Startseite » Dies & Das » Compitative, beficiale Welt

Compitative, beficiale Welt

Diese Anfrage nach Verlinkungen sind ja schon der Standard geworden. Viele klingen seriös – ob sie es dann wirklich sind lass ich mal dahin gestellt. Einige davon sind nahezu dreist und aufdringlich – selbst von mehrfachen Nachfragen schreckt man nicht ab. Und zwischen durch kommen wieder welche rein wo der Absender entweder an Legasthenie leidet, sein Übersetzungsprogramm nicht richtig im Griff hat oder schlimmstenfalls selbst gar nicht weiß was er mir mitteilen will wie dieses Beispiel aus Texas zeigt:

Hallo Liebe, ich bin auf Google suchen und finden Ihre Website. Es scheint gut zu sein für den Austausch von Links, wie Sie in der heutigen Welt compitative jeder will wissen, vorne zu bleiben. Das gleiche gilt auch hier. Wenn wir Links tauschen es beficial für uns beide. Wenn Sie vereinbart werden freundlich antworten mir. Mit freundlichen Grüßen.

Hä? Erstens bin ich nicht lieb. Zweitens schreiben mir (zum Glück) nicht alle die mich bei Google finden so einen Müll. Und Drittens bin ich nicht Mitglied einer  compitativen Welt  – was auch immer das sein soll. Von einer „freundlichen Antwort“ sehe ich mal lieber ab, denn was in dieser Antwort stehen würde… da hätte das beste Übersetzungsprogramm seine liebe Not damit.

Anzeige
Anzeige

Gut, dass wir darüber gesprochen haben :cool: .

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

unerwünschte telefonwerbung

Lästige Werbeanrufe erkennen und abblocken

Nichts ist schlimmer als wenn die eigene Rufnummer einmal den Kreisen von Telefonmarketern in die …

Ein Kommentar

  1. Tja, wenn die ihren englischen Text nicht richtig tippen, kann auch das Übersetzungsprogramm nichts machen. Lustiger wär’s nur, wenn ihre Schreibfehler ein anderes existierendes Wort ergäben, das der Übersetzung eine ganz neue Bedeutung gäbe… :mrgreen:

    …und wenn ich das von Google nach Englisch und wieder zurück übersetzen lasse, kommt das raus:

    Nun, wenn ihr Englisch ist nicht der Typ Text rechts, können sie nichts dagegen tun das Übersetzungsprogramm. Lustige Werbung nur dann, wenn ihre Schreibfehler wäre in eine andere vorhandene Wort führen, dass die Übersetzung wäre eine ganz neue Bedeutung sein …

    :cool:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.