Rechtssprechung

/Schlagwort: Rechtssprechung

Deutschlands verdrehte Rechtsauffassungen

Recht haben und Recht bekommen sind bekanntlich zwei paar Stiefel. Geht es um Nachbarschaftsstreitigkeiten - die machen einen relativ hohen Prozentsatz vor deutschen Gericht aus -  mag dies zwar ärgerlich für den Unterlegenen sein, daran zugrunde gehen wird er sicher nicht. Es gibt jedoch auch viele Fälle bei denen die deutsche Rechtssprechung bzw. deren "Hintertürchen" Existenzen schlichtweg vernichtet und achselzuckend dabei zusieht. Unter der Bezeichnung Rechtsstaat verstehe ich eigentlich ein bisschen was anderes. Anhand von zwei nachfolgenden Fällen möchte ich gegenüberstellen wie irrsinnig die Rechtssprechung und deren Schlupflöcher im 21. Jahrhundert agiert. Fall 1 - Vergewaltigung Ein zum Zeitpunkt der [...]

Von |2012-07-05T15:19:38+02:0015.03.2012|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , |9 Kommentare

Von Erziehung, Gesetzen und Gerichten

Die durch Videoaufnahmen belegte Brutalität, die schwere Körperverletzung und das Eingeständnis des Täters in aggressiver Stimmung zu sein reichen nicht für einen Haftgrund aus. Beide U-Bahn-Schläger von Berlin sind auf freiem Fuß. Dass sowas auf ein massives Unverständnis in der Bevölkerung stößt - nicht nur in Berlin - ist mehr als nachvollziehbar. Was wäre passiert wenn der Tourist nicht eingegriffen und den Täter abgedrängt hätte? Wie weit können in Deutschland Jugendliche in ihrer kriminellen Laufbahn gehen (auch wenn diese eben erst begann) ehe sie dafür vom Fleck weg eingelocht werden? Jede Menge Fragen um die man sich im Justizministerium endlich [...]

Von |2012-08-21T16:16:46+02:0026.04.2011|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , , , |9 Kommentare
Anzeige


„Der hat mich vergewaltigt…“

Eine Aussage die schnell gemacht ist und die für den Beschuldigten massivste Auswirkungen mit sich bringt - vorläufige Untersuchungshaft könnte da noch zu den kleineren Übeln gezählt werden. Soll nicht bedeuten, dass ein Gefängnisaufenthalt ein schönes Erlebnis ist, aber die Spätfolgen einer solchen Anschuldigung können ganze Existenzen vernichten während die U-Haft vorbei geht. Man kennt ja die gesellschaftliche Haltung zur Genüge. "Da wird schon was dran sein" bekommt man zu hören auch wenn die vermeintliche Straftat nicht nachgewiesen werden kann bzw. sich als erfunden erweist. Ohne hier irgendwelche Wertungen abzugeben oder eine solche Tat rechtfertigen zu wollen , aber dass [...]

Von |2012-08-21T14:11:22+02:0029.03.2010|Kategorien: Politisches|Tags: , , |12 Kommentare