Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus – Schatten die bis in mein Postfach reichen. Ob ich genau deswegen nun ein Fan der neuen Vox-Serie „Der Starpraktikant“ werde? Ich halte es definitiv für ausgeschlossen. Dazu nachher etwas mehr…

Vor einigen Wochen erhielt ich schon eine E-Mail von einer gewissen Linda, die mir anbot an einem Projekt über Spanien teilzunehmen. Sie sei auf meine E-Mail deswegen gestoßen, weil ich hier in meinem Blog auch über Spanien schreiben würde. Die Mail wurde von mir kurzerhand unbeantwortet gelöscht und als Spam eingestuft.

Heute erhielt ich die zweite Mail von Linda. Sie erinnert mich, dass ich noch nicht auf die 4 Wochen zurückliegende Mail geantwortet hätte und bietet mir erneut einen 30-tägigen Testaccount für einen Spanischkurs an und fragt gleichzeitig ob ich noch weitere Blogger kennen würde die über Spanien schreiben. :roll:

Die E-Mail-Adresse wurde hier aus meinem Impressum geholt, das ist sowieso klar. Hätte Linda bei mir etwas genauer recherchiert, wäre ihr aufgefallen, dass ich hier keine Beiträge über Spanien schreibe und somit als Kandidat völlig ungeeignet bin. Nur im Rahmen der Fussball-EM 2008 und im Zusammenhang mit dem Vatertag in Spanien wurde hier über dieses Land geschrieben. Ob das schon für einen Spanischkurs reicht?

Ich schreibe es einfach mal einer gewissen Unerfahrenheit im Internet, ihrem Alter und dem (Über-)Eifer von Linda zugute, dass ihr Besuch hier bei Nicht spurlos völlig falsch eingeschätzt wurde. Im Kampf um einen Praktikumsplatz bei einem weltbekannten Unternehmen dreht sich die o.g. Castingshow von VOX. Die Eingabe des kompletten Namens von Linda bei Google haben mich zu dieser Pressemeldung geführt und das Rätsel um sie gelüftet.

Wer weiß, was den Praktikanten wieder für „merkwürdige“ Aufgaben gestellt werden – Blogger fangen vielleicht – interessiert mich aber auch nicht weiter. Das war jetzt schon genug Werbung für diese Art von Fernsehen :lol: .