Geklickt und kommentiert 1-2012

Geklickt und kommentiert ist der Titel meiner neuen Beitragsserie in der ich wöchentlich einmal Links zusammentrage, mit einem kleinen Kommentar versehe und hier veröffentliche. Bei der Themenauswahl setze ich mir hierbei keinerlei Grenzen.

Wenn der DSL-Provider eine schlechtere Bandbreite liefert als versprochen  dann kann dieses Urteil wirklich eine kleine Welle auslösen. Wird echt mal Zeit, dass hier ein Gericht aufmerksam wird. Es kann ja nicht angehen, dass ich “1000 Gramm Fleisch bezahle und in der Tüte nur 600 Gramm enthalten sind”.

Einerseits Fahrgäste ein paar Kilometer vor dem Hamburger HBF 4 Stunden im Zug “gefangen” halten und andererseits Überlebenden der “Costa Concordia” die Mitfahrt verweigern.  Der Pannemann der Woche geht somit ganz klar an die Deutsche Bahn – genau so wirbt man für mehr Fahrgäste!

Adobe Lightroom 3 zum Kampfpreis. Reduzierung des Kaufpreises um 50% – 90% (bei Studentenversion) bei Amazon. Das Produkt findet man aber nur wenn man über die Seite von Chip zu Amazon  (etwas nach unten scrollen) gelangt. Direkt bei Amazon landet man beim höheren Preissegment. Die Aktion ist noch bis zum 5. Februar 2012 begrenzt, Lieferung erfolgt spätestens ab dem 6. Februar 2012. Zu dem Preis kann man aber auch ein paar Tage warten. (via  Netzbewohner)

Auch die Niederlande kontrollieren ihre Grenzen. Dänemark hat es ja bereits vorgemacht. Zunächst in einer Testphase werden Kfz-Kennzeichen beim Grenzübertritt fotografiert. Auf die Proteste und Diskussionen darf man sicherlich gespannt sein. Ich kann die Holländer verstehen, man kann nicht einerseits nach Sicherheit schreien und andererseits die Grenzen so offen wie ein Scheunentor lassen. Gleiches oder ähnliches in Deutschland? Meine Zustimmung wäre gegeben.

Mit Hunden Kleinkindern Gassi gehen. Da hab ich bei Horst des richtige Accessoire  dazu gesehen. Wem fallen um Himmels Willen nur solche Geschäftideen ein? Im Moment weiß ich echt nicht wer hier die dümmeren Menschen sind, die Erfinder oder die Käufer. Kinder an der Leine spazieren führen….  :nenene:

In diesem Sinne ein schönes Wochenende… ehe alle wieder weg sind smilie .

Autor  ⁄ Thomas Liedl

Meine digitale Vergangenheit reicht fast bis zur Geburtsstunde des Internets zurück. Nach zahlreichen anderen Webseiten bin ich letztlich im März 2007 in die Welt des Bloggens eingestiegen. Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz.

Ein Kommentar

  • Antworten
    27. Januar 2012

    Hallo Thomas!

    Ganz kurz nur zu dem Thema “Gassi gehen mit dem Kleinkind”:

    Solche Accessoires gibt es seit weit über 40 Jahren, das ist garantiert keine neue Geschäftsidee! Einer meiner beiden jüngeren Brüder mußte ebenfalls “an die Leine” genommen werden und das ist bereits gute 44 Jahre her!

    Grüße aus TmoWizard’s Castle

    Mike, TmoWizard