Von Hamburg nach Kapstadt. Eigentlich kein Problem denkt man und blättert unter den Fluganbietern nach einem günstigen Angebot. Nicht so Florian Rolke (32). Der machte sich eine 30 Jahre alte Simson Schwalbe zurecht und startete heute um 10 Uhr vom Spielbudenplatz aus in Richtung Südspitze Afrikas, nach Kapstadt.

Ausgestattet mit „nur“ 45 kg Gepäck, darunter Ersatzteile für das Moped, ein GPS-Empfänger, Laptop und ein MP3-Player für die einsame Überlandfahrt möchte Rolke im April 2009 am Fuße des Tafelberges von seiner Schwalbe steigen und anschließend nach Hamburg zurückkehren.

Anzeige

Auf dem Weg dahin legt er 25000 km mit einer Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h zurück, die ihn über Kleinasien durch insgesamt 20 Länder führen wird. Sinn und Zweck seiner abenteuerlichen Fahrt sind Spendengelder für ein Kinder-AIDS-Projekt in Uganda, wo dringend ein 34500 € teures CD4-Analysegerät gebraucht wird. Unter der Webseite Slow way down wird man die Tour von Florian Rolke verfolgen können. Ebenso kann über diese Webseite auch für das Projekt gespendet werden.

Anzeige

Für seine Tour alle guten Wünsche und immer eine pannenfreie Fahrt!

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. youbloom.de sagt:

    Slow Way Down feiert Bergfest…

    Hossa Halbzeit!
    Seit gut nunmehr 3 Monaten ist Florian Rolke mit seiner Schwalbe auf seinem Slow Way Down gen Kapstadt. Viel hat er bereits erlebt und er kommt sagenhaft gut voran. Wie aus seinen Reiseberichten zu lesen ist, hat er zahlreiche freundlic…

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.