Glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast. Dabei ist es beim Feedburner gar nicht notwendig, dass man selbst in irgendeiner Weise eingreift und die Zahlen manipuliert. Das übernimmt das Google-Tool zur Erfassung der Leserzahlen ohne es bitten zu müssen von ganz alleine.

Eigentlich bin ich es eher gewohnt, dass die Statistikwerte z.T. sehr stark variieren – heute 150 Leser, morgen 90 und wieder einen Tag später schlagartig 200. Auch die Tatsache, dass mich alle Feedleser komplett „verlassen“ haben ist nicht unbedingt etwas neues. Erst kürzlich sank die Zahl über Nacht auf Null.

Einen neuen Höchstwert erreichte das Statistiktool heute. 910 Feedleser gaukelt mir Feedburner vor. Solche Ausraster lassen natürlich schon Zweifel daran aufkommen, in wie weit man den Zahlen überhaupt trauen kann. Statistiken sind zwar nur eine Zahlenspielerei die einen Anhaltspunkt geben sollen. Trotzdem darf man doch erwarten, dass die Werte etwas zuverlässiger erfasst werden. Oder tritt Feedburner langsam aber sicher in die Fussstapfen von Technorati?

Hans ist schon mit seinen 905 Lesern sehr überrascht gewesen. Dieses Schwindelduell geht mal klar an mich :zunge: . Gibts jemand unter Euch, der mich am heutigen Tage noch toppen kann? Dann lasst hören…