Startseite » Dies & Das » RTL-Gerangel mit Save.tv

RTL-Gerangel mit Save.tv

Der Online-Videorecorder Save.tv ist im Prinzip eine feine Sache. Sendungen aufzeichnen und entweder am PC oder herunterladen, brennen und auf dem TV laufen lassen. Es sei denn man legt das Interesse auf Sendungen von RTL. Klickt man nämlich hier auf „aufnehmen“ erhält man anstelle der bestätigung nur die nicht wirklich aufschlussreiche Fehlermeldung:

Leider ist die Aufnahme momentan nicht möglich. (705)

Beschrieben wird der Fehlercode 705 an keiner Stelle und somit ist man als Kunde natürlich der Meinung, es handelt sich um ein zeitlich begrenztes Problem und versucht es später noch einmal. Doch die Fehlermeldung erscheint immer und immer wieder.

Anzeige

Offenbar wird bei Save-tv vorausgesetzt, dass der zahlende Kunde über die Querelen mit RTL Bescheid weiß. Doch erst durch ein paar   Googlesuchanfragen kommt man hinter das eigentliche Problem, die Bedeutung von Fehlercode 705 – ein Rechtsstreit mit dem Kölner Sender.

Ein bisschen mehr Service hätte ich mir von Save.tv schon gewünscht, in dem man den Kunden nicht selbst recherieren lässt und mittels Klartext auf den eigentlichen Grund der „Aufnahmeverweigerung“ hinweist. Stellt sich natürlich schon die Frage, warum auf der Startseite von Save.tv auf Filmhighlights hingewiesen wird, die eigentlich gar nicht zur Verfügung stehen. Ein wenig verkohlt kommt man sich schon vor.

Mein Fehlercode steht fest – KUE – und das steht für Kündigung der Nutzung.

Update 31.08.2012: Inzwischen steht save.tv  rechtlich betrachtet noch mehr unter Beschuss. Die Mediengruppe ProSiebenSat1 Media AG setzt sich zur Wehr, dass save.tv die Möglichkeit anbietet Fernsehsendungen ohne Werbung aufzuzeichnen.  Nach einem Urteil des Landesgerichts München I vom 09.08.2012 ist auch das Gericht dieser Ansicht. Save.tv hat sich gegen dieses Urteil mit noch unbekanntem Ausgang zur Wehr gesetzt.

Anzeige

Sollte es tatsächlich so kommen, dass save.tv vor Gericht verliert und das Angebot nicht wie bisher bereitstellen kann ist das wohl das Ende des Anbieters. Die  ProSiebenSat1 Media AG steht neben den Sendern SAT1 und PRO7 auch für die Kanäle Kabel 1, Sixx und TV5. Bricht dieses Senderangebot weg ist save.tv wohl nicht mehr von großem Interesse für viele Kunden die immerhin einen Monatsbeitrag leisten müssen.

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Beamer, Heimkino

Die wichtigsten Auswahlkriterien für einen Beamer

Gehörten zu Beginn der Beamer-Ära diese Geräte noch zur exklusiven Ausstattung von Vorträgen etc. so …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.