Spickzettel vom 31.10.2009

Textverarbeitung für Kinder

Unter dem Namen ooo4kids gibt es eine stark vereinfachte Version des weitreichend bekannten Officepakets OpenOffice für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren. Im März diesen Jahres wurde das Projekt ins Leben gerufen und existiert nun in der Version 0.5 in den Sprachen deutsch, spanisch, englisch, portugisisch und französisch zum Download. Und wie man es von Opem-Source-Software kennt werden die Betriebssysteme Linux, Mac und Windows unterstützt.

1 Kommentar zu „Spickzettel vom 31.10.2009“

  1. Pingback: Schülerschreck » Blog Archive » OpenOffice für Kinder -

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.

Scroll to Top