Das gefällt Herrn oder Frau Lone Kunde ganz bestimmt, Backlinks einfach so und ohne dafür jemals etwas getan zu haben abzustauben, in dem einfach eine Domain übernommen wird. Es geht hier um die Domain von Rio (http://www.150kg-leichter.de), der bei mir auch öfters zu Gast war um Kommentare hinterlassen hat.

Heute ist 150kg-leichter.de eine in pink getauchte und nichtssagende Webseite, die sich laut Crazytoast rund 600 Backlinks aus der Bloggerwelt sowie einen Pagerank von 3 unter den Nagel gerissen hat – einfach so durch den Erwerb der Domain. Ne nicht wirklich – ich spendiere ja gerne Backlinks, darüber habe ich mich schon öfters ausgelassen. Von Linkgeiz halte ich absolut nichts. Doch meine (Back-)Links gehen alle an Webseiten, mit denen ich in irgendeiner Form in Verbindung stehe, nicht aber an Projekte mit denen ich nichts zu tun haben möchte.

150kg-leichter.de ist nicht mehr Rio. Dem und nur dem galten aber schließlich alle Verknüpfungen. Deswegen kam ich selbstverständlich dem Aufruf von Tanja nach und entfernte alle auf 150kg-leichter.de verweisenden Links aus Beiträgen bzw. Kommentaren. Geschickte Winkelzüge von spitzfindigen SEOs finden hier kein Verständnis.

Anzeige

Wer Rios Webseite kannte und innerhalb seiner Webseite auch Links dorthin hat sollte diese bitte entfernen. Mit dem Plugin Search and Replace geht das binnen Sekunden. Nicht-spurlos möchte jedenfalls mit Herrn oder Frau Lone Kunde (so heißt der neue Domaininhaber) nichts zu tun haben.

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
16 Kommentare
  1. Crazy Girl sagte:

    Vielen Dank, dass Du das Ganze auch mit einem Artikel unterstützt und so mit hilfst alle anderen, die Rio auch gerne als Gast bei sich gesehen zu haben, zu informieren, dass Rio’s Domains nicht mehr Rio gehören ;-)

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Crazy Girl: Tat doch nicht weh, um mithelfen Infos zu verbreiten ist doch letztlich auch zu einem gewissen Teil auch Aufgabe von Blogs.

      @Cindy: Ja und nein was Du schreibst. Würde zumindest der Inhalt ein vernünftiger sein und das Impressum nicht so dubios, dann hätte ich da weniger Problem damit. Aber gegen so Pseudoseiten habe ich persönlich etwas. Ich hetzte auch nicht jeder Domain hinterher, aber wenn ich es von einer Domain erfahre die hier oft zu Gast war ist so ne kleine Änderungsaktion doch gleich passiert. Natürlich fasst das jeder anders auf, mitmachen müssen tut ja keiner. Ich meinte es ja auch nicht böse :cool: .

      Antworten
  2. Cindy sagte:

    Also ich weiss ja nicht wie der neue Besitzer zu der Domain kam, aber ich versteh die ganze Aufregung nicht. Wenn ich auf normalen Wege eine Domain registrieren ist es doch jedem selber überlassen was er drauf packt.

    Der neue Besitzer hatte dabei Glück und eine Domain bekommen die halt schon existierte. Es werden täglich so viele Domains gelöscht und wieder neu registriert, das ist doch alles vollkommen normal. Wenn ich nun jeder Domain hinterher hetzen würde die einen neuen Besitzer hat, aber bei mir unter „anderen Namen“ kommentiert wurde, dann würde ich ja nie fertig werden. Blogs kommen und gehen, Schade um Rio! … aber normal.

    Antworten
  3. Cindy sagte:

    Warum soll es dubios sein?

    Ich meine es auch nicht böse und ich verstehe euch ja, aber ich verstehe diese Aufregung drum nicht. Manche stellen den neuen Besitzer ja hin als hätte er sonst was angestellt oder aber ihr wisst natürlich mehr, dann will ich nix gesagt haben.

    Antworten
  4. Crazy Girl sagte:

    Tja… dan wünsche ich Cindy beim weiterlinken auf diese Domains und sich damit wahrscheinlich eine Bad Neighbourhood einfangen viel Spaß. Wer die Gefahr von solchen Seiten nicht erkennt ist selbst schuld und darf dann auch die Strafe von Google tragen dafür. Wir haben zumindest das unsere dazu getan aufzuklären. Wer es nicht hören will, seine Augen davor verschließen will, dem ist dann nicht mehr zu helfen ;-)

    Abgesehen davon geht es auch etwas um „Freundschaft“ und „Loyalität“, wenn ich Rio verlinke, dann verlinke ich Rio und nicht jemanden, dem seine Domain in ein paar Jahren gehört.

    Antworten
  5. Cindy sagte:

    ähm, sorry, aber was schreibst du da? Wer verlinkt weiter auf irgendwelche Domains? Ich frage lediglich warum sich hier so aufgeregt wird und ob jetzt jede Domain die bei euren Blogs rausgehen nun kontrolliert werden.

    Ich finde es selber Schade, dass Rio sich zurückgezogen hat, aber er wird seine Gründe haben. Dennoch ist es völlig normal wenn einer seine Domain löscht und ein anderer sie wieder registriert. Deswegen ist man noch lang kein „Verbrecher“.

    Antworten
  6. Crazy Girl sagte:

    @Cindy: Informier Dich am besten erst einmal und dann kannst Du Dich gerne weiter darüber aufregen… aber so, ohne jegliche Informationen darüber, macht es keinen Sinn darüber weiter zu diskutieren!

    Antworten
  7. Crazy Girl sagte:

    Es ist genug darüber geschrieben und kommentiert worden, so dass die Informationen für jeden verfügbar sind, auch für Dich. Ich werde hier sicherlich nicht nochmal alles durchkauen, nur damit Du verstehst, wie „daneben“ Deine Kommentare hier gerade waren ;-)

    Antworten
    • Thomas sagte:

      Aber meine Damen, ich muss doch sehr bitten :mrgreen: .

      @Cindy: Wegen des dubiosen Impressums… schau es Dir an: „Lone Kunde“ – soll das ein Name oder ein Zustand sein? Wohnort Neckarsulm, Telefonnummer in Berlin? Klar kann man jetzt sagen, es kann doch jeder dort angeben was er möchte. Schau Dir den Content an, 0815-Geschafel. 1 + 1 muss nur zusammengezählt werden.

      Antworten
  8. Crazy Girl sagte:

    @Thomas: Genau aus dem Grund, weil so viele ‚uninformiert‘ sich vorgestern auf die Seite von ‚Lone Kunde‘ geschlagen haben, habe ich gestern diesen Artikel geschrieben. Es nervte mich einfach nur noch und einige scheinten tatsächlich zu glauben, dass Rio so was gewollt hätte und sie ihn weiterhin damit unterstützen müssen.

    Im Grunde genommen kann jeder glauben und tun was er will und im Normalfall ist auch gar nichts daran auszusetzen, wenn jemand eine Domain aufgibt und ein anderer sie übernimmt. Aber dieser Fall ist halt eben doch speziell und könnte auch dazu führen, dass Blogs die weiterhin darauf linken, irgendwann mit der so genannten Bad Neighbourhood konfrontiert werden und die Strafe dafür kassieren. Denn so wie das dort aussieht, passiert da in Zukunft nichts wirklich Gutes. Und da denke ich, ist es in jedem Fall auch mal einen Artikel mehr wert, um darauf hinzuweisen.

    Die Motive von Rio stehen dabei komplett außen vor. Wir kennen sie nicht und können darüber auch nicht urteilen. Nur weigere ich mich zu glauben, dass er das mit Absicht gemacht hat. Er wird vielmehr davon wohl gar nichts wissen ;-)

    Antworten
  9. Cindy sagte:

    @Thomas: nun, ich habe schon viele lustige und merkwürdige Namen gelesen und gehört, von daher mache ich mir da nicht mehr so viel den Kopf drum. Wie gesagt, ich will nichts böses sondern wollte nur verstehen was die Aufregung genau ist. Ich mag auch keine Leute die auf kosten andere Geld verdienen, aber so wie ich es sehe, ist alles legal.

    Ich finde es so gar gut wenn darauf hingewiesen wird, so das mal sein Blog wieder aufgeräumt wird, aber nun mich hinzustellen das ICH mich aufregen würde und MEINE Kommentare daneben wären … *lach* ich bin die letzte die Böses will, aber ok, dann zieh ich mich mal zurück…

    Antworten
  10. Arven (Michaela) sagte:

    Ich finde diese aktion gut…
    Der neue Betreiber kann selbstverständlich machen was er möchte.
    Aber hier geht es um eine sehr enge Freundschaft und ich „schenke“ niemanden Verlinkungen den ich nicht kenne.

    Antworten
  11. Jens sagte:

    Hab die Links dann auch einfach mal ersetzt, ich meine die Kommentare von Rio geben ja sicherlich nicht immer die Meinung des neuen Domaininhabers wieder, oder?

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Jens: Alleine deswegen schon ist die Tauschaktion richtig. Und im weiteren eben so wie Arven es schrieb, den neuen Inhaber kenne ich nicht und verlinke deswegen auch nicht dahin. Sollte für niemanden ein Problem sein denk ich…

      Antworten
  12. Uwe sagte:

    Ich mag mir gar nicht vorstellen wie eurer Tonfall ausgefallen wäre, wenn da ein Hoster geschlafen hätte und das ganze unter „Domaingrabbing“ verteufelt worden wäre ;)

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.