Coca-Cola Überwachungskameras Spot

Nicht jedes Werbevideo schafft es den Betrachter wirklich eine Botschaft zu vermitteln. Immer öfter ist es so, dass nach dem Spot die Frage stehen bleibt: „Und was wollte mir diese Werbung nun sagen?“.

Ganz anders bei diesem Video von Coca-Cola – einem von vielen. Hier wird mir vor allem eines vermittelt, die Welt ist nicht pauschal so schlecht wie sie manchmal dargestellt wird. Die Ironie daran, die so oft kritisierte Überwachungstechnik ist hier Lieferant des Beweises. Ich finds gut…

Kleine und große Gesten machen die Welt ein Stückchen besser – Coca-Cola möchte dazu beitragen, Optimismus und Lebensfreude zu fördern.

In diesem Jahr knüpft Coca-Cola an die Jubiläumskampagne 2011 an und liefert den Menschen mit dem neuen Spot „Security Cameras“ Gründe, um an eine bessere Welt zu glauben. Denn eigentlich werden Sicherheitskameras dazu genutzt, um negative Ereignisse einzufangen. Jedoch lassen sich auf diesen Bändern weltweit immer wieder überraschende Momentaufnahmen voller Liebe, Spaß, Lebensfreude und Heldentaten finden.

Coca-Cola möchte mit diesem Spot die Menschen daran erinnern, dass auf der ganzen Welt zu jeder Zeit Gesten der Nächstenliebe und des Mutes geschehen. Sie möchte die Menschen zum positiven Denken animieren und motivieren, Gutes zu tun. Denn jeder Mensch kann durch kleine oder große Taten dazu beitragen, die Welt ein Stückchen besser zu machen.

Anzeige

Wohl bekomm ´s.

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.