Spätestens an der Kasse merkt man, dass speziell bei den Discountern Deutschland eine Servicewüste darstellt. Wenn man dort nur 1/3 der Zeit hätte, die einem zur Verfügung steht alle Waren auf das Band zu legen, dann wäre dies schon toll. Aber nein, die Waren werden über den Scanner gefetzt und man ist, sofern man alleine beim Einkaufen ist, voll im Stress die Teile alle halbwegs ordentlich und ohne Schäden in den Einkaufswagen zu befördern.

Durch die kleine Ablagefläche hinter der Kasse stauen sich dort die Artikel ohne Ende. Aber glaube man ja nicht, dass der/die Kassierer/innen wegen des Artikelstaus etwas langsamer tun würden, nein. Da wird geschoben und gepresst. Billigdiscounter sind ja recht und schön, aber Kundenfreundlichkeit wird dort nicht unbedingt ernstgenommen bzw. groß geschrieben. Aber klar, wer gute Umsätze erzielt hat es nicht notwendig kundenfreundlich zu sein.

Da sind Discounter nicht anders, als auch andere Konzerne, egal aus welcher Sparte.