Startseite » Dies & Das » Adventliche Schraubereien

Adventliche Schraubereien

In einem Beitrag von Crazytoast von heute bin ich auf eine Lösung gestoßen, den Tweet-Button W3C valide darzustellen. Deswegen habe ich das verwirklicht was ich schon länger am grübeln bin – die umfangreichen Social-Bookmarks aus meinen Beiträgen zu verbannen.

Genutzt wurden diese soweit ich es nachvollziehen kann relativ selten um nicht zu sagen gar nicht. Auf den Tweet-Button möchte ich nicht verzichten, da ich selbst diesen auch bei anderen Beiträgen öfter mal nutze. Die Lösung mit dem Zähler verrät gleich noch ein bisschen Statistik. Wenn jetzt noch die Darstellung des Facebook-Buttons einigermaßen gelingt habe ich eigentlich alles „was man so braucht“.

Anzeige
Anzeige

Bisherige Versuche den Button nebenan zu stellen war nicht so befriedigend gewesen also bastel ich noch ein wenig weiter. Sachdienliche Hinweise werden natürlich wie immer gerne entgegen genommen :cool: .

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Ohne Artikelbild

Wie „gefährlich“ sind Bilddatenbanken?

Vornweg muss hier erwähnt werden, dass Bilddatenbanken von ihrer Idee her eine tolle Sache sind. …

10 Kommentare

  1. Einen sachdienlichen Hinweis kann ich Dir vielleicht geben *kicher*. Also ich hatte den Facebook Button ja vorher auch direkt daneben und momentan ist er noch deaktiviert, weil ich mich hier auch noch auf die Suche nach einer W3C validen Lösung machen möchte. Um die zwei Button Lösungen habe in der single.php jeweils eine eigene div Klasse gesetzt (z.B. div class=“twitter-button“ und div class=“facebook-button“). Danach gehst Du in die style.css und legst diese beiden Klassen wie folgt an:
    .twitter-button { float:left; width:115px; }
    .facebook-button { float:left; width:80px; }

    Damit sollte das dann klappen, eventuell noch ein clear hinten dran in der single.php. Dafür habe ich eine extra Klasse, z.B. (.clear { clear:both; height:0; }) und spreche diese dann in der single.php an (gleich hinterher das div wieder beenden).

    Ich Anleitung hier ist natürlich nicht wirklich copy/paste geeignet, vor allem nicht das html für die single.php, aber das müsstest Du selbst schon hinbekommen, oder? :cool:

  2. ui… Du hast den code hier ja schön formatiert, also tipple ich Dir auch noch kurz das HTML für die single.php hier rein:
    <div class="twitter-button">...twitter button...</div>
    <div class="facebook-button">...facebook button...</div>
    <div class="clear"></div>

    • Danke für die Tipps. Aber irgendwie sehe ich den Wald vor lauter Bäume nicht – glaub ich zumindest. Von Facebook gibt es doch diesen „Teilen“-Button. Allerdings finde ich den nirgends mehr. Auch bei Facebook selbst gibts immer nur den „Empfehlen“-Button. Der liegt mir persönlich nicht so sehr. Die Pluginlösung mag ich nicht nutzen. Gibts denn den „Teilen“-Button nicht mehr oder wie?

  3. @Gilly: Den hab ich gesucht und bei allen Bemühungen nicht gefunden. Mann :cool: . Das Hilfesystem von Facebook ist aber manchmal auch ein wenig chaotisch!

    Dank Dir für den Link.

  4. Ich habe heute vormittag den Share Button bei mir eingebaut (und auch gerade darüber gepostet mit genauer Anleitung). W3C valide und ohne Javascript ;-)

  5. @Crazy Girl: Ist schon verbaut… prima. So sieht das sehr brauchbar aus :yes: .

  6. Jetzt könntest Du nur noch kucken, den Rahmen um das img wegzubekommen. Geht via CSS und ich würde es mal so versuchen, dass Du in der style.css noch zusätzlich schreibst:
    .facebook-button img { border:none; }
    Wenn er das nicht fressen sollte, dann eventuell mit:
    img.facebook-button { border:none; }

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.