Prioritätenliste mit Barrieren

Die in Ochsenzoll weiterhin entstehenden Seniorenwohungen werden sowohl für Vermietung als auch zur Kapitalanlage mit Beschreibungen angepriesen wie z.B. In unmittelbarer Nähe befinden sich zahlreiche Geschäfte, Gastronomie- und Freizeitangebote sowie die U-Bahn-Station „Ochsenzoll“ über die Sie eine hervorragende Verkehrsanbindung in die Hamburger Innenstadt oder die umliegenden Gemeinden haben. Dem ist …

Prioritätenliste mit Barrieren weiterlesen »

Automatismus

Alice-DSL ist ja schon länger in meine Ungnade gefallen, weil einfach die Leistung nicht passt. Und aus meiner Natur heraus werde ich dann auch pingelig, ist ein Unternehmen erstmal unangenehm aufgefallen. Freunde werden wir wahrscheinlich nie mehr werden. Alleine schon, dass man als Bestandskunde die gebührenpflichtige Hotline verwenden darf, während …

Automatismus weiterlesen »

Brandschutzbelehrung

Der Beipackzettel eines schwenkbaren Rasierspiegels hatte neben der Montageanleitung auch einen Sicherheitshinweis dabei. Irgendwie haben solche Grafiken für mich auch eine gewisse „Nachmachanregung“ mit im Gepäck… für die jüngeren Mitbürger.

Zettelwirtschaft

Tobi von Basicminds gibt in seinem Beitrag genau das wieder, was ich immer sage. „Man braucht nicht immer ein Zertifikat um einen Job gut zu machen.“ Was er speziell anhand des Vergleichs von Bloggern und Journalisten schreibt trifft auch für sehr viele andere Berufssparten zu. Nur weil jemand die Ausbildung …

Zettelwirtschaft weiterlesen »

Ahnungslos

Generell setze ich eigentlich voraus, dass eine bescheiderstellende Behörde weiß was sie schreibt. Beim Steuerbescheid scheint das nicht so zu sein. Die Eurojongleure schrieben: Erläuterung zur Festsetzung: Ohne einen Nachweis ist der Pauschbetrag nicht berücksichtigungfähig. Stellt sich die Frage, welchen Pauschbetrag die bearbeitende Dame da überhaupt meinte und mit was …

Ahnungslos weiterlesen »

Endlich krumm

Endlich dürfen sie wieder krumm sein… die Gurken. Aber nach der heutigen Kippung der EU-Gurkennorm ist mein Exemplar für den abendlichen Salat ja mehr oder weniger vorschriftswidrig. Müssen die jetzt eigentlich genmanipuliert werden um wieder krumm zu sein? Jetzt aber schnell, ehe so ein EU-Futzi in der Tür steht und …

Endlich krumm weiterlesen »

Cornflakes im Fahrstuhl

Ich hab ja schon viele Schilder gesehen, doch heute bin ich wieder einem für mich neuen Hinweisschild begegnet. An den Türen zum Fahrstuhl in einem Einkaufszentrum habe ich dieses Exemplar gefunden. Und auf Anhieb – nennt mich dumm – konnte ich die Bedeutung absolut nicht zuordnen. Erst nach einer Recherche …

Cornflakes im Fahrstuhl weiterlesen »

Auszeichnung für Untaten von Jugendämtern

Die Idee für das Projekt Kindesunwohl ähnelt der schon länger zurückliegenden RTL-Show „Wie bitte?“, wenn gleich das Thema für die Betroffenen alles andere als zum Lachen ist. Mit einer Art Pannemann für Jugendämter sollen in besonderer Art negativ auffallende Behörden ausgezeichnet werden, deren Dunkelziffer im Vergleich zu durch Presse bekanntwerdende …

Auszeichnung für Untaten von Jugendämtern weiterlesen »

Nationalbibliothek vorläufig ohne Interesse

Über die Blogbude bin ich darauf aufmerksam geworden, dass es eine neue Verordnung über die Pflichtablieferung von Medienwerken an die Deutsche Nationalbibliothek (PflAV) gibt, die im Bundesgesetzblatt Nr. 47/2008 am 22.10.2008 veröffentlicht wurde. Gemäß § 7 Abs. 1 Unkörperliche Medienwerke (Netzpublikationen) sind in marktüblicher Ausführung und in mit marktüblichen Hilfsmittel …

Nationalbibliothek vorläufig ohne Interesse weiterlesen »

Zum Schwarzärgern

Es liest sich wie ein Drehbuch zu einer Comedysendung und wenn es nicht so haarsträubend wäre, dann müsste man sich wirklich auf dem Boden kugeln vor Lachen über die Planlosigkeit der deutschen Politik in Sachen Investitionen. Das Schwarzbuch von Bund der Steuerzahler 2008 zeigt so manche sinnlose Verschwendung von Steuergeldern …

Zum Schwarzärgern weiterlesen »

Scroll to Top