Autofahrer kennen es, ein Parkplatz ist ggf. schnell gefunden und der dazugehörende Parkscheinautomat ist auch nicht weit weg. Doch das Kleingeld dafür, ja das hat man nicht passend zur Verfügung. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die fällige Parkgebühr auch via Mobiltelefon bezahlt werden kann.

Generell bin ich für technische Neuerungen immer zu haben, jedoch nicht ohne Einschränkung. Und beim Projekt Mobil parken“ das bisher in 7 deutschen Städten eingeführt wurde und in 5 weiteren Städten geplant ist melde ich diese meine Einschränkungen auch an.

Anzeige

Es ist schon ein kleines Rechenexempel, ob sich dieser „Fortschritt“ auch wirklich rechnet. Zwar wird eine minutengenaue Abrechnung der Parkzeit angeboten, doch es kommen Gebühren für den Service hinzu. Diese reichen von einer Grundgebühr (entfällt ggf. beim Basistarif) über die Gesprächskosten für das „An- und Abmelden“ auf der Parkfläche bis hin zum Erinnerungsservice für die ablaufende Parkzeit via SMS.

Nur einer von vier Dienste bietet eine 0800-Nummer an. Doch nicht jeder der vier Dienste ist für alle 7 Städte „zugelassen“, was sich zum Nachteil des Nutzers auswirken kann.Abgerechnet wird montalich über die Handyrechnung. Bleibt nur zu hoffen, dass die Elektronic auf der anderen Seite auch zuverlässig das An- und Abmelden der Parkzeit registriert, denn das könnte schon zu nervigen Diskussionen führen, wenn eine Parkzeit falsch berechnet wird und das dem Nutzer erst nach 4 Wochen auffällt.

Anzeige

Man muss eben nicht jedem vermeintlichen Fortschritt auf den Fuß folgen!

8 Kommentare
  1. Wolf
    Wolf sagte:

    Wird es hier bei uns niemals geben..hier haben sie letztens sogar die Möglichkeit per Geldkarte zu zahlen gekippt. Insofern geht die Zukunft an uns vorbei.

    Antworten
  2. Thomas
    Thomas sagte:

    Die Stadtverwaltung bei Dir scheint nicht Dein bester Freudn zu sein, das konnte ich inzwischen schon herausbekommen. Zwar ist nicht jeder vermeintliche Fortschritt auch zukunftsweisend, aber so ganz gegen alles sträuben kann es auch nicht sein.

    Antworten
  3. juliaL49
    juliaL49 sagte:

    Ach das wird schon. Deutschland hängt hier mal wieder um Jahre hinterher. In England ist das schon längst Standard. Und hoffentlich werden die dort gemachten Fehler hier nicht gemacht (was ich aber nicht glaube, denn das verbietet die deutsche Gründlichkeit).
    Was allerdings gegen meine These spricht: die Technikfeindlichkeit und Angst vor Neuem in Deutschland.
    Wir werden sehen…

    Antworten
  4. juwi
    juwi sagte:

    solange ich in Ermangelung eines Schlitzes für den Münzeinwurf nicht mit dem Mobiltelefon zahlen MUSS, können diese Freibeuter und Wegelagerer mit ihren Parkautomaten gerne machen was sie wollen. Ärgerlich wäre es nur, wenn ich mir extra deswegen auch noch ein Mobiltelefon zulegen müsste (bisher bin ich nämlich prima ohne ausgekommen).

    Antworten
  5. Fred
    Fred sagte:

    Hallo Thomas, ach dafür hat jeder Mensch ein eigenes Handy, hab mich schon gewundert warum die alle mit son Telefonhörer durch die Gegend eiern…Schönes Wochenende, FRED

    Antworten
  6. Wolf
    Wolf sagte:

    @Thomas
    Wir hatten jahrelang die Möglichkeit mit dem Chip auf der EC-Karte die Parkgebühr zu bezahlen. Letztes Jahr wurde die Möglichkeit still und heimlich gestrichen. Warum das so ist???? Keine Ahnung, als Begründung kam nur ein „Rumgestammele“ der Pressesprecherin.

    Antworten
  7. Thomas
    Thomas sagte:

    @Julia:
    Technikfeindlichkeit und die Angst vor Neuem, damit hast Du mit wenigen Worten den deutschen Fortschritt beschrieben. Und dann jammern Teile des Volkes, wenn sie plötzlich vor vollendeten Tatsachen stehen.

    @Juwi:
    Soweit kommt es nicht – zunächst jedenfalls mal nicht! Sich der Technik gegenüber zu sehr zu verschließen kann ganz schnell in eine persönliche Sackgasse führen.

    @Fred:
    Deswegen bewahre ich alte Handys auf….. damit ich für jede Parkuhr ein eigenes habe :cool:

    @Wolf:
    Es gibt eben solch rückschrittigen Städte und Gemeinden, da kannste nichts machen. Ich kenne da einige, quer über Deutschland verstreut, die schlichtweg zu dumm sind mit der Technik Schritt zu halten und nur „herumstammeln“!

    Antworten
  8. Timo
    Timo sagte:

    Grundsätzlich finde ich, dass das eine gute Sache ist. Mal wieder eine Funktion mehr die ein Handy erfüllen kann.
    Doch wo führt das alles hin? :mrgreen:

    Grüße,
    Timo

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.