Startseite » Im Kreuzfeuer » Arzt oder besserer Viehhändler?

Arzt oder besserer Viehhändler?

In welcher bescheuerten Welt leben wir eigentlich? Da gibt es auf der einen Seite den eindeutigen und ausführlichen Entlassungsbericht einer namhaften Fachklinik (Ergebnisse von 5 Wochen Aufenthalt) und auf der anderen Seite einen Bericht eines Arztes (nicht mal zum Doktortitel hat es gereicht) der eine gerade mal 15-minütige Untersuchung vorgenommen hat, Blutdruckmessung, Kniebeugen und mit seinem Hämmerchen ein wenig auf das Knie klopfen – aus!

Und diese Untersuchungsmethode übertrumpft dann die Klinikergebnisse in vollem Umfang. Schlimmer noch, dieses Ergebnis zeigt nicht mal annähernd das wirkliche Krankheitsbild. Fakten wurden einfach aussen vor gelassen. Und man kann nichts dagegen machen, muss es so hinnehmen. Für was gibt es dann eigentlich Fachkliniken?

Anzeige

Warum soll oder muss man da überhaupt hin? Das sind dann ja Kosten für die Krankenkasse, die so unnötig sind wie ein Kropf. Traurig! Um zu diesem Ergebnis des "Nichtdoktors" zu gelangen hätte ich auch meine Metzgereifachverkäuferin fragen können, die hätte davon mindestens die gleiche Ahnung gehabt.

Anzeige

Zum Kotzen sowas:!:

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Verdammte Hexenküche

Grundsätzlich ist es ja so, dass ich gegen eine human wirkende Medizin nichts einzuwenden habe. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.