Journalismus

/Schlagwort: Journalismus

Gespaltene Zunge der Journalisten zum Thema Dampfen

Wegen eines Zeitungsartikels der (wieder einmal) auf die Gefährlichkeit des Dampfens hinwies ohne dabei neue oder überhaupt belegbare Begründungen anführte schrieb ich den verfassenden Journalisten an, mit der Bitte mir zu erklären warum im besagten Artikel nach wie vor an Begründungen festgehalten wird die längst von Experten eindeutig widerlegt worden sind - z.B. von Prof. Dr. Peter Dartsch - und das Dampfen erneut als eine "höchstbedenkliche" Angelegenheit darstellt wurde. Ich verwies auch auf die Ergebnisse von Diplom-Biochemiker Prof. Dr. Dartsch zum Thema E-Liquids. Eine wie ich meine recht leicht zu beantwortende Frage. Ich bat ferner um Erlaubnis die angeforderte Stellungnahme [...]

Von |2019-06-24T14:22:13+02:0017.06.2015|Kategorien: Dampfen|Tags: , , |0 Kommentare

4U9525 – Hat die Presse denn keine anderen Sorgen?

Ich hatte es gestern in einem Artikel schon erwähnt wie katastrophengierig der Journalismus sein kann bzw. ist. Ohne jede Form von Pietät und Respekt vor den trauernden Hinterbliebenen wird in einer Form dahin berichtet, dass man sich schon schämen muss die gleiche Nationalität wie diese Journalisten zu haben. Die Gier nach neuen Meldungen rund um den Flugzeugabsturz ist und bleibt ungebremst. Mit der Information der Öffentlichkeit hat sehr vieles davon nichts mehr zu tun. Auflagensteigerungen stehen hier wohl einzig und alleine im Vordergrund. Und hierzu scheint jedes Mittel recht und billig zu sein. Für eine Aufarbeitung des Unglücks habe ich vollstes [...]

Von |2015-03-27T10:15:45+02:0025.03.2015|Kategorien: Persönliches|Tags: , , |8 Kommentare

Katastrophen stimulieren den Journalismus

Politik hier, ein bisschen Sport da und der Wetterbericht - für die Massenmedien ist dies das tägliche Brot gleichzeitig aber auch eine Art von Tristesse. So richtig wach werden die Sensationsjournalisten erst dann wenn anderen Menschen ein Unglück widerfährt, wenn andere Menschen außergewöhnlichen Leiden ausgesetzt sind. Der Flugzeugabsturz von Germanwings in Südfrankreich vom heutigen Tag hat dies wieder einmal mehr verdeutlicht. Eine Sondersendung im TV jagt die andere. Viel schlimmer ist es aber, dass regelrecht ein Gegeifer rund um die Meldungen gibt. Jeder möchte als erster die neueste Meldung raushauen, selbst wenn diese nur auf Vermutungen basieren. Sofort wird der [...]

Von |2019-06-01T13:19:20+02:0024.03.2015|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , |1 Kommentar

Bürgerarchitekten sind oft glaubwürdiger

Ich sehe mich nicht unbedingt als bedeutenden Blogger, noch ein bisschen weniger als Bürgerarchitekt. Ich blogge weil es mir Spaß macht und weil ich mich einer vielleicht kleinen aber feinen Leserschaft erfreuen darf. Über welche Themen ich blogge schreibt mir einerseits niemand vor und ich lasse es mir andererseits auch nicht vorschreiben. Bei jenen Themen die ich in die Tasten haue wird allerdings nichts geschönt oder geschickt umschrieben - ich nenne "das Kind gerne bei Namen". Bei der "Profipresse" bin ich mir da mit wenigen Ausnahmen nicht ganz so sicher. Dort scheint mir politische Steuerung kein Einzelfall zu sein was [...]

Von |2019-06-28T08:10:31+02:0003.05.2012|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , |0 Kommentare