Startseite » Dies & Das » Baumaschine oder Verkehrsmittel?

Baumaschine oder Verkehrsmittel?

Wie mir schon vor längerer Zeit zu Ohren kam, sieht es Augsburg für nötig an, den öffentlichen Verkehrsmitteln Kosenamen zu geben. Über die Notwendigkeit kann man streiten (oder aber auch lachen). Per Onlineabstimmung konnte man unter zuvor 10 ausgewählten Namen seine Stimme abgeben. Die 10er-Auswahl wurde von den Augsburger Bürger eingereicht. Gestern lief die Abstimmung ab und heute steht nun das Ergebnis fest. Die neuen Straßenbahnen in Augsburg werden ab 2009 rollen.

Sie werden dann City-Flex genannt. Hört sich zwar eher an wie ein Heimwerkergerät, aber genau daran scheint man Gefallen gefunden zu haben. Zur weiteren Auswahl standen noch u.a. "Urmele", "Wienerle", "Augusta-Blitz", "Zirbelino" und "Strabba".

Anzeige
Anzeige

Ob die Fahrkarten für den Augsburger öffentlichen Nahverkehr künftig dann auch im Baumarkt erhältlich sein werden und ob die Fahrgäste einen Gehörschutz bei Fahrtantritt erhalten, entzieht sich bislang meiner Kenntnis :-). Ich bin aber sicher, dass man mit einer weiteren Online-Abstimmung auch hierfür eine passende Lösung finden kann! Augsburg schafft es immer wieder irgendwie in der Rubrik "Lachhaftes" zu landen…….

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Die Abrechnung

Er wollte die Kirche mehr in die Medien bringen und nun haben ihn die Medien …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.