Manchmal verbirgt sich hinter Werbespots auch ein Fünkchen Wahrheit:

  • 11 Millionen Schulden hat der Franjo
  • 88 muss er mindestens werden um sie halbwegs abzuzahlen und alles nur weil er
  • 0 Ahnung von allem hatte
Anzeige

[Fundstück in einer Satirezeitschrift]

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
7 Kommentare
  1. oller Osel sagte:

    Telefon-Nr. merke ich mir auch immer mittels einer Eselsbrücke. Die ausgefallenste Eselsbrücke ist: „Moers + 1 und Diphenylcarbonat“.

    Antworten
  2. Thomas sagte:

    @Gilly:
    Ja nä…… :mrgreen:

    @ollerOsel:
    Diese Eselsbrücke als ausgefallen zu bezeichnen ist ja wahrlich geschmeichelt :lol: . Da bracht man ja eine Eselsbrücke um sich die andere zu merken…… :twisted:

    Antworten
  3. Thomas sagte:

    Ja, der Spruch hat was. Wer sich sowas ausdenkt Marco, keinen Schimmer. Wie bereits erwähnt, der Spruch stand in einem Satiremagazin und mit „Verfasser unbekannt“ gekennzeichnet.

    Doch weil es eben so verdammt passend ist, habe ich ihn hier rein gepackt :wink:

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.