-->

EM 2008 – Rechnung nicht beglichen – Frankreich raus

Die offene Rechnung Frankreichs aus dem vor knapp 2 Jahren verlorenen WM-Endspiel ist nicht bezahlt worden. Der Weltmeister Italien “mogelt” sich ins Viertelfinale gegen Spanien – Frankreich ist raus.

Welcher Ort könnte besser sein um eine offene Rechnung zu begleichen als das Schweizer Finanzzentrum Zürich? Keiner – genau deswegen legte Vizeweltmeister Frankreich die “unbezahlte Rechnung” aus 2006 im Züricher Letzigrund beim “Endspiel” um den Verbleib in der EM 2008 erneut vor, die von Italien nicht “bezahlt” wurde.

Bereits in der 8. Minute musste Frankreichs Motor, Franck Ribery, ausgewechselt werden. Er hatte sich ohne fremde Absicht verletzt und zog sich nach ersten Erkenntnissen einen Unterschenkelbruch zu. Frankreich danach verständlich geschockt angesicht dieser Schwächung gleich zu Beginn. Italien spielte zwar besser als in den begegnungen zuvor, aber bei weitem nicht weltmeisterlich.

In der 25. Minute dann Schock Nummer zwei für Frankreich, einen Platzverweis wegen einer Notbremse und Strafstoss für Italien. Eine Situation wie im WM-Finale. Für mich persönlich Strafstoss ja, der Platzverweis…. naja. Der Elfmeter bringt das 0:1 (25.) für Italien. Verdient? Meinetwegen, gegönnt auf gar keinen Fall! Frankreich danach ängstlich und zerfahren, fängt sich aber vor der Hlabzeit wieder und gelangt auch zu sehr guten Möglichkeiten. Die Italiener wollten irgendwie Frankreich weiter dezimieren, den überharten Fouls nach zu schließen. Italien wie man es kennt…. spielerisch hui, nach Fairness pfui.

In Durchgang zwei hat Frankreich, zwar nur noch zu zehnt, irgendwie immer noch nicht begriffen um was es hier geht, keine Änderung ihrer fruchtlosen Aktionen. Nachdem Holland gegen Rumänien 1:0 in Führung ging traf dann Italien unter Mithilfe Frankreichs (abgefälscht) auch noch zum 0:2 (63.). Zu diesem Zeitpunkt legte ich meine großen Hoffnungen auf Rumänien, dass die noch etwas reißen und Frankreich und Italien rauswerfen. Das was beide hier abliefern und ablieferten wäre die absolute Rechtfertigung hierfür.

Jetzt kam die natürlich die Phase der zeitschindenden Schauspielerei in den Reihen der Pizzabäcker, auch das kennt man ja zur Genüge. Dass man sich auf Rumänien nicht verlassen sollte war dann mit dem 2:0 für Holland auch klar. Italien hat es aulso wirklich geschafft, hat sich durchgemogelt und steht im Viertelfinale.

Dort allerdings fehlt ihnen das komplette Mittelfeld wegen Kartensperren – gegen Spanien. Mal sehen, da treffen dann zwei solche Stolper-Heinis aufeinander, die fallen, foulen und sterben alles in einem. Das kann was werden, mamma mia! Endstand Frankreich vs. Italien 0:2.

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Ein Kommentar zu EM 2008 – Rechnung nicht beglichen – Frankreich raus

  1. Pingback: Aus für Frankreich - Frankreich gegen Italien - alle Tore auf LovingTV - Der Fernseh Blog

Kommentar verfassen

Keine Keywörter als Name und bitte auf die Netiquette achten.