Ein ganz besonderer Gag ist unserem Nachbarland eingefallen, der ab heute gesetzlich verankert ist. Jeder Autofahrer muss einen eigenen und unbenutzten Alkoholtester mit sich führen und diesen bei einer Verkehrskontrolle vorweisen können. Was zunächst noch straffrei bleibt kostet ab Ende des Jahres dann 11 € Bußgeld. Kurios – dieses Gesetz gilt sowohl für Urlauber als auch nur für Transitreisende!

Den Alkoholtester (alcootest obligatoire) gibt es an Tankstellen, in Apotheken und Supermärkten für rund 1,50 € zu kaufen.

Ob sich damit wirklich die Unfallzahlen reduzieren lassen muss die Zukunft zeigen. Ich kann mir allerdings nur schwer vorstellen, dass ein entsprechend angetrunkener Autofahrer zu seinem Auto wankt und vor Abfahrt einen Test macht. Verantwortungsbewusste Autofahrer gehen im Fall der Fälle erst gar nicht mehr zu Auto. Sowas benenne ich eher als übertriebenen Aktionismus.