Ab morgen gilt es, das Rauchverbot in der Gastronomie Hamburgs. Mit Stichtag zum 01.03.2008 drohen teils empfindliche Strafen sowohl für ungehorsame Wirte als auch nach wie vor rauchende Gäste, werden sie von einem der rund 50 Hamburger Rauchkontrolleure erwischt. 

Bis zu 200 Euro darf dann der berappen, der zu seinem Bier eine gemütliche Zigarette qualmt. Die Gastronomen sind mit Strafen bis zu 500 Euro mit von der Partie, in extremen Fällen kann dies sogar zum Verlust der Konzession und somit ggf. zum Verlust der Existenz führen! 

Anzeige

Anzeige

Also schnell noch die letzte Kippe anstecken, noch bleibt es beim „Du-Du-Du“, in zehn Stunden wendet sich das Blatt.