Jobcenter

Startseite/Schlagwort: Jobcenter

Jobcenter umständlich und schlichtweg ignorant

Bürokratismus wird in Deutschland ganz groß geschrieben. Nicht völlig umsonst heißt es von der Wiege bis zur Bahre, Formulare, Formulare. Das ist nichts Neues, das kennen wir zur Genüge. Wenn sich dann aber zur Bürokratie noch schlechte Organisation und Ignoranz mischen kann man eigentlich nur noch den Kopf schütteln. Geschichten von (Negativ-)Erlebnissen mit deutschen Jobcentern gibt es jede Menge. Hier kommt eine weitere, zugegeben zynisch etwas aufbereitete Anekdote mit dazu. "Kundennummern" geändert Über den Sinn des Begriffs Kundennummer kann man sowieso streiten, doch das soll mir hier egal sein. Wenn eine solche "Kundennummer" aber aus welchen Gründen auch immer geändert wird, dann sollte [...]

Von |2019-06-01T12:48:12+02:0007.11.2014|Kategorien: Dies & Das|Tags: , , |0 Kommentare

Bundesagentur für Arbeit sieht Gefährdung von Mitarbeitern

Dass Hartz IV dahingehend gescheitert ist für was es ursprünglich mal angedacht war muss hier nicht extra erörtert werden, dessen dürften sich all jene bewusst sein die entweder "von außen" genauer hinsehen oder in diesem System schlichtweg gefangen sind. Eine Diskussion rund um Hartz IV ist hier also überflüssig. Vielmehr geht es darum, was hinter den Mauern der Jobcenter abläuft. Und das wiederum kennen neben den dortigen Mitarbeitern nur die Betroffenen selbst. Keineswegs ist zu behaupten, dass alle Jobcenter gleichermaßen mit Personal "bestückt" sind und identisch ticken. Es gibt sie durchaus, die menschlich denkenden Mitarbeiter-(innen) die auch mal jenes zugeben [...]

Von |2019-06-28T08:10:32+02:0016.06.2013|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , , |7 Kommentare

Hand in Hand beim Jobcenter

Sucht man bei Google nach dem Begriff "Jobcenter Geschichten" werden satte 81000 Treffer ausgeworfen. Das würde schon bald für eine eigene TV-Show reichen was es an Kuriositäten aus dem Bereich der sog. Fallmanager zu erzählen gibt. Wirklich von Management kann meines Erachtens nicht wirklich die Rede sein. Einen weiteren Treffer in den SuMas will ich jetzt mit dem nachfolgenden Erfahrungsbericht hinzu steuern. Nachdem Sohnemann 2.0 seine schulische Laufbahn abgeschlossen hat und nun bis zu seiner Volljährigkeit ein freiwillig soziales Jahr absolviert - für sein Berufsziel muss er mindestens 18 Jahre sein - dreht das hiesige Jobcenter vollkommen am Rad. Bereits [...]

Von |2012-09-03T21:09:53+02:0004.09.2012|Kategorien: Hamburg|Tags: , |3 Kommentare

Befragung zum Migrationshintergrund

Die Bundesrepublik Deutschland hat offenbar den Überblick darüber verloren wer nun Deutscher ist und wer nicht. Anders lässt sich das massenhafte Versenden von Fragebögen zur Herkunft nicht erklären. Auf die Freiwilligkeit der Beantwortung wird erst ganz zum Schluss hingewiesen und somit mit der Angst von manchem Betroffenen gespielt sanktioniert zu werden. Über seltsame Post von Behörden wie dem Jobcenter wundere ich mich schon lange nicht mehr, sie trifft hier stetig wenn auch in unregelmäßigen Abständen ein. Seien dies Schulbescheinigungen für noch schulpflichtige Kinder Was sich heute allerdings in der Tagespost befand werte ich schon als persönliche Beleidigung. Ich soll einen [...]

Von |2013-02-15T09:12:35+02:0001.03.2012|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , , |1 Kommentar