:10+02:0008.12.2008|Kategorien: Persönliches|Tags: , |4 Kommentare

Halloween und das Totenreich der Geister

Heute ist es richtiggehend ein kommerzialsiertes Fest dessen eigentlichen Ursprung und Sinn die wenigsten Halloween-Begeisterten richtig kennen. Falsch ist nämlich die Behauptung, dass Halloween ein amerikanisches Fest sei. Ursprünglich wurde Halloween nämlich hauptsächlich in katholischen Gegenden Englands und vorallem in Irland gefeiert. Erst durch die zahlreichen Auswanderer Irlands im 19. Jahrhundert fasst Halloween im Land der unbegrenzten Möglichkeiten Fuß und entwickelte sich dort zu einem bedeutsamen Volksfest. Die Kommerzialisierung und Abwandlung von Halloween fand, wie kann es auch anders sein, in den USA statt.Von dorther rühren auch die ganzen Fratzen und sonstige Verkleidungsrituale, die das heutige Halloween ausmachen. Erst Anfang [...]

Von |2019-06-01T13:27:55+02:0031.10.2008|Kategorien: Persönliches|Tags: , , , |7 Kommentare

Zeitumstellung ist Quatsch aber Fakt

Ja es ist wieder soweit, die Uhren werden heute Nacht um 02.00 Uhr um 1 Stunde vorgestellt. Gültig ist die Sommerzeit dann bis zum 26.10.2008, wo die sinnlose Prozedur in umgekehrter Richtung wiederholt wird. Wen der ganze Klimm-Bimm näher interessiert kann das bei Zeitumstellung.de detailliert nachlesen. Auch wenn 62 % der Bundesbürger die zweimalige Zeitumstellung pro Jahr für einen verzichtbaren Umfug halten wird an der angeblich energiesparenden Maßnahme weiterhin festgehalten. Energie, die durch längeres Tageslicht eingespart wird, geht durch Heizkosten wieder flöten. Früheres Aufstehen in der kalten Jahreszeit zieht einen Heizmehrbedarf nach sich. Wirklich Energie gespart? Interessante Meinungen zum Thema [...]

Von |2019-06-01T13:09:47+02:0029.03.2008|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , |1 Kommentar