Katastrophe

Startseite/Schlagwort: Katastrophe

KatWarn – wenn es mal brenzlig wird

KatWarn ist eine App die den Benutzer über auftretende Gefahrensituationen in seinem aktuellen Bewegungsradius informiert. Gefahrensituationen müssen nicht immer Extremwetter sein, auch Umweltgefahren werden von dem System erfasst und entsprechend weitergeleitet. Wie wertvoll solche Informationen sein können, insbesodnere wenn sie zu nächtlicher Stunde auftreten haben die vergangenen Tage in Hamburg gezeigt. Am Dienstag eine Rauchgas-Explosion in einem Bunker in dem u.a. ätherische Öle gelagert waren und gestern spät Abend ein Chemieunfall in Billbrook mit austretendem Gas das weit über die Stadt gezogen ist. Solche Gefahrenmeldungen werden zwar auch über die "Standardmedien" verbreitet, aber erstens dauert dies ggf. etwas länger und zweitens, [...]

Von |2019-06-01T13:17:58+02:0007.08.2015|Kategorien: Hamburg|Tags: , , , |1 Kommentar

Katastrophen stimulieren den Journalismus

Politik hier, ein bisschen Sport da und der Wetterbericht - für die Massenmedien ist dies das tägliche Brot gleichzeitig aber auch eine Art von Tristesse. So richtig wach werden die Sensationsjournalisten erst dann wenn anderen Menschen ein Unglück widerfährt, wenn andere Menschen außergewöhnlichen Leiden ausgesetzt sind. Der Flugzeugabsturz von Germanwings in Südfrankreich vom heutigen Tag hat dies wieder einmal mehr verdeutlicht. Eine Sondersendung im TV jagt die andere. Viel schlimmer ist es aber, dass regelrecht ein Gegeifer rund um die Meldungen gibt. Jeder möchte als erster die neueste Meldung raushauen, selbst wenn diese nur auf Vermutungen basieren. Sofort wird der [...]

Von |2019-06-01T13:19:20+02:0024.03.2015|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , |1 Kommentar

Gestern Fukushima, heute EHEC und morgen?

Fukushima - das Erdbeben und der Tsunami hinterher. Die Folgen kennen wir alle und haben sie auch oft genug in den Medien serviert bekommen. Ob das Servierte immer der Wahrheit entsprochen hat lasse ich mal bewusst dahin gestellt. Eine Diskussion in diese Richtung würde hier sicherlich keiner gewinnen.  Fukushima war auch jeden Fall lange in aller Munde. Heute, fast 10 Wochen später hört man nichts mehr, liest man nichts mehr, nur hin und wieder fällt der Name in irgendeinem Zusammenhang. Ganz nebenbei kommt dann auf, dass bei drei Reaktoren die Kernschmelze eingetreten ist. Zwischendrin war dann irgendwann mal schnell zur [...]

Duisburg-Opfer sind selber schuld

Es ist nicht nur sehr bequem für alle Verantwortlichen sondern eine schlichtweg gewissenlose Argumentation ohne   einen Funken Anstand wenn man jetzt aus verschiedenen Ecken hört, dass die Opfer der Loveparade in Duisburg selbst schuld waren. Beim Klettern abgestürzt und dann zu Tode gekommen wollte man der Welt und vor allem den Hinterbliebenen glaubhaft machen. Das ist einfach nur billig und anmaßend. Ich selbst bin zwar kein Fan von solchen Veranstaltungen und deswegen ist es mir persönlich egal, ob es zukünftig die Loveparade wieder geben wird oder nicht. Trotzdem sehe ich es so, dass nicht die Veranstaltung als solches "Schuld [...]

Von |2019-06-28T08:17:15+02:0028.07.2010|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , , , |12 Kommentare