Klimawandel und Siebenschläfertag

Lassen sich die klimawandelbedingten Wetterkapriolen wirklich mit dem heutigen Siebenschläfertag kreuzen? Oder anders herum, kann man vom Siebenschläfertag auf das Wettergeschehen der nächsten Wochen schließen?

Nein.

Anzeige

Zum Siebenschläfertag ist zu sagen, dass er genau betrachtet gar nicht heute ist. Durch die gregorianische Kalenderreform im 16. Jahrhundert wurden 10 Tage "gestrichen". Also wäre diese Bauernregel erst zum 7. Juli gültig. Aus einem Tag sollte man, wenn man schon an Bauernregeln glaubt, zumindest einen 10-tägigen Zeitraum machen.

Die andere Seite ist, dass sich seit der "Erfindung" dieser Regel die Großwetterlagen doch merklich verändert haben. Die Einflüsse auf die Umwelt halten sich nicht an Sprichwörter. Sonst wären die nächsten 7 Wochen auch dauerhaft mit 46 Grad in Griechenland behaftet, was sicherlich so auch nicht eintreten wird.

Anzeige

Fazit: Der Mensch hat den Kalender verschoben, aber eben auch die Umwelt!

Thomas Liedl

Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Ein Kommentar zu “Klimawandel und Siebenschläfertag”

  1. Susie sagt:

    … und weil ich am 10ten Juli Geburtstag habe trifft, dieses Mähr schon dreimal nicht zu! (P)asta!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

scroll to top